Paket wählen

Zum Hauptinhalt springen
Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angelschein Offenbach am Main online machen

Die Fischerei ist ein wundervolles Hobby in der Natur. Das siehst Du genauso und möchtest jetzt endlich Deinen Angelschein machen? Offenbach am Main bietet einige tolle Gewässer, um dort in Ruhe zu fischen. 

Jetzt fehlt Dir nur noch der Angelschein dazu. Es gibt allerdings einiges zu beachten. Deswegen beantworten wir die in diesem Ratgeber alle Fragen wie:

  • Wie bereitest Du Dich am besten auf die Fischerprüfung vor?
  • Wie läuft diese dann ab?
  • Wie geht es weiter, wenn Du bestanden hast?
  • Was macht einen guten Angler aus?
  • Und wie viel kostet Dich der Angelschein?
  • u.v.m.

Angelschein in Offenbach am Main machen mit dem Onlinekurs für Hessen

Jetzt Onlinekurs kaufen

Ist der Onlinekurs zum Angelschein offiziell anerkannt?

Ja, der Onlinekurs ist in Verbindung mit dem eintägigen Praxistag als vollwertiger Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung in Kooperation mit dem Verband Hessischer Fischer offiziell anerkannt.

Ist die Ausbildung praxisnah?

Der Weg zum Angelschein in Hessen besteht aus 2 Bausteinen: Dem Onlinekurs vom Verband Hessischer Fischer und einem 8-stündigen Praxistag, bei dem du vom Verband Hessischer Fischer in den praktischen Teil deiner Ausbildung eingearbeitet wirst.

Alle Infos zum Praxistag in Hessen

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich besteht dein Weg zum Angelschein in Hessen aus drei Schritten:

  1. Ausbildung (Onlinekurs und Praxistag)
  2. Prüfungsanmeldung und Ablegen deiner Prüfung
  3. Ausstellung des Fischereischeins bei der zuständigen Behörde

Alle Einzelheiten zum Ablauf

Gibt es ein Mindestalter?

Um an der Prüfung zum Fischereischein in Hessen teilzunehmen, musst du mindestens 14 Jahre alt sein. Vorher kannst du in Hessen einen Jugenfischereischein beantragen.

Alle Vorraussetzungen für die Prüfungsanmeldung in Hessen

Wie lange dauert die Ausbildung?

Durschschnittlich benötigen unsere Teilnehmer ca. 4 Wochen, um den Onlinekurs durchzuarbeiten und den Praxistag zu absolvieren. Die Anmeldefrist zur Prüfung beträgt ebenfalls 4 Wochen und erfolgt nach erfolgreicher Teilnahme am Praxistag.

Im Schnitt benötigst du somit 2 Monate, bis du deinen Angelschein in den Händen halten kannst.

Was kostet der Angelschein in Hessen?

Die Kosten für den Onlinekurs zum Angelschein in Hessen betragen 169,- €

Weitere Kosten für die Vorbereitung:

  • Praxistag: 60,00 €
  • ggfs. Materialumlage für 2 Fische für waidgerechtes Töten: 12,00 €

Kosten für die Prüfung:

  • Polizeiliches Führungszeugnis: 13 €
  • Prüfungsgebühr: 40 €

Ausstellung des Fischereischeines inkl. Fischereiabgabe:

  • 1 Jahr: 17,50 €
  • 5 Jahre: 45 €
  • 10 Jahre 86 €
 

Kurze Info vorab

An eine Vorschrift musst Du Dich in ganz Deutschland halten: Du darfst nur angeln gehen, wenn Du Besitzer eines gültigen Fischereischeins bist. Denn sonst bist Du illegal unterwegs und musst hohe Bußgelder zahlen, da Du gegen die Fischereigesetze verstoßen würdest. Denn das wird immer wieder überprüft. 

Wie gelangst Du zu Deinem Angelschein?

Die Voraussetzung für die Erlangung des Fischereischeins ist das Bestehen der Fischereiprüfung. Aufgrund der vielen Lerninhalte, musst Du Dich bestmöglich vorbereiten. Genau deswegen schreibt der hessische Gesetzgeber auch einen 40-stündigen Präsenzlehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung vor. Hast Du diesen erfolgreich absolviert, dann bekommst Du von Deinem Lehrgangsleiter einen Nachweis darüber, mit dem Du Dich dann endlich zur Fischerprüfung anmelden kannst. 

Was gilt für Kinder und Jugendliche?

Du bist noch zwischen 10 und 16 Jahre alt und möchtest angeln gehen? Dann kannst Du Dir den Jugendfischereischein holen. Diesen beantragst Du ganz einfach bei Deinem Bürgerbüro. Du benötigst dazu nur die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten und musst keine Prüfung ablegen

Diese Gelegenheit kannst Du nutzen, um schon einmal Dein neues Hobby kennenzulernen und ganz viel Praxiserfahrung zu sammeln. Dann fällt Dir auch die Prüfung später leichter, wenn Du diese für den richtigen Angelschein ablegen musst. Beachte aber, dass Du nur in Begleitung eines Anglers mit gültigem Fischereischein angeln darfst, denn dieser ist für den waidgerechten Umgang am Wasser zuständig und passt auf.

So gehst du vor

Vorbereitungskurs

Das hessische Fischereigesetz schreibt einen Vorbereitungslehrgang zur Fischereiprüfung vor. Dieser muss insgesamt 40 Stunden á 45 Minuten umfassen und stellt damit gleichzeitig sicher, dass Du auch ein naturschützender Angler wirst. 

Denn diese 5 Themengebiete werden behandelt:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Das ist ganz schön umfassend. Aber genauso wichtig. Denn beim Fischen bist Du in der Natur und die gilt es zu schützen. So können wir unserem gemeinsamen Hobby auch noch in vielen, vielen Jahren nachgehen. 

NEU: Online lernen & 8-stündiger Praxistag

Einen großen Teil der Pflichtstunden kannst Du nun komfortabel über den Kombikurs absolvieren (Start 1.10.2019). Hier kommt der Lehrgang zu Dir - egal wo Du bist und wann Du Zeit zum Lernen findest. Die qualitativen Lernvideos vermitteln Dir das Wissen nach den neuesten Erkenntnissen im Bereich eLearning. Die wichtigsten Inhalte sind unter den Videos zum Nachlesen zusammengefasst. Und natürlich lernst Du mit dem aktuellsten Prüfungsfragenkatalog. Die Praxis kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Kosten: Für den Onlinekurs zahlst du 149,95 Euro. Hinzu kommt die Praxistaggebühr in Höhe von 60,00 Euro.

Der Klassiker: Vorbereitungslehrgang vor Ort

Der Verband Hessischer Fischer e.V. organisiert seit vielen Jahren die klassischen Vorbereitungskurse. Auf der Homepage des Verbandes www.hessenfischer.net findest Du alle aktuellen und geplanten Kurse und auch Informationen dazu (Orte, Zeiten etc.) und wie Du Dich dort anmelden kannst. Außerdem hilft Dir der jeweilige Lehrgangsleiter später auch bei der Anmeldung zur Fischerprüfung. Du hast also zu jeder Zeit einen Ansprechpartner bei Fragen. 

Kosten: Da die Vorbereitung sehr wichtig ist, kostet sie auch ein wenig. Dabei ist ganz egal, ob Du erwachsen oder noch jugendlich bist, es fallen 120,00 Euro an. Je nach Lehrgang kommen weitere Kosten für andere Lernmaterialen auf Dich zu. Plane also noch etwa 15,00 Euro für Bücher, Hefte oder Lernkarten ein. Was Du allerdings genau benötigst, erfährst Du von Deinem jeweiligen Kursleiter.

Fischerprüfung

Die Prüfungstermine im Bundesland Hessen finden im Regelfall immer im Frühjahr und Herbst statt und werden zentral vom Verband Hessischer Fischer e.V. veranstaltet. Damit wird unter Anderem garantiert, dass Du ausreichend Zeit für die Vorbereitung hast und Du auch auf Anhieb bestehen wirst. 

Wenn Du Dich zur Prüfung anmelden möchtest, meldest Du Dich einfach bei den beiden Ansprechpartnern (siehe rechts). Diese helfen Dir mit der Anmeldung und sagen Dir, was Du alles dazu benötigst und welche Schritte befolgt werden müssen. Ist das geschafft, erhältst Du auch noch Informationen zu Zahlung der Prüfungsgebühr.

Kosten: Die Höhe der Prüfungsgebühr beträgt insgesamt 40,00 Euro.

Für die Anmeldung zur Fischerprüfung benötigst Du:

  • den Nachweis über die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs
  • ein polizeiliches Führungszeugniswenn Du über 14 Jahre als bist (erhältst Du bei deinem Bürgerbüro)
  • die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, solltest Du noch minderjährig sein

Beachte: Zur Anmeldung musst Du eine Anmeldefrist von 4 Wochen einhalten. Den letzten tag zur Prüfungsanmeldung findest Du auf der Seite der Stadt Offenbach. Bist Du zu spät, wirst Du leider nicht zugelassen und musst bis zum nächsten Termin warten. Melde Dich also rechtzeitig an, damit Du schnell zum Angler werden kannst. Zudem erhältst Du auch Informationen zur Zahlung der Prüfungsgebühr.

Zulassung/Anträge:
Stadt Offenbach am Main
Stadthaus
Berliner Straße 60
63065 Offenbach

Deine Ansprechpartner:
Herr Braune
Tel.: +49 (0) 69 80 65 28 24

Herr Eifert
Tel.: +49 (0) 69 80 65 26 07

Wie läuft die Prüfung ab?

Du wirst auf insgesamt 650 Prüfungsfragen aus den 5 Themengebieten (Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde, Gerätekunde und Gesetzeskunde) vorbereitet. Das ist ganz schön viel, aber notwendig, damit Du ein großes Angelwissen aufbauen kannst, das Dich später im Alltag zum guten Angler machen wird. 

Vor Schreck fast vom Stuhl gefallen? Hab keine Angst, in der Prüfung musst Du nicht alle 650 Fragen beantworten. Es werden 60 Stück zufällig gewählt - also jeweils 12 pro Thema. Das ist eine ganz schön harte Probe für Dich! Doch auch diese Herausforderung wirst Du dank der Vorbereitung meistern. Beginnt die Fischerprüfung, gibt Dir der Prüfer den Fragebogen mit all den 60 Fragen. Einfach beantworten und dann bist du fertig.

Wann gilt die Prüfung als bestanden?

... wenn Du insgesamt 45 Fragen richtig beantworten konntest. Beachte dabei, dass es aus jedem Themengebiet mindestens 9 Stück korrekt beantwortet sein müssen.

Und wenn Du nicht bestehst?

Dann geht die Welt nicht unter. Denn es kann immer und auch den besten passieren, im Prüfungsstress etwas zu vermasseln. Aber auch dafür gibt es eine Lösung: Du kannst ganz unkompliziert an der nächsten Prüfung teilnehmen. Doch musst Du noch einmal den Nachweis über die Teilnahme am Lehrgang vorlegen. 

Fischereischein

Die Prüfung hast Du bestanden? Herzlichen Glückwunsch dazu! Dann bist Du Deinem Ziel auch einen Schritt näher. Vom Prüfer erhältst Du dann auch endlich Dein Prüfungszeugnis als Nachweis über das Bestehen. Mit dem kannst Du Dir dann Bei Deiner Unteren Fischereibehörde den Angelschein ausstellen lassen. 

Das musst Du für Deinen Angelschein mit zum Amt nehmen:

  • Dein frisch erworbenes Fischerprüfungszeunis 
  • von Dir ein aktuelles Lichtbild von Dir (Passbild)
  • ein amtliches Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass)

Einen Antrag füllst Du vor Ort gemeinsam mit dem zuständigen Sachbearbeiter aus, darum musst Du Dir im Vorfeld also keine Gedanken machen. 

Welche Angelschein möchtest Du?

  • 1-Jahresfischereischein 17,50 Euro - gilt für ein Jahr und kann 4 x verlängert werden
  • 5-Jahresfischereischein 45,00 Euro - gilt für 5 Jahre und kann 4 x um 5 Jahre verlängert werden (danach kann eine Neuausstellung erfolgen)
  • 10-Jahresfischereischein 86,00 Euro - gilt für 10 Jahre und kann 1 x um 10 Jahre verlängert werden
  • Zweitschiften 10,00 Euro​​​​
  • Ausländer(Jahres-)Fischereischein 12,50 Euro

Für Kinder und Jugendliche:

  • Jugendjahresfischereischein 7,50 Euro - gilt für 1 Jahr und kann 4 x verlängert werden
  • 5-Jahres-Jugendfischereischein 23,00 Euro - Gültigkeit endet am Tag vor Deinem 16. Geburtstag

Wichtig: Dein Fischerprüfungszeugnis solltest Du auf jeden Fall gut aufbewahren. Verlierst Du einmal Deinen Fischereischein oder sonstiges, dann benötigst Du es für den Neuantrag.

Die zuständige Behörde für die Ausstellung des Angelscheins in Offenbach am Main:

Stadt Offenbach am Main
Stadthaus
Berliner Straße 60
63065 Offenbach

Deine Ansprechpartner:
Herr Braune
Tel.: +49 (0) 69 80 65 28 24

Herr Eifert
Tel.: +49 (0) 69 80 65 26 07

Öffnungszeiten
Mo: 08:00 - 12:00 Uhr
Di: 08:00 - 12:00 Uhr
Mi: nach Absprache
Do: 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Und dann?!

Du hast es also endlich geschafft und hast Deinen eigenen Angelschein! Dieser bevollmächtigt Dich zum legalen Fischen in allen deutschen Gewässern. Was Du jetzt nur noch benötigst, ist ein sogenannter ERLAUBNISSCHEIN, der je nach Region auch Angel-, Gewässer- oder Tageskarte genannt wird. 

Wo bekommst Du diesen Erlaubnisschein?

... wo es auch ums Angeln geht. Das kann ganz simpel beim Eigentümer des Gewässers Deiner Wahl oder auch dem Pächter (wie zum Beispiel Vereine) sein. Aber auch kleinere Angelläden in Deiner Nähe haben immer einige vorrätig, die Du erwerben kannst. Außerdem bekommst Du dort auch Informationen dazu, was es alles zu beachten gilt (siehe aktuelle Schonzeiten, Fischbestände etc.).

WICHTIG: Beim Angeln musst Du immer beides dabei haben: Sowohl Deinen Angelschein als auch die Gewässerkarte. Denn es finden immer wieder Kontrollen statt, ob auch alles legal und waidgerecht abläuft. Dort musst Du beide Dokumente vorlegen, da Dir sonst hohe Bußgelder drohen können.

Tipp: Du bist jetzt ein blutiger Angelanfänger. Da kann es schon ein paar Mal passieren, dass einige Erfolge ausbleiben oder man nicht direkt weiß, wie vorzugehen ist. Aber ist ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und jeder fängt irgendwo an. Der beste Weg, um einen schnellen Einstieg in das neue Hobby zu finden, ist der Beitritt in einen Angelverein. Langjährige Angler nehmen Dich herzlich auf und teilen wertvolle Erfahrungen mit Dir. 

Ja, der Fischereischein aus Hessen wird in ganz Deutschland anerkannt. In Kombination mit den einzelnen Gewässer-Erlaubnisscheinen kannst du damit in ganz Deutschland fischen gehen.

Kinder zwischen 10 und 16 Jahren dürfen einem volljährigen Fischereischeininhaber mit der Handangel assistieren. Sie können  den Jugendfischereischein beantragen. Ab 14 Jahren können sie nach Ablegen der Fischerprüfung auch den offiziellen Fischereischein bekommen. 

Eine Garantie zum bestehen der Prüfung könenn wir natürlich nicht geben. Allerdings bieten wir dir eine "Doppelt-Geld-Zurück-Garantie". Das bedeutet, dass du die doppelte Kursgebühr zurück erhältst, wenn du deine Prüfung nicht bestehst - ohne wenn und aber! So überzeugt sind wir von unserem Konzept und dem Onlinekurs.

Für Menschen mit Lernbehinderung o.ä. Benachteiligungen bieten wir spezielle Unterstützung an, um sicher die Fischereiprüfung zu bestehen. Du erhältst, wenn gewünscht, Unterstützung bei unserem Kurs als auch bei der Fischerprüfung. Für weitere Informationen oder Fragen kannst du uns einfach anrufen oder eine Mail zusenden! Wir helfen dir gerne weiter!

Nein! Wer ohne Erlaubnisschein angelt, macht sich der Fischwilderei nach dem Strafgesetzbuch StGB strafbar. Erst recht, wenn er keinen Fischereischein (Angelschein) hat. Empfindliche Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren sind die Folge. Handelte es sich dann noch bei dem betreffenden Gewässer um einen Privatbesitz, kann die Gefängnisstrafe sogar noch höher ausfallen (Straftatbestand Diebstahl).

Es darauf ankommen zu lassen, empfiehlt sich daher in keinem Fall. Verstöße werden im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt. Das kann dazu führen, dass man später die Prüfungszulassung versagt bekommt, wenn man schließlich doch den Fischereischein machen möchte.

Die Fishing-King App dient als Lernbegleitung zum Onlinekurs um dein Wissen zu vertiefen und zu festigen. Der große Vorteil der App ist, dass du diese auf ohne Internet nutzen kannst. Daher findet auch kein Datenaustausch statt.

Du musst also die Inhalte im Onlinekurs auf jeden Fall durcharbeiten, um dein Zertifikat zu erlangen und so zur Prüfung zugelassen zu werden. 

Bei weiteren Fragen steht dir unser Support-Team zur Verfügung

+49 7153 613 1389
(Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr)

info@fishing-king.de

Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Offenbach am Main?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zum Angelschein in Offenbach am Main, hilft Dir die Rubrik Fragen auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deinen Angelschein ganz leicht mit unserem Online Kurs.

Angelschein online machen