Paket wählen

Zum Hauptinhalt springen
Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angelschein Kiel online machen

Herzlich Willkommen in Kiel! Die Stadt an der Ostsee ist nicht nur für ihre Kieler Woche und ihre Segelregatten bekannt, sondern auch für ihre fangreichen Gewässer. Kiel und seine Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten für Angler, die auf der Suche nach dem nächsten großen Fang sind.

Die Gewässer in der Region sind bekannt für ihre beeindruckende Fischvielfalt. Ob Dorsch, Hering, Hecht oder Aal - hier findest du alles, was das Anglerherz begehrt. Die Kieler Förde mit ihren fangreichen Küstenabschnitten und die umliegenden Flüsse und Seen bieten die perfekte Kulisse für ein unvergessliches Angelerlebnis.

Falls du noch keinen Onlinekurs zum Angelschein absolviert hast, kannst du das jetzt hier tun. Nach Abschluss des Kurses kannst du deine Prüfung in Schleswig-Holstein ablegen und dann deinen Fischereischein erhalten.

Angelschein in Kiel machen mit dem Onlinekurs für Schleswig-Holstein

Jetzt Onlinekurs kaufen

Ist der Onlinekurs zum Angelschein offiziell anerkannt?Ja, der Onlinekurs ist vom Landesanglerverband Schleswig-Holstein e.V. als vollwertiger Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung anerkannt.
Ist die Ausbildung praxisnah?

Ja, denn der Onlinekurs besteht nicht aus trockenem Lernmaterial sondern aus Videos, Fischbildern, Probeprüfungen uvm. Während normale Kurse meist im Schulungsraum stattfinden, können wir dich immer wieder "mit ans Wasser" nehmen. Du kannst die Videos beliebig oft anschauen, anhalten oder bei Bedarf Sequenzen genau wiederholen.

Bei Themen wie dem waidgerechten Umgang mit dem Fisch, dem Drillen oder Landen, dem richtigen Auswerfen der Angel und vielem mehr kannst du direkt dabei sein und hautnah erleben, wie es richtig geht. 

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich besteht dein Weg zum Angelschein in Schleswig-Holstein aus drei Schritten:

  1. Vorbereitung (Onlinekurs)
  2. Prüfungsanmeldung und Ablegen deiner Prüfung
  3. Ausstellung des Fischereischeins bei der zuständigen Behörde

Alle Einzelheiten zum Ablauf

Gibt es ein Mindestalter?

Um an der Prüfung zum Fischereischein in Schleswig-Holstein teilzunehmen musst du mindestens 11 Jahre alt sein. Den Fischereischein kannst du dir allerdings erst ab deinem 12. Geburtstag ausstellen lassen.

Alle Vorraussetzungen für die Prüfungsanmeldung in Schleswig-Holstein

Wie lange dauert die Ausbildung?

Durschschnittlich benötigen unsere Teilnehmer ca. 3-5 Wochen, um den Onlinekurs durchzuarbeiten. Die Anmeldefrist zur Prüfung beträgt 2 Wochen.

Im Schnitt benötigst du somit ca. 6 Wochen, bis du deinen Angelschein in den Händen halten kannst.

Was kostet der Angelschein in Schleswig-Holstein?

Die Kosten für den Onlinekurs zum Angelschein in Schleswig-Holstein betragen 129,95 €.

Zusätzliche Gebühren:

  • Amtliche Prüfungsgebühr:
    • 25 € (Erwachsene)
    • 15 € (Kinder)
  • Fischereischein (gültig auf Lebenszeit): 10 €
  • Fischereiabgabe (jährlich): 10 € 

 

Kurze Info vorab

Um in Kiel an den Angelschein (offiziell: Fischereischein) zu kommen, musst du die Fischerprüfung ablegen. Das ist ab frühestens 11 Jahren möglich. Termine finden monatlich statt. 

Eine Prüfungsvorbereitung ist erforderlich - für die Zulassung zur Fischerprüfung beim Landesanglerverband Schleswig-Holstein musst Du eine Kursteilnahme (Onlinekurs oder Präsenzkurs) durch eine Teilnahmebescheinigung nachweisen.

Wenn du zunächst in die Angelei hineinschnuppern möchtest - z.B. im Urlaub, kannst du beim Kieler Hafenamt den Urlauberfischereischein auch ohne eine Prüfung bekommen. Er gilt 28 Tage und kostet eine Gebühr von 10 €. Einmal kannst du ihn verlängern lassen um weitere 28 Tage. Dafür zahlst du ebenfalls 10 €. 

Damit du auch ohne Lehrgang und Prüfung angemessen mit deinem Fang umgehen kannst und vor allen Dingen keine Gesetze und Vorschriften verletzt gibt es für Angeltouristen ein Merkblatt, dass du dir unbedingt aufmerksam durchlesen musst. Denn Unwissen schützt vor Strafe nicht!

So gehst du vor

Vorbereitungskurs

Eine Prüfungsvorbereitung ist erforderlich - für die Zulassung zur Fischerprüfung beim Landesanglerverband Schleswig-Holstein musst Du eine Kursteilnahme (Onlinekurs oder Präsenzkurs) durch eine Teilnahmebescheinigung nachweisen.

Option 1: Onlinekurs

Mit dem Onlinekurs lernst du bequem am PC/Laptop sowie per App unterwegs auf deinen Mobilgeräten (die App funktioniert auch offline). Alles Wissen wird dir anschaulich in 70 HD-Videos vermittelt, die du dir beliebig oft ansehen kannst. Im Übungsbereich lernst du alle offiziellen Prüfungsfragen und mit Probeprüfungen bist du gut gerüstet für die Prüfung. Auch auf die Praxis bereitet dich der Kurs z.B. mit dem Rutenbausimulator schon vor.

Der Onlinekurs ist ideal für dich, wenn du selbstbestimmt und ortsunabhängig lernen möchtest.

Option 2: Klassische Präsenzlehrgänge

Alternativ gibt es den klassischen Vorbereitungslehrgang zu festen Kursterminen an einem festgelegten Kursort. Ein Lehrgangsleiter vermittelt dir den Stoff. Hier lernst du zusammen mit anderen angehenden Anglern. Diese Kursart ist ideal für dich, wenn du keine Internetverbindung hast und an den ca. 11 Lehrgangsterminen teilnehmen möchtest.

In Präsenzkursen lernst du in mehreren Unterrichtseinheiten mit anderen zusammen

Fischerprüfung

In der Fischerprüfung bekommst du einen Fragebogen zum Ankreuzen vorgelegt. Von drei Antwortmöglichkeiten ist jeweils nur eine  korrekt. Eine praktische Prüfung gibt es nicht.

Für die Prüfung musst du rund 550 Fragen aus den nachfolgenden Themengebieten lernen:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde (z.B. auch 40 verschiedene Fisch erkennen)
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Bei der Fischerprüfung werden dir jeweils 10 Fragen aus den sechs Prüfungsgebieten gestellt. Also insgesamt 60 Fragen, die du innerhalb von 90 Minuten beantworten musst. Bestanden hast du, wenn  mindestens 45 Fragen richtig beantwortet sind - und davon mindestens sechs Fragen aus jedem Gebiet.

Prüfungsort in Kiel

Angel-Knutzen
Adelheidstraße 14
24103 Kiel

Telefon: 0431- 661570

Fischereischein

Nach erfolgreich bestandener Prüfung bekommst du dein Fischerprüfungszeugnis ausgehändigt. Mit ihm kannst du deinen Fischereischein beim Kieler Hafenamt ausstellen lassen. Der Fischereischein ist lebenslang gültig.

Allerdings muss jährlich eine Fischereiabgabe gezahlt werden. Die Nachweismarken werden auf eine separate Karte geklebt. Diese erhältst du in allen Ausgabestellen der Fischereimarken (Die Fischereiabgabemarken sind  im Hafenamt sowie im Sachbereich Einwohner- und Kfz-Zulassungsangelegenheiten, Wahlen des Bürger- und Ordnungsamtes (Rathaus, Zimmer 176) und in den Stadtteilbürgerämtern Pries/Friedrichsort, (An der Schanze 45), Neumühlen-Dietrichsdorf (Tiefe Allee 45) und Elmschenhagen (Reichenberger Allee 2) erhältlich.) sowie als Download im Internet zum Selbstausfüllen.

Hierzu benötigst du:

  • Ein aktuelles Lichtbild (ab 16 Jahren)
  • Personalausweis
  • Nachweis über die Fischerprüfung (Prüfungszeugnis)

Die Ausstellung des Fischereischein kostet 10 €

Ja, der Fischereischein aus Schleswig-Holstein wird in ganz Deutschland anerkannt. In Kombination mit den einzelnen Gewässer-Erlaubnisscheinen kannst du damit in ganz Deutschland fischen gehen.

Ab dem vollendeten 12. Lebensjahr besteht in Schleswig-Holstein die Fischereischeinpflicht, jüngere Kinder dürfen nur in Begleitung eines Fischereischeininhabers angeln.

Eine Garantie zum bestehen der Prüfung könenn wir natürlich nicht geben. Allerdings bieten wir dir eine "Doppelt-Geld-Zurück-Garantie". Das bedeutet, dass du die doppelte Kursgebühr zurück erhältst, wenn du deine Prüfung nicht bestehst - ohne wenn und aber! So überzeugt sind wir von unserem Konzept und dem Onlinekurs.

Für Menschen mit Lernbehinderung o.ä. Benachteiligungen bieten wir spezielle Unterstützung an, um sicher die Fischereiprüfung zu bestehen. Du erhältst, wenn gewünscht, Unterstützung bei unserem Kurs als auch bei der Fischerprüfung. Für weitere Informationen oder Fragen kannst du uns einfach anrufen oder eine Mail zusenden! Wir helfen dir gerne weiter!

In der Regel nicht! Wer ohne Angelschein angelt, macht sich der Fischwilderei nach dem Strafgesetzbuch StGB strafbar. Erst recht, wenn er keinen Fischereischein (Angelschein) hat. Empfindliche Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren sind die Folge. Handelte es sich dann noch bei dem betreffenden Gewässer um einen Privatbesitz, kann die Gefängnisstrafe sogar noch höher ausfallen (Straftatbestand Diebstahl).

Es darauf ankommen zu lassen, empfiehlt sich daher in keinem Fall. Verstöße werden im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt. Das kann dazu führen, dass man später die Prüfungszulassung versagt bekommt, wenn man schließlich doch den Fischereischein machen möchte.

Ausnahmen: In Schleswig-Holstein gibt es vereinzelte Ausnahmen zum Angeln ohne Angelschein, die wir dir in diesem Video erklären:
Angeln ohne Angelschein

Die Fishing-King App dient als Lernbegleitung zum Onlinekurs um dein Wissen zu vertiefen und zu festigen. Der große Vorteil der App ist, dass du diese auf ohne Internet nutzen kannst. Daher findet auch kein Datenaustausch statt.

Du musst also die Inhalte im Onlinekurs auf jeden Fall durcharbeiten, um dein Zertifikat zu erlangen und so zur Prüfung zugelassen zu werden. 

Bei weiteren Fragen steht dir unser Support-Team zur Verfügung

+49 7153 613 1389
(Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr)

info@fishing-king.de

Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Ahre Kiel?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zum Angelschein in Kiel, hilft Dir die Rubrik Fragen auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deinen Angelschein ganz leicht mit unserem Online Kurs.

Angelschein online machen