Komikers Essen Fishing-King

Ein starkes Gespann: Onlinekurs und Praxisseminar

Wenn es in NRW darum geht, die optimale Vorbereitung für die Fischerprüfung zu wählen, sind manche zunächst unschlüssig. Das zeit- und ortsunabhängige Lernen mit dem Onlinekurs kommt vielen Menschen entgegen. Aber wird die theoretische Vorbereitung auch für den Rutenbau-Teil der Prüfung reichen? Anders als in anderen Bundesländern müssen in Nordrhein-Westfalen nämlich zwei praktische Teile absolviert werden: Die Fischbestimmung sowie der Rutenbau. Und letzterer hat es ganz schön in sich.

Lüka Fishing-King
Nicht nur für die Prüfung kommt den Teilnehmern das Wissen aus dem kompakten Wochenendseminar in Lünen zugute – auch später am Wasser können sie sich viele der Tipps des erfahrenen Ausbilders zunutze machen.

Grundsätzlich ist der Onlinekurs so aufgebaut, dass er alle drei Prüfungsteile umfangreich abdeckt. Damit ist eine Vorbereitung allein mit dem Onlinekurs möglich und wird tatsächlich auch oft so genutzt. Wer jedoch noch nie eine Angel in der Hand gehabt hat (oder zu den eher haptischen Lerntypen zählt), für den ist ein Praxisseminar eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich im Gebrauch der Fanggeräte zu üben. Dies nimmt vielen Teilnehmern die Angst vor der praktischen Prüfung und lässt sie entspannter in diesen Prüfungsteil gehen.

Komikers Fishing-King Dortmund
Einmal die verschiedenen Rutenmontagen vor sich liegen zu haben und diese wie in der Prüfung zusammenzubauen, wird von den Teilnehmer – wie hier in Dortmund – sehr geschätzt.

In Kooperation mit den Landesfischereiverbänden können die Fishing-King Kombikurs-Teilnehmer beide Vorzüge nutzen: die zeitliche und räumliche Unabhängigkeit beim Lernen und die „handfeste“, praktische Unterweisung. Für die Herbstprüfungen 2019 gab es daher wieder zahlreiche Termine für kompakte Praxisseminare – überwiegend an Wochenenden, aber durchaus auch werktags.

In Kooperation mit dem Landesfischereiverband Westfalen und Lippe konnten für die Herbst/Winter-Prüfungstermine wieder zahlreiche Kombikurse angeboten werden – unter anderem in Essen, Dortmund und Unna. Die Praxistage werden dabei von den erfahrenen Ausbildern des Verbands geleitet, die den Teilnehmer die zehn verschiedenen Rutenaufbauten für die Prüfung Schritt für Schritt erklärten. So können die angehenden Angler ohne großen zeitlichen Aufwand vor allem im Gerätebau vertraut machen. Dies kommt Menschen, die beruflich oder familiär sehr eingespannt sind, entgegen.

Oberhausen Kombikurs

Auch in Oberhausen nutzten viele Teilnehmer das Kombikurs-Angebot, um die nötige Sicherheit für die praktische Prüfung zu bekommen.

Mit dem Kombikurs-Angebot profitieren die Teilnehmer von den Vorzügen beider Lernwelten: Sie können zum einen die zeitliche und örtliche Unabhängigkeit der Onlinevorbereitung nutzen – zum anderen aber auch den klassischen Unterrichtsansatz mit dem direkten Kontakt zum Ausbilder und den übrigen Kursteilnehmern genießen. So mancher davon trifft sich später in der Fischerprüfung wieder und freut sich, ein bekanntes Gesicht zu entdecken.

Kombikurs Duisburg
Sehr gut besucht war der Herbsttermin vom Kombi-Kurs Duisburg.

In Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Fischereiverband werden für die entsprechenden Prüfungstermine Kurse in den Bezirken Linker Niederrhein, Rhein-Ruhr, in Krefeld, Duisburg, Bonn und Düsseldorf, im Bergischen Land, der Eifel, dem Rhein-Kreis Neuss, Kleve sowie im Rurtal organisiert.

Die Kurse können in den Bezirken besucht werden, wo der Teilnehmer später zur Prüfung gehen will oder auch unabhängig vom späteren Prüfungsort gewählt werden – z.B. wenn dies zeitlich besser für die Teilnehmer zu realisieren ist. In jedem Fall wird die Erfahrung der Ausbilder und ihr Wissen über den Prüfungsablauf in den einzelnen Prüfungsorten von den Teilnehmern sicher als ein besonderer Pluspunkt der Kombikurs-Seminare empfunden.