Paket wählen

Zum Hauptinhalt springen
Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angelschein in Potsdam online machen

In Brandenburg darfst Du - anders als in anderen Bundesländern - auch ohne Fischereischein auf Friedfische angeln. Spätestens aber, wenn Du es auf Raubfische abgesehen hast, musst du einen Fischereischein haben. Und natürlich auch, wenn Du vorhast, einmal in einem anderen Bundesland zu angeln. Dazu musst Du aber zunächst die Fischerprüfung ablegen. Wie das geht, was es kostet und was Du sonst noch wissen musst, haben wir auf dieser Seite für Dich zusammen getragen

Angelschein in Potsdam machen mit dem Onlinekurs für Brandenburg

Jetzt Onlinekurs kaufen

Ist der Onlinekurs zum Angelschein offiziell anerkannt?Ja, der Onlinekurs zum Angelschein ist in Brandenburg offiziell vom Landesanglerverband Brandenburg zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung anerkannt.
Ist die Ausbildung praxisnah?

Ja, denn der Onlinekurs besteht nicht aus trockenem Lernmaterial sondern aus Videos, Fischbildern, Probeprüfungen uvm. Während normale Kurse meist im Schulungsraum stattfinden, können wir dich immer wieder "mit ans Wasser" nehmen. Du kannst die Videos beliebig oft anschauen, anhalten oder bei Bedarf Sequenzen genau wiederholen.

Bei Themen wie dem waidgerechten Umgang mit dem Fisch, dem Drillen oder Landen, dem richtigen Auswerfen der Angel und vielem mehr kannst du direkt dabei sein und hautnah erleben, wie es richtig geht. 

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich besteht dein Weg zum Angelschein in Brandenburg aus drei Schritten:

  1. Ausbildung (Onlinekurs)
  2. Prüfungsanmeldung und Ablegen deiner Prüfung
  3. Ausstellung des Fischereischeins bei der zuständigen Behörde

Alle Einzelheiten zum Ablauf

Gibt es ein Mindestalter?

Ja. Du musst mindestens 14 Jahre alt sein, um in Brandenburg an der Fischerprüfung teilnehmen zu können und den Angelschein zu erhalten.

Alle Voraussetzungen für die Prüfungsanmeldung in Brandenburg

Wie lange dauert die Ausbildung?

Durschschnittlich benötigen unsere Teilnehmer ca. 3-5 Wochen, um den Onlinekurs durchzuarbeiten und das Zertifikat im Onlinekurs freizuschalten. Die Anmeldefrist zur Prüfung beträgt in Brandenburg ca. 1 Woche.

Im Schnitt benötigst du somit 6-8 Wochen, bis du deinen Angelschein in den Händen halten kannst.

Was kostet der Angelschein in Brandenburg?

Die Kosten für den Onlinekurs zum Angelschein in Brandenburg betragen 139,95 €. Zusätzlich fallen 25 € für die Prüfung und 25 € Gebühren für den Fischereischein  an. 

Die Fischereiabgabe in Brandenburg beträgt 40 € für 5 Kalenderjahre.

Kurze Info vorab

In Brandenburg wird es angelinteressierten Menschen etwas leichter gemacht, das Hobby kennen zu lernen, als in anderen Bundesländern. Friedfische wie Karpfen, Brassen, Rotaugen & Co. dürfen auch ohne Angelschein (offizielle Bezeichnung: Fischereischein) geangelt werden. Willst Du jedoch Jagd auf Raubfische machen wie Hecht, Barsch und Zander, so musst Du eine Fischerprüfung ablegen, um den Fischereischein ausstellen lassen zu können. Dieser ist auch unbedingt erforderlich, wenn Du einmal in einem anderen Bundesland fischen möchtest.

Schritt für Schritt zum Angelschein

Vorbereitungskurs

In Brandenburg kannst Du selbst entscheiden, wie Du Dich auf die Angelprüfung vorbereiten möchtest. Dazu kannst Du zwischen zwei Kursvarianten wählen: Entweder dem klassischen Präsenzlehrgang und dem Online-Vorbereitungskurs von Fishing-King (offiziell anerkannt durch den Landesanglerverband Brandenburg).

Option 1: Onlinekurs

Mit dem Fishing-King Onlinekurs werden Dir alle fünf Themenbereiche anschaulich in 70 HD-Videos vermittelt. Du bestimmst also selbst, wann und wo Du lernen möchtest. Die Videos kannst Du Dir beliebig oft ansehen und damit ganz in Deinem persönlichen Tempo lernen. Im Übungsbereich findest Du alle offiziellen Prüfungsfragen. 

Deinen Lernfortschritt hast Du immer genau im Blick und mit Probeprüfungen kannst Du feststellen, ob Du gut für "den Ernstfall" vorbereitet bist. Das Kurskonzept ist sehr praxisorientiert, damit Du nach der Prüfung Dein Wissen erfolgreich am Wasser umsetzen kannst. So bereitet dich der Kurs z.B. mit dem Rutenbausimulator vor, indem Dir die wichtigsten Montagen erklärt werden. Diese kannst Du dann virtuell zusammenbauen.

Der Onlinekurs ist für alle eine gute Lösung, die selbstbestimmt und ortsunabhängig lernen möchten - etwa weil sie aus beruflichen oder privaten Gründen keine festen Kurstermine wahrnehmen können.

Kosten: 139,95 €

 

Bequem am Laptop für die Fischerprüfung lernen mit dem Onlinekurs von Fishing-King

Option 2: Klassische Präsenzlehrgänge

Im klassischen Vorbereitungslehrgang bereitet Dich ein Lehrgangsleiter zusammen mit anderen Teilnehmer in klassischer Unterrichtsform auf die Prüfung vor. Dazu fährst du zu festen Terminen zum Kursort. Der Kurs geht in der Regel über mehrere Termine - im Wochenrhythmus oder als Kompaktseminar an Wochenenden. Diese Kursart ist ideal für dich, wenn du keine Internetverbindung hast oder eine traditionelle Lernumgebung bevorzugst.

Kosten: ca. 75 € plus ggfs. Kursmaterial

Die Anglerprüfung in Potsdam:

Voraussetzungen

1. Du musst mindestens 14 Jahre alt sein.
2. Du musst Deinen Wohnsitz in Potsdam haben (Ausnahmen können genehmigt werden).
3. Du darfst in den letzten 5 Jahren in den folgenden Bereich nicht straffällig geworden sein:

  • Fischwilderei oder Diebstahl von Fischen und Fischereigeräten
  • Beschädigung von Anlagen, Fahrzeugen, Geräten und Vorrichtungen, die der Fischerei oder Fischzucht dienen oder von Wasserbauten
  • Fälschung eines Fischereischeines oder sonstigen zur Ausübung der Fischerei erforderlichen Bescheinigung
  •  Straftat infolge Verstoßes gegen tierseuchen-, tierschutz-, naturschutz- oder wasserrechtliche Vorschriften mit rechtskräftiger Verurteilung

Anmeldung zur Fischerprüfung

Um Dich zur Anglerprüfung in Potsdam anzumelden, füllst du den Antrag im Onlinekurs aus.

Prüfungsinhalte

Die Fischerprüfung in Brandenburg umfasst 600 Fragen aus 5 Themengebieten:

  • Fischkunde und -hege
  • Pflege der Fischgewässer
  • Fanggeräte und deren Gebrauch
  • Behandlung der gefangenen Fische
  • Einschlägige Rechtsvorschriften

Ablauf der Fischerprüfung in Potsdam, Prüfungsorte und Termine

Etwa alle zwei Monate findet eine Angelprüfung jeweils um 15.30 Uhr in Potsdam statt. Prüfungsorte sind:

Vereinsgelände des ersten Potsdamer Anglervereins
Lustgartenwall1
Potsdam

oder 

Naturkundemuseum
Breite Straße 13
Potsdam

In der Prüfung bekommst Du einen Fragebogen vorgelegt, auf dem Du zu jeder Frage drei Antwortmöglichkeiten zum Ankreuzen vorgeschlagen bekommst. Eine davon ist richtig. Von den 600 möglichen Fragen werden pro Themengebiet 12 abgefragt. Die Prüfung umfasst also 60 Fragen. Du hast zwei Stunden Zeit für die Beantwortung - das ist in jedem Fall mehr als genug 

  • Du hast bestanden, wenn insgesamt mindestens 45 Fragen und pro Themengebiet mindestens 6 Fragen korrekt sind.
Fischereischein

Wenn Du die Prüfung erfolgreich abgelegt hast, bekommst Du Dein Fischerprüfungszeugnis. Damit kannst Du Dir nun Deinen Raubfisch-Angelschein ausstellen lassen. Dieser wird auch zum Angeln in anderen Bundesländern benötigt. Du bekommst den Schein bei der Unteren Fischereibehörde in Potsdam.

Für die Ausstellung des Fischereischeins  musst Du folgendes haben:

  • ausgefüllter Antrag auf Fischereischein / Abgabemarke
  • bei Jugendlichen Einverständniserklärung der Eltern
  • Personalausweiskopie (beide Seiten)
  • ein aktuelles Passbild (darf weder gesiegelt oder gestempelt sein)
  • Prüfungszeugnis

Die Ausstellung des Fischereischeins kostet 25 €
Die Fischereiabgabe beträgt:

  • 2,50 € - Friedfischfang 1 Kalenderjahr Kinder und Jugendliche von 8 - 18 Jahren
  • 12 € - Friedfischfang 1 Kalenderjahr Erwachsene
  • 40 € - Friedfischfang 5 Kalenderjahre Erwachsene
  • 12 € - Raub- und Friedfischfang mit Fischereischein für 1 Kalenderjahr
  • 40 € - Raub- und Friedfischfang mit Fischereischein für 5 Kalenderjahre

Abgabemarken erhältlich bei der unteren Fischereibehörde Potsdam (Kreisverwaltung), den Geschäftsstellen des Landesanglerverbandes und in weiteren autorisierten Ausgabestellen (z. B. Angelsportläden, Fischer, Tourismusbüros, Zeltplatzverwaltungen, etc.).

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN

Die Marken werden auf eine grüne, personengebundene Nachweiskarte geklebt, die immer beim Angeln mitgeführt werden muss. Die Fischereiabgabe ist sowohl für die Friedfischangelei erforderlich wie auch die Raubfischangelei mit Fischereischein!

Bei einem Wohnsitz außerhalb des Landes Brandenburg wird die Fischereiabgabe nicht erhoben, sofern diese bereits im Heimatland entrichtet wurde und vorgelegt werden kann.

Zusätzlich ist immer ein Erlaubnisschein (Angelkarte) für das jeweilige Gewässer erforderlich.

 

 

Und dann?!

Mit Deinem Fischereischein kannst Du nun auf Raubfische angeln. Auch in anderen Bundesländern wird dieser Fischereischein immer verlangt. Für das Gewässer, an dem Du angeln möchtest, brauchst Du neben Deinem Fischereischein aber immer auch einen Erlaubnisschein. Diesen bekommst Du beim Eigentümer/Pächter des Gewässers, beim Landesanglerverband Brandenburg, bei der Verwaltung oder in Zoo- und Angelläden.

Als drittes Dokument musst Du außerdem die grüne Nachweiskarte über die Zahlung der Fischereiabgabe vorlegen können.

Egal ob in Brandenburg oder anderen Bundesländern: achte immer  auf die geltenden Bestimmungen. Welche (Schon-)Bestimmungen jeweils gelten, ist auf den Erlaubnisscheinen abgedruckt.

Ähnlich wie beim Autofahren geht auch beim Angeln das Lernen erst richtig los, wenn Du den Schein in der Tasche hast. Vielleicht hast Du schon Angelerfahrung beim Friedfischangeln gemacht. Um nun auch erfolgreich auf Raubfische zu fischen, solltest Du Dir entsprechendes Fachwissen aneignen.

Wie Du am besten an Angelpraxis kommst

Als Mitglied in einem Angelverein bekommst Du Unterstützung und in der Gemeinschaft macht das Angeln mehr Spaß. Die Vereinskollegen können Dir wertvolle Tipps weitergeben.

Oder Du gönnst Dir einen Video-Kurs der Fishing-King-UniversityNamhafte Angelprofis wie Uli Beyer, Jörg Strehlow, Carsten Zeck, Michael Kahlstadt und andere mehr geben Dir hier ihr Wissen aus langjähriger Erfahrung weiter. Ob auf der Couch oder direkt am Wasser - hier lernst Du alles über das erfolgreiche Raubfisch-Angeln.

Ja, der Fischereischein aus Brandenburg wird in ganz Deutschland anerkannt. In Kombination mit den einzelnen Gewässer-Erlaubnisscheinen kannst du damit in ganz Deutschland angeln gehen.

Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren dürfen in Brandenburg einen Jugendfischereischein (nur zum Friedfischangeln) beantragen. Hierfür muss keine Prüfung abgelegt werden. Kinder unter acht Jahren dürfen grundsätzlich nicht alleine angeln. Man kann sie als Erwachsener und Inhaber eines Fischeischeins jedoch zum Angeln mitnehmen.

Eine Garantie zum bestehen der Prüfung könenn wir natürlich nicht geben. Allerdings bieten wir dir eine "Doppelt-Geld-Zurück-Garantie". Das bedeutet, dass du die doppelte Kursgebühr zurück erhältst, wenn du deine Prüfung nicht bestehst. So überzeugt sind wir von unserem Konzept und dem Onlinekurs.

Für Menschen mit Lernbehinderung o.ä. Benachteiligungen bieten wir spezielle Unterstützung an, um sicher die Fischereiprüfung zu bestehen. Du erhältst, wenn gewünscht, Unterstützung bei unserem Kurs als auch bei der Fischerprüfung. Für weitere Informationen oder Fragen kannst du uns einfach anrufen oder eine Mail zusenden! Wir helfen dir gerne weiter!

In der Regel nicht! Wer ohne Angelschein angelt, macht sich der Fischwilderei nach dem Strafgesetzbuch StGB strafbar. Erst recht, wenn er keinen Fischereischein (Angelschein) hat. Empfindliche Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren sind die Folge. Handelte es sich dann noch bei dem betreffenden Gewässer um einen Privatbesitz, kann die Gefängnisstrafe sogar noch höher ausfallen (Straftatbestand Diebstahl).

Es darauf ankommen zu lassen, empfiehlt sich daher in keinem Fall. Verstöße werden im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt. Das kann dazu führen, dass man später die Prüfungszulassung versagt bekommt, wenn man schließlich doch den Fischereischein machen möchte.

Ausnahmen: In Brandenburg gibt es vereinzelte Ausnahmen zum Angeln ohne Angelschein, die wir dir in diesem Video erklären:
Angeln ohne Angelschein

Die Fishing-King App dient als Lernbegleitung zum Onlinekurs um dein Wissen zu vertiefen und zu festigen. Der große Vorteil der App ist, dass du diese auf ohne Internet nutzen kannst. Daher findet auch kein Datenaustausch statt.

Du musst also die Inhalte im Onlinekurs auf jeden Fall durcharbeiten, um dein Zertifikat zu erlangen und so zur Prüfung zugelassen zu werden. 

Bei weiteren Fragen steht dir unser Support-Team zur Verfügung

+49 7153 613 1389
(Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr)

info@fishing-king.de

Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Potsdam?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zum Angelschein in Potsdam, hilft Dir die Rubrik Fragen auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deinen Angelschein ganz leicht mit unserem Online Kurs.

Angelschein online machen