Aktualisierte Schonbestimmungen in Niedersachsen

In der niedersächsischen Binnenfischereiordnung haben sich einige Änderungen bei den Schonbestimmungen ergeben, die natürlich im Onlinekurs und der App Niedersachsen bereits aktualisiert sind. Was neu ist, findet ihr in der nachfolgenden Tabelle:

Fischart

Änderungen, die mit der neuen BiFischO Niedersachsen in Kraft treten

Nicht mehr aktueller Stand (lt. BiFischO Nds. 2005), der durch die Änderungen abgelöst wurde

Moderlieschen

geschützt

nicht geschützt

Dorsch

Mindestmaß

nicht geschützt ()

Lachs

Mindestmaß (60 cm) & Schonzeit (1.10.-15.3.)

ganzjährig (binnen) (darf im Binnenland geangelt werden, wenn sie besetzt werden, gilt auch für Mefo); Mindestmaß & Schonzeit (Küste)

Rapfen

Mindestmaß (40 cm) kann dann auch entnommen werden, wenn nicht besetzt

ganzjährig (darf aktuell entnommen werden, wenn sie besetzt werden ab 40 cm)

Schleie

Mindestmaß (25 cm)

nicht geschützt

Karausche

geschützt

nicht geschützt

Karpfen

Mindestmaß (35 cm)

nicht geschützt

Wels

kein Mindestmaß & Schonzeit

Mindestmaß (50 cm)

Schneider

geschützt

nicht geschützt

Barbe

Mindestmaß (40 cm) & Schonzeit (1.5.-15.6.)

Mindestmaß (35 cm)

Stör

geschützt

Mindestmaß (100 cm)