Köln: Angelschein machen – so geht’s

Du kommst aus Köln, möchtest angeln und den dafür erforderlichen Fischereischein / Angelschein bekommen? 

Dann willst Du sicher wissen, wie Du am besten vorgehst. Was musst Du tun? Wieviel wird Dich der Angelschein kosten? Was erwartet Dich in der Prüfung? Und was brauchst Du noch, um legal angeln gehen zu können?

Diese Fragen beantworten wir Dir auf dieser Seite

TIPP:   Für weitere Infos schau Dir auch die folgenden Seiten an:
Den Ratgeber Angelschein in Nordrhein-Westfalen machen
und den Fishing-King ANGELSCHEIN-RATGEBER

Köln Fischereischein Angelschein Fischerprüfung Fishing-King

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Ist der Fischereischein Pflicht?
​ja
Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?
nein - beim Angeln muss immer ein gültiger 
Fischereischein sowie ein Erlaubnisschein für das betreffende Gewässer vorgelegt werden
Jugendfischereischein möglich?
ja -  Jugendliche von 10 - 16 Jahren können den Jugendfischereischein ohne Prüfung beantragen
Mindestalter Fischerprüfung
13 Jahre (Der Fischereischein wird ab 14. Geburtstag ausgestellt)
Kosten Fischereischein:
Vorbereitungslehrgang:
Fischerprüfung: 50 €

Fischereischein f. 1 Jahr: 16 €

Fischereischein f. 5 Jahre: 48 €

Jugendfischereischein: 8 €

Wer ist zuständig?
Untere Jagd- und Fischereibehörde

Vorbereitungskurs gesetzlich vorgeschrieben?
Nein - in NRW ist die Art der Vorbereitung frei wählbar
Wann finden Prüfungen in Köln statt?
in der Regel 2 x jährlich (Anfang Juli und Anfang Dezember)
Gültigkeit Fischereischein
​1 oder 5 Jahre
Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?
nein - in oben genannter Gebühr für die Kosten des Fischereischeins bereits erhalten

Kurze Info vorab

In Köln kannst Du ab dem 14. Geburtstag Deinen offiziellen Fischereischein bekommen. Die Fischerprüfung kannst Du bereits mit 13 Jahren ablegen. 

Zuständig ist dafür die Untere Jagd- und Fischereibehörde der Stadt Köln. Sie bietet drei mal im Jahr Prüfungstage an (Frühjahr, Frühsommer und Winter).

Um an der Prüfung teilzunehmen, musst Du in Köln gemeldet sein oder eine Ausnahmegenehmigung deiner Stadt für die Prüfungsteilnahme in Köln vorlegen.

Um die Prüfung sicher zu bestehen, ist ein Vorbereitungskurs nötig, denn besonders der praktische Teil der Prüfung hat es in sich.

Aber keine Sorge - wenn Du Dich mit dem Online- oder Kombikurs von Fishing-King vorbereitest, gibt Dir die 100%-Prüfungs-Erfolgs-Garantie die Gewissheit, dass Du Deine Prüfung bestehst - oder Dein Geld komplett zurück erhältst.

Wenn Du zwischen 10 und 16 Jahren alt bist, kannst Du dir den Jugendfischereischein ausstellen lassen. Die Gebühr beträgt 8,00 Euro. Hierfür ist keine Prüfung erforderlich. Der Jugendfischereischein gilt jeweils für ein Kalenderjahr und kann vier mal verlängert werden. Zur Ausstellung muss eine formlose Vollmacht der Erziehungsberechtigten vorliegen, bzw. sie müssen Dich aufs Amt begleiten.

Wichtig: Mit dem Jugendfischereischein darfst Du nur in Begleitung eines Fischerschein-Inhabers fischen!

So gehst Du vor

​​​​Vorbereitungskurs

In NRW schreibt der Gesetzgeber für die Zulassung zur Prüfung keine bestimmte Form der Vorbereitung vor. Du kannst also selbst wählen, wie Du für die Prüfung lernen willst. Im theoretischen Teil musst Du 360 Fragen beantworten können (60 in der Prüfung), 49 Fische/Krebse/Neunaugen benennen können (in der Prüfung 6) und 10 verschiedene Rutenmontagen beherrschen (1 davon in der Prüfung).

Um sicher durch die Prüfung zu kommen, solltest Du Dich mit Hilfe eine Kurses gut auf die Fischerprüfung  vorbereiten. Prüfungsthemen sind:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Natur- und Tierschutz
  5. Gerätekunde
  6. Gesetzeskunde
Für die Vorbereitung auf die Prüfung kannst Du aus drei Lehrgangs-Varianten wählen:
Option 1: Onlinekurs

Die einfachste Möglichkeit ist es, den komfortablen Online-Kurs von Fishing-King zu nutzen, der auch von Fischereiverbänden empfohlen wird.

Du lernst mit 70 qualitativ hochwertigen HD Videos, die Dir alle Themen anschaulich vermitteln. Alle Inhalte gibt es außerdem zum Nachlesen. Die Übungsfragen und Fischbilder entsprechen dem Original-Prüfungskatalog. Beim Lernen hast Du Deinen Lernfortschritt immer im Blick und kannst zu gegebener Zeit anhand mehrerer Probeprüfungen feststellen, ob der Stoff schon sitzt.

In NRW wird neben der Theorie auch eine praktische Prüfung abgehalten, bei der u.a. eine spezifische Angelrute mit allem Zubehör zusammengestellt werden muss. Hier steht Dir zum Üben eine virtuelle Angelausrüstung im Rutenbausimulator zur Verfügung, mit der Du alle zehn Rutenmontagen ausgiebig üben kannst. 

Für unterwegs ist die praktische Fishing-King App im Kurs inklusive. Sie funktioniert auch offline (ganz ohne Internetverbindung) und kann auf Mobilgeräten somit überall genutzt werden. Mit der App kannst Du sowohl die Fragen üben, als auch die Fischbestimmung und den Rutenbau.

Kosten: 127,00 Euro

Option 2: Kombikurs - Onlinekurs/Seminar

Wenn Du auf eine praktische Einweisung nicht verzichten möchtest, ist der Kombikurs das Richtige.

Er vereint die Vorzüge des modernen eLearnings vom Onlinekurs mit einem Praxis-Seminar für den Rutenbau. Hier kannst Du selbst einmal die Rutenmontagen einschließlich der erforderlichen Knoten und des Zubehörs aufbauen. Die App ist natürlich auch hier mit dabei.

Kosten: 147,00 Euro

Option 3: Klassische Präsenzlehrgänge

Das ist die klassische Lösung für Alle, die lieber ohne Handy und Internet lernen und flexibel bei der Termineinhaltung sind.

Kosten: bis zu 160,00 Euro (abhängig von der Kursart)

Anmeldung zur Fischerprüfung

Prüfungstermine werden durch die Untere Jagd- und Fischereibehörde Köln in der Regel im Frühjahr, Frühsommer und Winter angeboten.

Um Dich in Köln zur Prüfung anmelden zu können musst Du
  • Kölner Bürger sein ODER
  • eine Ausnahmegenehmigung deiner Heimatverwaltung für die Teilnahme an der Prüfung in Köln vorlegen (Untere Jagd- und Fischereibehörde Köln)

Alle Infos zur Prüfungsanmeldung und dem Fischereischein sowie das Anmeldeformular zum Download findest du unter diesem LINK auf der Webseite der Stadt Köln. 

So meldest Du Dich in Köln zur Fischerprüfung an:

Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag (rechts im Bild) sowie der kopierte Personalausweis (Vorder- und Rückseite) beziehungsweise Pass und Meldebescheinigung müssen bis zum Anmeldeschluss bei der Unteren Fischereibehörde der Stadt Köln eingehen.

Anmeldeschluss ist jeweils vier Wochen vor dem Prüfungstermin.

Bei minderjährigen Antragstellern ist zusätzlich die Einverständniserklärung mindestens eines Erziehungsberechtigten und dessen Ausweiskopie erforderlich.

So geht's nach der Anmeldung weiter

Wenn Deine Prüfung bei der Behörde eingegangen ist, erhältst Du einige Zeit später eine schriftliche Bestätigung mit genauen Angaben zur Prüfung. Hebe das Schreiben gut auf!

Hierin erfährst Du außerdem wohin Du die Prüfungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro überweisen musst.

Köln Fischerprüfung Anmeldung Fishing-King

So sieht das Anmeldeformular zur Fischerprüfung in Köln aus. Dazu musst du eines Kopie deines Ausweises (Vorder- und Rückseite) beilegen.

Zuständige Behörde
Untere Jagd- und Fischereibehörde
Stadthaus Deutz - Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2 
50679 Köln 
Postfach 10 35 64 
50475 Köln
Telefon: 0221 / 221-22137 und -23414
Telefax: 0221 / 221-6569713

Email: untere-jagd-fischereibehoerde@stadt-koeln.de

Erreichbar ist die Behörde montags von 14 - 16 Uhr und mittwochs von 8 - 12 Uhr sowie 14 - 16 Uhr.

Du kommst aus einer anderen NRW-Stadt und willst in Köln zur Prüfung gehen?

In NRW gilt grundsätzlich erst einmal das Wohnortprinzip. Das bedeutet, dass Du Deine Fischerprüfung in der Stadt ablegst, in der du gemeldet bist. Wenn Du nicht aus Köln stammst (oder als Kölner in einer anderen Stadt an der Prüfung teilnehmen willst), musst Du nachvollziehbare Gründe vorbringen, um eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen.

Diese beantragst Du bis spätestens sechs Wochen vor dem Prüfungstermin bei Deiner zuständigen Verwaltung (Untere Fischereibehörde). Mit der Ausnahmegenehmigung - die übrigens immer nur für eine Stadt ausgestellt werden kann - kannst Du Dich dann dort zur Prüfung anmelden. Für die Ausnahmegenehmigung musst Du eine Verwaltungsgebühr von 15,00 Euro zahlen.

Im Regelfall werden erst einmal die einheimischen Anmeldungen berücksichtigt. Bei hoher Anmeldezahl könntest Du also hintenüber fallen. 

So läuft die Fischerprüfung in Köln ab

Die Prüfungen in Köln beginnen immer morgens um 8 Uhr. Plane mindestens 4 - 5 Stunden dafür ein, denn die Prüfung besteht aus 3 Teilen.

  1. Schriftliche Prüfung
  2. Fischbestimmung
  3. Rutenbau

Als erstes werden die Personalien überprüft und nachgesehen, ob die Prüfungsgebühr ordnungsgemäß gezahlt wurde. Dann wird Dir ein Platz zugewiesen.

Prüfungsort in Köln ist das

Liebfrauenhaus
Adamstraße 21
51063 Köln-Mülheim

Prüfungsort Fischerprüfung Köln
GANZ WICHTIG für den Prüfungstag:

Du benötigst eine Überweisungsbestätigung (drucke sie dir beim Onlinebanking aus oder kopiere deinen Kontoauszug).

  • Bei der Prüfung musst Du Deinen Ausweis, den Zahlungsnachweis über die Prüfungsgebühr UND Dein Einladungsschreiben vorlegen! 
    Außerdem musst Du einen funktionierenden Kugelschreiber (Achtung - keine rote Tinte) dabei haben.
    Vor jedem Prüfungsteil musst Du erneut Deinen Personalausweis vorzeigen


1. Schriftliche Prüfung

Hier erhältst Du einen Fragebogen mit 60 Prüfungsfragen - 10 aus jedem Themengebiet. Zu jeder Frage gibt es drei Lösungsvorschläge, von denen aber nur eine richtig ist und angekreuzt werden muss (Multiple-Choice-Verfahren). Für die Beantwortung hast Du eine Stunde Zeit - Du kannst den Bogen aber abgeben, sobald Du fertig bist.

Insgesamt musst 45 Fragen korrekt beantwortet haben, um zu bestehen, wobei pro Themengebiet mindestens 6 Fragen richtig sein müssen.

2. Fischbestimmung

Wann Du zum 2. Teil der Prüfung antreten musst, wird nach Auswertung der Fragebögen durch die Prüfer auf Listen angeschlagen. Sei unbedingt vor der Zeit da, die bei Deinem Namen angegeben steht, denn häufig brauchen die Prüflinge vor Dir nicht den kompletten Zeitraum und sind schneller fertig. Falls Du doch Deinen Aufruf verpasst hast, dann halte Dich in der Nähe des Prüfungsraums auf, denn die Prüfer rufen die Nichterschienenen immer noch mal auf.

Bei der Fischbestimmung bekommst Du nacheinander 6 Karten (ca. Din-A-5 Format) vorgelegt auf denen Fische, bzw. Krebse oder Neunaugen abgebildet sind. Bei manchen Karten stehen Größenangaben dabei. Ansonsten gibt es aber keine Lösungsvorschläge. Du musst hier von den 6 Abbildungen wenigstens 4 richtig benennen, damit Du bestehst. 

3. Rutenbau

Wenn Du die Fische erfolgreich benannt hast, wirst Du zum Rutenbau weitergeschickt. Hier wird Dir eine Bauanweisung ausgehändigt, auf der steht, was für eine Rute du für welchen Zweck mitsamt waidgerechtem Zubehör Du zusammenstellen sollst. 

Richte Dich immer darauf ein, dass Du die Rute mit Knoten und allem Drum und Dran zusammenbauen kannst. Je nach dem, wie viele Teilnehmer bei der Prüfung sind, kann es aber sein, dass Du die Teile lediglich in der korrekten Reihenfolge nebeneinander legen musst. Egal ob bauen oder legen: Beim Zubehör ist die richtige Abfolge sehr wichtig (Keschern, Messen, Hauen, Stechen und zum Schluss Haken lösen). Abschließend stellst Du alle Teile wieder zurück. 

Dann erfährst Du, ob Du bestanden hast und dir Dein Zeugnis abholen darfst. Danach bist Du mit der Prüfung fertig!

Solltest Du den praktischen Teil nicht bestanden haben, kannst Du ihn beim nächsten Termin wiederholen. Dafür werden nochmal 30 Euro fällig.

Prüfungszeugnis Köln Fischerprüfung Fishing-King Angelschein

Bewahre Dein Prüfungszeugnis gut auf. Solltest Du Deinen Fischereischein einmal verlieren, benötigst Du Dein Original-Prüfungszeugnis.

Fischereischein

Nach erfolgreich bestandener Prüfung bekommst Du Dein Fischerprüfungszeugnis ausgehändigt. Mit ihm kannst Du Deinen Fischereischein in einem der Kölner Bürgerzentren ausstellen lassen. Dabei hast Du die Wahl zwischen einer Gültigkeitsdauer von einem oder fünf Jahren.

Hierzu benötigst du:

  • Ein aktuelles Lichtbild,
  • Personalausweis/Kinderausweis bzw. Reisepass mit Meldebescheinigung oder Nationalpass (ggfs. mit Aufenthaltsgenehmigung)
  • Nachweis über die Fischerprüfung (Prüfungszeugnis)


Die Kosten für den Fischereischein belaufen sich auf

  • 16,00 Euro für den 1-Jahres-Fischereischein
  • 48,00 Euro für den 5-Jahres-Fischereischein
Und dann?!

Wenn Du nun glücklich Deinen Fischereischein in der Tasche hast, kann es fast losgehen. Für das Gewässer, an dem Du angeln möchtest, musst Du unbedingt noch einen ERLAUBNISSCHEIN (auch Gewässerkarte, Tageskarte oder Gästekarte genannt) haben. Diesen bekommst Du beim Eigentümer/Pächter - z.B. Angelvereine, bei der Stadt oder auch in Angelgeschäften.

Zum Angeln benötigst Du immer Deinen Fischereischein UND den Erlaubnisschein. Nach der Fischerprüfung geht das Lernen übrigens erst richtig los. Viele frischgebackenen Angler verlieren erfahrungsgemäß im ersten Jahr wieder die Lust an ihrem neuen Hobby, weil die Erfolge ausbleiben. 

Dem kannst Du abhelfen: Werde Mitglied in einem Angelverein in deiner Nähe und profitiere von den Erfahrungen und Tipps deiner Vereinskollegen. Adressen findest Du zum Beispiel auf der Seite des Rheinischen Fischereiverbands.

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel