Paket wählen

Zum Hauptinhalt springen
Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angelschein Neunkirchen online machen

Herzlich Willkommen in Neunkirchen! Die Stadt im Saarland bietet Anglern zahlreiche Gewässer wie den Bliesgau oder den Saarbach, die ideale Bedingungen für ein unvergessliches Angelerlebnis bieten. Ob Forelle, Karpfen oder Hecht - hier findest du alles, was das Anglerherz begehrt.

Wenn du noch keinen Fischereischein hast, kannst du hier den Onlinekurs zum Angelschein absolvieren und deine Prüfung im Saarland ablegen.

Angelschein in Neunkirchen machen mit dem Onlinekurs für das Saarland

Jetzt Onlinekurs kaufen

Ist der Onlinekurs zum Angelschein offiziell anerkannt?Ja! Der Onlinekurs ist im Saarland offiziell anerkannt und somit ein offizieller Weg zum Angelschein. Unser Angelschein-Kurs wird vom Fischereiverband Saar als Vorbereitungskurs für die Fischerprüfung empfohlen.
Ist die Ausbildung praxisnah?

Der Weg zum Angelschein im Saarland besteht aus 2 Bausteinen: Dem Vorbereitungskurs und einem 2-3 stündigen Praktikum. Das Praktikum kannst du am Prüfungstag direkt beim Fischereiverband Saar absolvieren.

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich besteht dein Weg zum Angelschein Saarland aus drei Schritten:

  1. Ausbildung (Onlinekurs und Praktikum)
  2. Prüfungsanmeldung und Ablegen deiner Prüfung
  3. Ausstellung des Angelscheins (amtlich: Fischereischein) am Prüfungstag durch den Fischereiverband Saar

Alle Einzelheiten zum Ablauf

Gibt es ein Mindestalter?

Um an der Prüfung zum Fischereischein im Saaraland teilzunehmen musst du mindestens 13 Jahre alt sein.
Beachte: Die Ausstellung des Angelscheins ist im Saarland erst ab dem 14. Geburtstag möglich. 

Alle Vorraussetzungen für die Prüfungsanmeldung im Saarland

Wie lange dauert die Ausbildung?

Durschschnittlich benötigen unsere Teilnehmer ca. 4 Wochen, um den Onlinekurs durchzuarbeiten. Die Anmeldefrist zur Prüfung im Saarland beträgt 10 Tage.

Im Schnitt benötigst du somit 4-5 Wochen, bis du deinen Angelschein in den Händen halten kannst.

Was kostet der Angelschein im Saarland?

Die Kosten für den Onlinekurs zum Angelschein betragen im Saarland 169,- €.

Gebühren für Fischereischein und Prüfung:

  • Prüfung: 100 € für Erwachsene, 50 € für Jugendliche
  • Gebühren für den Fischereischein: 56 € für fünf Jahre oder 13 € für ein Jahr
 

Das musst Du wissen

In Deutschland hat jedes Bundesland seine eigenen Fischereigesetze, die vorschreiben, worauf Du zu achten hast und die auch die Fischerprüfung gestalten. Aber eine Sache ist in ganz Deutschland gleich: Um angeln zu gehen, brauchst Du einen gültigen Fischereischein. Denn nur mit diesen in der Tasche angelst Du legal und gesetzeskonform. Traust Du Dich ohne Angelschein ans Wasser und wirst bei der Kontrolle erwischt, dann drohen Dir sehr hohe Bußgelder oder auch andere Strafen.

Wie bekommst Du den Fischereischein?

Auch beim nächsten Schritt sind sich die Bundesländer einig: Du musst an einer Fischerprüfung teilnehmen und bestehen. Erst dann erhältst Du ein Zeugnis, mit dem Du Dir in Deiner Heimatbehörde oder direkt nach der Prüfung (und das ist einmalig) Deinen Fischereischein ausstellen lassen kannst. Die Teilnahme an einem passenden Vorbereitungskurs ist verpflichtend.

Voraussetzung: An der Fischerprüfung kannst Du erst am Deinem 13. Lebensjahr teilnehmen. Den Schein bekommst Du, wenn Du 14 bist. 

Diese Prüfungstermine finden sehr regelmäßig im Saarland statt - meist monatlich und an Samstagen. Diese werden immer aktuell auf der Seite des Fischereiverband Saar bekannt gegeben. Such Dir einen passenden Termin aus und bereite Dich dann gut auf die Prüfung vor. Du benötigst nämlich einen Nachweis über die Vorbereitung, mit der Du Dich dann zur Prüfung anmelden kannst. Bereite Dich also gut vor!

Warum ist die Vorbereitung so wichtig?

Mit Deinem gesammelten Wissen möchtest Du nicht nur die Fischerprüfung bestehen, sondern später auch in der Praxis glänzen. Du wirst schließlich Dein Leben lang diesem Hobby in der Natur ausgehen. Diese zu schützen wird Deine Mission, sonst kannst Du in vielen Jahren nicht mehr angeln gehen. Nur eine intakte Natur garantiert uns ein langes Anglerleben. Und genau deswegen ist eine umfassende Ausbildung das A und O. 

Schritt für Schritt zum Angelschein

Vorbereitungskurs

Wie bereits erwähnt, ist die Vorbereitung auf die Fischerprüfung sehr umfassend. Eine gute Vorbereitung garantiert nicht nur eine positive Fischerprüfung, sondern auch, dass Du später ein guter Angler werden kannst. Die Themen, die behandelt werden, sind mehr oder weniger kompliziert. Natürlich birgt jedes eigene Schwierigkeiten, aber auch eine kleine Herausforderung. Das perfekte für jeden Angelalltag in der Zukunft. 

Diese 5 Themengebiete werden in der Vorbereitung behandelt:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Fischereirecht

Uff, das sind ganz schön verschiedene Themen. Von Fischereirecht über spezielle Fischkunde - von allem ist etwas dabei! Das ganze Wissen bereitet Dich auf die Prüfung gut vor, denn es gibt insgesamt 25 Fragen, die Du damit beantworten kannst. In der Prüfung werden aber nicht alle abgefragt, dazu erzählen wir Dir aber später mehr. 

Hast Du den Vorbereitungslehrgang erfolgreich abgeschlossen, dann bekommst Du einen Nachwies darüber. Das kann eine Urkunde, ein Zertifikat oder Ähnliches sein. Jetzt hast Du aber noch die Wahl zwischen zwei Vorbereitungsarten:

Option 1: Onlinekurs

Deine erste Möglichkeit der Vorbereitung ist unser Fishing-King Onlinekurs! Wie der Name bereits verrät, lernst Du alles online. Das kann am PC, Deinem Laptop oder auch auf dem Smartphone sein. Und zwar ganz flexibel! So hast Du immer die Wahl, wann und wo Du lernen möchtest? 

Du bist auf dem Weg ins Café oder zur Arbeit? Kein Problem! Auch beim Warten auf den Bus oder im Urlaub kannst Du lernen. Hier nimmst Du alles selbst in die Hand - ganz nach Deinem Lerntypen. 

Aber wie läuft der Kurs genau ab?

Das Wissen wird Dir nicht klassisch mit einem Buch präsentiert, sondern in spannenden HD-Videos (über 70 Stück). Dort bekommst Du noch weitere Eselsbrücken, Tipps und Tricks mit auf den Weg. 

Du bist kein visueller Lerntyp? Auch das ist kein Problem. Zu jedem Video findest Du eine schriftliche Zusammenfassung. Außerdem gibt es ein Arbeitsheft, das Du Dir herunterladen und ausdrucken kannst. Dort geben wir Dir kleine Anhaltspunkte, aber Du schreibst einfach damit selbst mit während Du die Videos ansiehst. Vielleicht findest Du ja auch bessere Eselsbrücken? 

Hast Du eine Videolektion durchgearbeitet, kannst Du das Wissen mit Übungsfragen vertiefen. Das geht auch auf Deinem Handy! Hast Du auch da Erfolge erzielt und bist gut vorbereitet, haben wir noch weitere Probeprüfungen für Dich. Dort siehst Du auch Deinen Lernfortschritt und merkst, wann und ob Du bereit für die richtige Fischerprüfung bist. So gehst Du sicher, dass Du die Prüfung auch auf Anhieb bestehen kannst. Sind diese bestanden, dann bekommst Du ein Zertifikat von uns als Nachweis über die Teilnahme am Kurs. Mit dieser meldest Du Dich zur Prüfung an. 

Auch die Praxis kommt nicht zu kurz. Wir haben einen einmaligen Rutenbausimulator. Hier lernst Du, wofür welche Zubehörsteile nötig sind und wie man die verschiedenen Angelruten aufbaut und verwendet. Auch dazu gibt es natürlich ein paar Videos für Dich. Zwar wird kein Rutenbau in der Prüfung gefordert, doch hilft Dir das für die spätere Praxis ungemein. Hast Du schon einmal alles gesehen und ein wenig Wissen aufgebaut, fällt es Dir dann leichter, wenn Du Dich mit Angelzubehör ausstattest. 

Übrigens: Unsere Fishing-King App ist im Onlinekurs kostenfrei enthalten. Lade sie Dir herunter und fang an zu lernen! Diese App verfügt auch über einen Offline-Modus, damit Du nicht abhängig bist von einer Internetverbindung. 

Option 2: Kompakt-Vorbereitungskurs

Nicht jeder möchte unbedingt mit einem Laptop oder Handy lernen. Eventuell magst Du einfach eine Lernumgebung mit anderen Kursteilnehmern? Mit einem Kompakt-Vorbereitungskurs lernst Du vor Ort in einer etwas größeren Gruppe mit anderen Angelanfängern zusammen. Zu diesen Präsenzstunden musst Du erscheinen. Sie finden regelmäßig statt meist in Vereinsgebäuden statt. 

Diese Kursart hat den Vorteil, dass Du jederzeit vor Ort Fragen stellen kannst. Vielleicht lernst Du auch hier Deine neue Angelbegleitung oder Freunde kennen. Zudem bekommst Du schon einmal einen Einblick ins Vereinsleben. 

Übrigens: Am Anschluss oder vor der Fischerprüfung musst Du ein kurzes Praktikum absolvieren. Dazu erfährst Du weiter unten noch mehr. Das ist allerdings im Kompakt-Kurs bereits enthalten und wir von den Angelvereinen organisiert. Auch hier bekommst Du im Anschluss einen Nachweis über die Teilnahme.

Wann finden die Kurse statt?

Die Vorbereitungskurse mit Präsenzpflicht werden vom Fischereiverband Saar organisiert. Auf dessen Website findest Du auch alle aktuellen Kurse mit Ort, Kursstart und den Uhrzeiten. Wenn Du Fragen zu einem der Kurse hast, kannst Du Dich immer an den Fischereiverband wenden. 

Tipp: Wenn Du noch mehr Informationen zu den Lehrgangsterminen und -orten hast, kannst Du sie dort auch downloaden. 

Ja, der Fischereischein aus dem Saarland wird in ganz Deutschland anerkannt. In Kombination mit den einzelnen Gewässer-Erlaubnisscheinen kannst du damit in ganz Deutschland fischen gehen.

Kinder im Alter zwischen 10 und 16 Jahren dürfen mit einem Jugendfischereischein, welchen man sich ohne Fischerprüfung bei der Gemeinde käuflich erwerben kann, in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers mitangeln.

Eine Garantie zum bestehen der Prüfung könenn wir natürlich nicht geben. Allerdings bieten wir dir eine "Doppelt-Geld-Zurück-Garantie". Das bedeutet, dass du die doppelte Kursgebühr zurück erhältst, wenn du deine Prüfung nicht bestehst - ohne wenn und aber! So überzeugt sind wir von unserem Konzept und dem Onlinekurs.

Für Menschen mit Lernbehinderung o.ä. Benachteiligungen bieten wir spezielle Unterstützung an, um sicher die Fischereiprüfung zu bestehen. Du erhältst, wenn gewünscht, Unterstützung bei unserem Kurs als auch bei der Fischerprüfung. Für weitere Informationen oder Fragen kannst du uns einfach anrufen oder eine Mail zusenden! Wir helfen dir gerne weiter!

Nein! Wer ohne Angelschein angelt, macht sich der Fischwilderei nach dem Strafgesetzbuch StGB strafbar. Erst recht, wenn er keinen Fischereischein (Angelschein) hat. Empfindliche Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren sind die Folge. Handelte es sich dann noch bei dem betreffenden Gewässer um einen Privatbesitz, kann die Gefängnisstrafe sogar noch höher ausfallen (Straftatbestand Diebstahl).

Es darauf ankommen zu lassen, empfiehlt sich daher in keinem Fall. Verstöße werden im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt. Das kann dazu führen, dass man später die Prüfungszulassung versagt bekommt, wenn man schließlich doch den Fischereischein machen möchte.

Die Fishing-King App dient als Lernbegleitung zum Onlinekurs um dein Wissen zu vertiefen und zu festigen. Der große Vorteil der App ist, dass du diese auf ohne Internet nutzen kannst. Daher findet auch kein Datenaustausch statt.

Du musst also die Inhalte im Onlinekurs auf jeden Fall durcharbeiten, um dein Zertifikat zu erlangen und so zur Prüfung zugelassen zu werden. 

Bei weiteren Fragen steht dir unser Support-Team zur Verfügung

+49 7153 613 1389
(Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr)

info@fishing-king.de

Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Neunkirchen?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zum Angelschein in Neunkirchen, hilft Dir die Rubrik Fragen auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deinen Angelschein ganz leicht mit unserem Online Kurs.

Angelschein online machen