Eisenach: Angelschein machen – so geht’s

Wenn Du in der schönen Wartburgstadt lebst und jetzt Deinen Angelschein machen möchtest, wirst Du Dir vermutlich einige Fragen stellen. Außerdem gibt es einiges zu beachten und viele Prüfungsinhalte, auf die Du bestens vorbereitet sein solltest. 

Damit keine Unklarheiten entstehen, haben wir für Dich diesen kleinen Ratgeber erstellt. Hier geben wir Dir viele hilfreiche Tipps und beantworten alle Fragen wie:

  • Was muss alles beachtet werden?
  • Wie meldest Du Dich zur Prüfung an?
  • Was kommt in dieser Prüfung dann dran?
  • Gibt es Anmeldefristen?
  • Was kostet der Angelschein?
  • u.v.m.

TIPP: Du wohnst nicht in Eisenach? Dann findest Du in unserem Angelschein-Ratgeber alle allgemeinen Informationen zu Thüringen oder, wenn es Dich interessiert, auch zu den anderen Bundesländern. Zudem gibt es dort noch ein paar extra Details zum Angelschein.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Fischereischeinpflicht?
ja
Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?
ja: Vierteljahres-Fischereischein (gültig 3 Monate;
kostet 19 €; nur 1 x pro Jahr erhältlich)
Jugendfischereischein möglich?
ja - ab 10 bis 14 Jahre möglich (Kosten 10 €)
Mindestalter Fischerprüfung
11 Jahre / Ausstellung Fischereischein ab 14. Geburtstag möglich
Kosten Fischereischein:
Vorbereitungslehrgang:
Fischerprüfung: 15 €

Ausstellung Fischereischein: 
  • Jahresfischereischein 17,50 €
  • Fünfjahresfischereischein 37 €
  • Zehnjahresfischereischein 58 €
  • Fischereischein auf Lebenszeit 220 €
Wer ist zuständig?
Stadtverwaltung Eisenach
Vorbereitungskurs vorgeschrieben?
Zur Prüfungszulassung bei den unteren
Fischereibehörde ist ein Vorbereitungskurs nachzuweisen
Wie häufig finden Prüfungen in Thüringen statt?
Schwerpunktmäßig im Frühjahr und Herbst hier
Gültigkeit Fischereischein
1, 5, 10 Jahre oder lebenslang
Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?
nein - in oben genannter Gebühr für die
Kosten des Fischereischeins bereits erhalten

Kurze Info vorab

Wenn Du Dich für den Angelschein interessierst, kommst Du an einer Regel nicht vorbei: In ganz Deutschland ist es vorgeschrieben, dass Du zum legalen Angeln einen gültigen Fischereischein benötigst. Bedanke, dass es an jedem Gewässer regelmäßig Kontrollen gibt. Solltest Du einmal ohne Angelschein erwischt werden, bist Du illegal unterwegs und musst Bußgelder zahlen. 

Um einen Fischereischein zu bekommen, musst Du zuerst eine Prüfung positiv ablegen. Da wird einiges abverlangt, weswegen Du Dich gut vorbereiten solltest, damit Du auf Anhieb bestehst. Für die Vorbereitung hast Du zwei Optionen. Du kannst an einem Präsenzlehrgang teilnehmen oder bequem online lernen. Mehr dazu findest Du hier weiter unten im Ratgeber: Vorbereitungskurs

Angeln ohne Angelschein?

Ist das überhaupt möglich? Ja - in Thüringen gibt es eine Option für Dich. Du kannst den sogenannten Vierteljahres-Fischereischein beantragen. Das geht allerdings erst ab Deinem 14. Lebensjahr. Um den Schein zu beantragen, musst Du einen Antrag bei der Stadtverwaltung Eisenach stellen. Dort bekommst Du auch Hilfe und kannst Fragen dazu stellen. Denke daran, dass der  Vierteljahres-Fischereischein nur einmal im Jahr ausgestellt werden kann. Er ist dennoch eine gute Möglichkeit, Dein neues Hobby kennenzulernen oder einfach mit Freunden loszuziehen.

Du bist noch keine 14 Jahre alt?

In Thüringen hast Du die Möglichkeit, einen Jugendfischereischein zu beantragen . Der Clou: Es ist keinerlei Prüfung notwendig. 

Das geht allerdings nur, wenn Du zwischen 10 und 14 Jahre alt bist. war kannst Du ab Deinem 11. Lebensjahr die Fischerprüfung ablegen, den Schein erhältst Du allerdings erst ab Deinem 14. Vielleicht ist es die ideale Lösung für Dich, wenn Du schon einmal in die Fischerei hineinschnuppern möchtest. Zudem sammelst Du viel Erfahrung, das Dir später mit Sicherheit helfen wird und Dich schon früh zu einem Profi macht.

Bitte beachten: Der Jugendfischereischein bevollmächtigt Dich zwar zum angeln, aber kannst Du das nur in Begleitung eines Besitzers eines gültigen Fischereischeins. Dieser ist dann Deine Aufsichtsperson und außerdem auch für den waidgerechten Umgang mit den Fischen, die Du aus dem Wasser gezogen hast, zuständig. 

Wichtig: Einige Grundlagen musst Du immer beachten, ganz egal welchen Angelschein Du besitzt. Das wird damit begründet, dass Du viel Zeit in der Natur verbringen wirst und Dich dort natürlich bestens auskennen solltest. Zum Glück gibt es dazu eine passende Broschüre: Das Angeln mit dem Vierteljahresfischereischein im Freistaat Thüringen

Diese kannst Du Dir auch einfach herunterladen, ausdrucken oder einfach so durchlesen. Mach das bitte sorgfältig, da Dir bei Verstößen auch hohe Bußgelder drohen können.

So gehst du vor

Vorbereitungskurs

Jedes Bundesland hat in Deutschland seine eigenen Fischereigesetze, die andere Vorbereitungsarten oder auch Prüfungsinhalte vorschreiben. In Thüringen ist eine Vorbereitung allerdings Pflicht, die Du erfolgreich absolvieren musst, um überhaupt zugelassen zu werden.

Aber warum ist eine Vorbereitung so wichtig?

Naturnutzer sind Naturschützer - das muss immer wieder gepredigt werden. Du lernst so viel, damit Du dort auch bestens mit allem umgehen und diese beschützen kannst. Dazu zählt nämlich nicht nur der waidgerechte Umgang mit den Fischen. Aber mehr erfährst Du direkt im Lehrgang. 

Die Fischerei ist umfassender als viele denken. Du sammelst ein großes Wissen an, das Dich Dein Leben lang begleiten und unterstützen wird. Deswegen ist es umso wichtiger, gut zu lernen.

Diese 6 Themen werden behandelt:
  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Tierschutz, Umweltschutz, Naturschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Es gibt insgesamt zwei Arten der Vorbereitung, zwischen denen Du wählen kannst:

Möglichkeit 1: Ein Präsenz-Lehrgang

Diese Art der Vorbereitung ist wohl die klassischste. Hier lernst Du vor Ort in einer größeren Gruppe alles, was Du für die Fischerprüfung benötigst. Diese Kurse dauern mindestens 30 Stunden - meistens an den Wochenenden. Wann und wo das genau ist, erfährst Du beim Landesanglerverband Thüringen. Da findest Du auch noch weitere Informationen zu den aktuellen Kursen wie die Anmeldung, den Start und vieles mehr. 

Diese Kursart bietet sich besonders für diejenigen an, die keinen stabilen Zugang zum Internet haben oder einfach gern in einer großen Gruppe mit regem Austausch lernen wollen. 

Kosten:  75,00 Euro zzgl. Ausbildungsmaterial und der Prüfungsgebühr von 15,00 Euro

Möglichkeit 2: Ein Onlinekurs

Wenn Du Deine Zeit lieber selbst einteilen möchtest oder Probleme damit hast, die Präsenzstunden in Deinen Alltag zu integrieren, ist vielleicht unser Fishing-King Onlinekurs das richtige für Dich. Mit unserem Videokurs lernst Du flexibel von zuhause aus oder auch im Cafe und unterwegs - wo es Dir am besten passt. Zu jedem Lernvideo hast Du noch zusätzlich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte als Lernbox. Wenn Du alle Lektionen abgeschlossen hast, erhältst Du einen Nachweis über die Teilnahme zum Herunterladen

Damit Du auch ein praktisches Verständnis erhältst, haben wir auch immer die aktuellen Fischbilder in den Kurs integriert und auch einen spannenden Rutenbausimulator. Wir verwenden natürlich nur die originalen Prüfungsinhalte. 

Übrigens: Im Onlinekurs ist unsere App inbegriffen. Die ist auch offline verwendbar, falls Du einmal keinen Internetzugang haben solltest.

Kosten: 97,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühr von 15,00 Euro

Fischerprüfung

Damit Du alles gut planen und Dich ordentlich darauf vorbereiten kannst, finden die Fischerprüfungen regelmäßig statt. Der Landesanglerverband Thüringen e.V. veranstaltet diese stets im Frühjahr und im Herbst

Klicke einmal auf den Link. Dann gelangst Du zur Seite des LAVT und kannst alle aktuellen Prüfungstermine einsehen. Außerdem findest Du dort auch noch weitere Informationen zur Prüfung und immer einen Ansprechpartner. 

Beachte: Im Bundesland Thüringen herrscht das WOHNORT-PRINZIP. Dieses besagt, dass Du dort zur Fischerprüfung gehen musst, wo Du auch Deinen festen Wohnsitz hast. In Deinem Fall ist das Eisenach. Solltest Du nicht dort zur Prüfung gehen können oder lebst in einer anderen Stadt und möchtest die Prüfung in Eisenach wahrnehmen, gibt es auch eine Lösung. Du kannst bei Deiner Heimatbehörde eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Das benötigst Du für die Anmeldung zur Prüfung:
  • den Nachweis über die Teilnahme beim Vorbereitungslehrgang (z.B. die Urkunde)
  • den Antrag auf  Zulassung zur Prüfung (Diesen erhältst Du direkt bei der Stadtverwaltung oder über den Link rechts)
  • Für Minderjährige: eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten

WICHTIG: Beachte, dass Du eine Anmeldefrist von 4 Wochen einhalten musst. Bei der Anmeldung zahlst Du auch die anfallende Prüfungsgebühr von 15,00 Euro an den Landesanglerverband Thüringen bzw. erhältst die Zahlungsinformationen. Bist Du zu spät dran, kannst Du leider nicht mehr an der Prüfung Deiner Wahl teilnehmen und musst bis zum nächsten Termin warten. Da Du jetzt allerdings bescheid weißt, sollte das kein Problem sein.

Das ist Deine zuständige Behörde für die Fischerei in Eisenach:

Stadtverwaltung Eisenach
Bürgerbüro
Markt 22
Zimmer 221
99817 Eisenach

Tel.: 03691 - 670 800
Fax: 3691 - 670 819
Email: Kontaktformular

So läuft die Prüfung ab

Im Vorbereitungskurs befasst Du Dich mit folgenden 6 Themengebieten: Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde, Natur-, Tier-, und Umweltschutz, Gerätekunde und Gesetzeskunde. Dieses geballte Wissen bereitet Dich auf insgesamt 600 Fragen vor.

Aber keine Angst: In der Fischerprüfung kommen davon nur 60 Stück dran. Diese 60 Fragen werden gleichmäßig auf alle Themengebiete aufgeteilt, sodass Dein Wissen umfangreich getestet werden kann. Du erhältst diese Fragen auf einem Fragebogen und kreuzt die korrekte Antwort an - es ist also eine schriftliche Prüfung. Du hast übrigens 2 Stunden Zeit, um alle Fragen zu beantworten. Da Du bestens vorbereitet sein wirst, sollte das aber kein Problem darstellen und Du bist bereits früher fertig.

Wann hast Du bestanden?

Die Fischerprüfung gilt erst dann als bestanden, wenn Du mindestens 45 der 60 Fragen korrekt beantworten konntest. Beachte hierbei aber, dass es pro Themengebiet mindestens 6 richtige Antworten sind. Dann bist Du ein Profi auf jedem Gebiet!

Wenn Du bestanden hast, bekommst Du vom Prüfer Dein Prüfungszeugnis. 

Fischereischein

Deine Ziel "Angelschein machen" bist Du jetzt so na wie noch nie, da nur noch ein Schritt fehlt. Mit Deinem frisch erworbenen Fischerprüfungszeugnis kannst Du Dir jetzt in der Stadtverwaltung Eisenach den Angelschein ausstellen lassen. 

Überlege Dir vorher, wie lange Dein Angelschein gültig sein soll. Du hast die Wahl zwischen einem, fünf oder zehn Jahren. Natürlich geht auch lebenslang. Läuft der Schein nach der Zeit ab, dann kannst Du ihn bei Deiner Stadtverwaltung bequem wieder verlängern lassen. 

Das brauchst Du für die Ausstellung des Angelscheins:
  • das ausgefüllte Antragsformular (erhältst Du bei Deiner Stadt)
  • ein Passbild von Dir (aktuelles Lichtbild)
  • ein amtliches Ausweisdokument (Deinen Personalausweis oder Reisepass)
  • Bei minderjährigen Antragstellern: die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten
  • Dein neues Fischerprüfungszeugnis
Das kostet der Fischereischein:
  • Jugendfischereischein - 10,00 Euro
  • Vierteljahresfischereischein - 19,00 Euro
  • Jahresfischereischein - 17,50 Euro
  • Fünfjahresfischereischein - 37,00 Euro
  • Zehnjahresfischereischein - 58,00 Euro
  • Fischereischein auf Lebenszeit - 220,00 Euro

Beachte: In Thüringen ist es der Fall, dass die Fischereiabgabe bereits in den oben genannten Beiträgen enthalten und muss nicht extra gezahlt werden. Außerdem solltest Du Dein Prüfungszeugnis immer aufbewahren, falls Du einmal einen Neuantrag stellen solltest. 

Hier lässt Du Dir Deinen Angelschein ausstellen:

Stadtverwaltung Eisenach
Bürgerbüro
Markt 22
Zimmer 221
99817 Eisenach

Tel.: 03691 - 670 800
Fax: 3691 - 670 819
Email: Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo: 07:00 - 18:00 Uhr
Die: 07:00 - 18:00 Uhr
Mi: 07:00 - 13:00 Uhr
Do: 07:00 - 18:00 Uhr
Fr: 07:00 - 16:00 Uhr
Sa: 09:00 - 12:00 Uhr
So: geschlossen

Und dann?!

Die Ausrüstung ist bepackt und der Angelschein liegt bereit? Dann kann es jetzt fast ab ans Wasser gehen! Denn bevor Du so richtig loslegst, musst Du Dir noch eine Angelerlaubnis/Angelkarte besorgen. Erst mit dieser Karte bist Du legal unterwegs. 

Diese kauft Du beim Eigentümer des jeweiligen Gewässers. Aber auch der Pächter (meistens sind das Angelvereine) oder viele lokale Angelgeschäfte vertreiben diese. Für welche Gewässer das immer ist, kannst Du vorher einfach erfragen. Die genannten Anlaufstellen stehen Dir im Übrigen auch jederzeit bei Fragen zu den Gewässern zur Verfügung. 

WICHTIG: Es ist zwingend notwendig, dass Du immer beide Dokumente bei Dir trägst, wenn Du angeln gehst. Wird kontrolliert und Dir fehlt der Angelschein oder die Angelerlaubnis, dann drohen Dir unter Anderem hohe Bußgelder. Achte also immer vor Deinem Ausflug darauf. 

Wie wirst Du ein guter Angler?

Am Anfang kann es schon einmal gut passieren, dass Erfolge ausbleiben. Gerade, wenn man ein neues Gewässer kennenlernt. Vermutlich bist Du bereits einmal über den Gedanken gestolpert, einem Angelverein in Deiner Nähe beizutreten. Besonders für den Einstieg ist das eine gute Hilfe. Dort lernst du einige neue menschen kennen, die ihre langjährige Angelerfahrung gern mit Dir teilen. Da lernst Du echt was dazu! Zudem profitierst Du auch von Vereinsgewässern. Schau einfach nach, welche Vereine es in und um Eisenach gibt.

Uli Beyer zeigt Dir alles über den beliebten Räuber in seinem Hechtkurs und auch neue Fangmethoden!

Werde zum Profi!

Du hast Lust mehr zu lernen? Mit dem richtigen Wissen fällt es Dir nämlich auch leichter, schnell Erfolge zu erzielen. Wenn Du auch ein echter Angelprofi werden möchtest, ist vielleicht unsere Fishing-King University etwas für Dich. 

Hier zeigen Dir die großen Angler wie Jörg Strehlow, Uli Beyer und Michael Kahlstadt u.v.m. alles, was Du brauchst, um ein Spezialist für eine bestimmte Fischart zu werden! 

Tipp: Auch unser Fishing-King YouTube-Kanal findest Du coole Inhalte auch zu unserem Angelalltag. 

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel