Paket wählen

Zum Hauptinhalt springen
Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angelschein Coburg online machen

Herzlich willkommen in Coburg, einer Stadt mit einer beeindruckenden Geschichte und atemberaubender Natur, die perfekt zum Angeln geeignet ist. Egal, ob Du ein erfahrener Angler oder Anfänger bist, in Coburg findest Du eine Vielzahl von Fischarten wie Forelle, Hecht und Karpfen, um nur einige zu nennen.

Die Gewässer in und um Coburg bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Angeln. Der Fluss Itz und der See "Hofgartenweiher" sind beliebte Angelorte und bieten eine malerische und entspannte Atmosphäre. Ob Du am Ufer angelst oder auf einem Boot, in Coburg findest Du die perfekte Kulisse für ein unvergessliches Angelabenteuer.

Du möchtest Deine Angelkenntnisse verbessern oder den Angelschein erwerben? Kein Problem! Bei uns findest Du Onlinekurse zum Angelschein, die Du bequem von zu Hause aus absolvieren kannst. Mit unseren professionellen Kursen bist Du bestens auf die Angelscheinprüfung vorbereitet und kannst schon bald Dein nächstes Angelabenteuer in Coburg planen.

Erlebe die faszinierende Welt des Angelns in Coburg und genieße die Natur auf eine ganz besondere Art und Weise. Wir freuen uns darauf, Dich auf Deinem Weg zum Angelschein zu begleiten!

Angelschein in Coburg machen mit dem Onlinekurs für Bayern

Jetzt Onlinekurs kaufen

Ist der Onlinekurs zum Angelschein offiziell anerkannt?In Bayern dient unser Onlinekurs als Lernbegleitung zum verpflichtenden Kurs vor Ort. In Bayern ist laut Fischereigesetz vorgeschrieben, dass jeder Bürger mit Hauptwohnsitz in Bayern einen 30-stündigen Präsenzkurs vor Ort absolvieren muss, um zur Fischerprüfung in Bayern zugelassen zu werden.
Ist die Ausbildung praxisnah?

Während normale Lehrgänge meist in einem Unterrichtsraum stattfinden, können wir dich immer wieder "mit ans Wasser" nehmen. Bei Themen wie der waidgerechten Versorgung des Fangs, beim Drillen oder Landen des Fisches, beim richtigen Auswerfen der Angel und vielen mehr kannst du direkt mit dabei sein und hautnah miterleben, wie du richtig vorgehst. Details siehst du aus nächster Nähe, wobei wir die Kameraeinstellung häufig auf die Betrachterperspektive einrichten. Du kannst die Videos beliebig oft anschauen, anhalten oder Sequenzen bei Bedarf genau wiederholen. 

Wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich besteht dein Weg zum Angelschein in Bayern aus drei Schritten:

  1. Präsenzkurs vor Ort (optional Onlinekurs als Lernbegleitung)
  2. Prüfungsanmeldung und Ablegen deiner Prüfung
  3. Ausstellung des Fischereischeins bei der zuständigen Behörde

Einzelheiten zum Ablauf

Gibt es ein Mindestalter?

Du musst mindestens 12 Jahre alt sein, um in Bayern an der Prüfung zum Fischereischein teilzunehmen.
(ab 14 Jahren darf der Fischereischein ausgestellt werden)

Von 10 bis 18 Jahren kannst Du in Bayern den Jugendfischereischein erhalten.

Alle Vorraussetzungen für die Prüfungsanmeldung in Bayern

Wie lange dauert die Ausbildung?

Im Schnitt benötigt man, wenn man täglich eine halbe Stunde bis Stunde investiert, etwa drei bis fünf Wochen von der Anmeldung bis zur Ausstellung des Fishing-King Zertifikates. Normalerweise solltest du also etwa einen Monat einplanen, um dich optimal auf die Prüfung vorbereiten zu können.

Merke: Das Zertifikat aus dem Onlinekurs berechtigt in Bayern nicht zur Teilnahme an der Prüfung. Der Besuch eines Präsenzkurses ist Pflicht.
 
Was kostet der Angelschein in Bayern?

Die Kosten für den lerngebgleitenden Onlinekurs zum Angelschein in Bayern betragen 49,95 €.

Zusätzlich Fallen ca. 150 € für den den Präsenzkurs und 50 € Prüfungsgebühr an.

 

Kurze Info vorab

In fast allen Bundesländern Deutschlands gilt die Fischereischeinpflicht. Sie stellt sicher, dass Angler über die nötige Sachkenntnis zum Umgang mit den Fischen verfügen. Fische fallen als Wirbeltiere nämlich unter das Tierschutzgesetz. Ihnen darf ohne vernünftigen Grund weder Schmerz zugefügt werden, noch dürfen sie von Nicht-Sachkundigen getötet werden.

Auch in Bayern darfst Du nur mit Fischereischein angeln. Er gilt als Nachweis über die Sachkunde. Um ihn zu bekommen, musst Du die staatliche Fischerprüfung bestehen. Zur Prüfungszulassung ist in Bayern ein Vorbereitungslehrgang mit Anwesenheitspflicht vorgeschrieben. Dieser muss wenigstens 30 Stunden umfassen. Dabei steht auch das waidgerechte Versorgen und Töten des Fangs auf dem Lehrplan.

Als Jugendlicher zwischen 10 und 18 Jahren kannst Du einen Jugendfischereischein beantragen. Hierzu ist keine Prüfung erforderlich. Beantragen kannst Du ihn bei Deiner Gemeindeverwaltung. Wichtig: Angeln darfst Du dann aber nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers. Der Begleiter muss die waidgerechte Versorgung des Fischs übernehmen.

Zum zeit- und ortsunabhängigen Lernen des Stoffs kannst Du begleitend zu Deinem Pflichtkurs den bewährten Online-Kurs von Fishing-King nutzen. Er enthält auch die praktische Lern-App, die offline nutzbar ist. Durch die 200%-Prüfungs-Erfolgsgarantie lernst Du also ohne Risiko! Dank der freien Zeiteinteilung kannst Du den Stoff nachhaltig erarbeiten und hast durch das fundierte Grundwissen auch von Beginn an mehr Erfolg am Wasser.

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

Um die Prüfung mit ihren 1006 Prüfungsfragen sicher zu bestehen, musst Du Dich gut vorbereiten. Dazu dient der Vorbereitungskurs mit seinen 30 Stunden Anwesenheitspflicht. 

Kurse bieten Vereine und private Unternehmen an. Sie kosten je nach Anbieter bis zu 300 Euro. Das eigentliche Lernen erfolgt jedoch in der Regel selbstständig außerhalb des Unterrichts. Häufig empfehlen die Kursleiter dafür noch zusätzliches Lernmaterial - hierfür kommen dann meist noch separate Kosten auf Dich zu.

Die Prüfungsgebühr für die staatliche Fischerprüfung beträgt 50 Euro.

Flexibel und sicher mit dem Fishing-King Onlinekurs den Stoff erarbeiten

Das Wissen für die Prüfung kann bequem zuhause oder unterwegs mit dem Fishing-King Onlinekurs erarbeitet werden. Vertiefen kannst Du deine Kenntnisse mithilfe der praktischen App für Mobilgeräte. Darin sind noch einmal alle Fragen und Probeprüfungen enthalten. So kannst Du sogar  offline ganz ohne Internetverbindung üben und Deinen Wissenstand überprüfen. Dank der 70 HD Videos wird Dir das gesamte Wissen anschaulich vermittelt. Du kannst Passagen bequem wiederholen, bis der Inhalt wirklich verstanden ist. Zudem liefert Dir der Kurs hilfreiches Wissen, was Dir auch als frischgebackener Angler zugute kommt.

Übrigens: Durch die 200% Prüfungs-Erfolgs-Garantie gehst Du kein Risiko ein, denn im unwahrscheinlichen Fall des Nichtbestehens der Prüfung erhältst Du den doppelten Kaufpreis anstandslos erstattet.

Fischerprüfung

Als ersten Schritt legst Du beim Bayerischen Landesinstitut für Landwirtschaft auf dem Bayern-Portal ein sogenanntes Bürgerkonto an. Das ist wichtig, damit später Dein Kursleiter bestätigen kann, dass Du an den Pflichtstunden anwesend warst. Nur mit dieser Dokumentation kannst wirst Du zur Prüfung zugelassen. 

Wie das genau funktioniert, kannst Du im  "Teilnehmer-Handbuch Online-Fischerprüfung" der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft LFL detailliert nachlesen. 

Über das Bürgerkonto erfolgt außerdem die Prüfungsanmeldung und die Zahlung aller Gebühren: Insbesondere die Prüfungsgebühr von 50 Euro - aber auch weitere Gebühren z.B. für fremdsprachige Prüfungsmaterialien.

Neben den Pflichtstunden gibt es auch bezogen auf das Alter eine Bedingung, die für die Teilnahme an der Prüfung gilt: Man muss hierfür mindestens 12 Jahre alt sein. Ausgestellt bekommt man seinen Angelschein frühestens am Tag des 14. Geburtstags.

Das erwartet Dich in der Fischerprüfung

Die rund 1000 Prüfungsfragen decken fünf Themengebiete ab:

  • Fisch- und Gewässerkunde
  • Schutz und Pflege der Fischgewässer
  • Fischhege- Fanggeräte, fischereiliche Praxis
  • Behandlung der gefangenen Fische
  • Einschlägige Rechtsvorschriften (darunter fallen das Fischerei- und Wasserrecht, Tierschutz- und Tierseuchenrecht)

Du bekommst pro Thema in der Prüfung 12 Fragen mit drei Lösungsvorschlägen vorgelegt. Nur eine Antwort ist jeweils richtig. Für diese 60 Fragen hast du eine Stunde Zeit.

Um zu bestehen musst Du 45 Fragen richtig beantworten - pro Themengebiet muss die Hälfte der Fragen richtig beantwortet sein.

Kosten für den Fischereischein auf Lebenszeit: 35 Euro

In Bayern ist eine Fischereiabgabe zu entrichten. Die Höhe der Abgabe richtet sich nach dem Lebensalter des Fischereischeininhabers bei der Zahlung der Abgabe. Sie staffelt sich wie folgt

14 - 22 Jahre: 300 Euro
23 - 27 Jahre: 288 Euro
28 - 32 Jahre: 256 Euro
33 - 37 Jahre: 224 Euro
38 - 42 Jahre: 192 Euro
43 - 47 Jahre: 160 Euro
48 - 52 Jahre: 128 Euro
53 - 57 Jahre:   96 Euro
58 - 62 Jahre:   64 Euro
63 - 67 Jahre:   32 Euro

Alternativ kannst Du die Fischereiabgabe aber auch für den Zeitraum von fünf Jahren zahlen. Dann beträgt die Abgabe 40 Euro. Nach fünf Jahren kannst Du die Abgabe für weitere fünf Jahre entrichten - dabei musst du erneut die Antragsunterlagen mitbringen.

Ausnahme für Touristen: Jahres-Fischereischein
Ausländische Touristen, also Personen die sich nur vorübergehend in Deutschland aufhalten, können in Bayern einen Jahres-Fischereischein beantragen. Dafür ist allerdings der Nachweis erforderlich, dass sie in ihrer Heimat  zur Fischereiausübung berechtigt sind (unter Umständen muss dies zusammen mit einer amtlich beglaubigten Übersetzung geschehen).

Und dann?!

Bevor es ans Wasser geht musst Du wissen, dass Du neben dem Fischereischein immer auch eine Angelerlaubnis (Angelkarte) haben musst, um legal angeln zu dürfen.

Diese Erlaubniskarte bekommst Du beim Eigentümer/Pächter des Gewässers. Erhältlich ist sie oft aber auch in Angelläden, bei Angelvereinen, der Verwaltung oder sogar im Internet.

Gerade zu Beginn kann Dir eine Mitgliedschaft im Angelverein helfen, Dich über die ersten Fangerfolge zu freuen. Mit Deiner Mitgliedschaft unterstützt Du zudem das große Engagement der Vereine und Verbände. Sie setzen sich unter anderem mit vielen Projekten für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Ein weiteres Plus, das Dir mit einer Vereinsmitgliedschaft zugute kommt: Die Angelvereine verfügen oft über sehr gute Gewässer, die sie pflegen und mit geeignetem Besatz versehen. Mit der Zeit lernst Du "Dein" Gewässer immer besser kennen und sammelst wertvolle Erfahrungen in den verschiedenen Jahreszeiten und Wetterbedingungen.

Wünscht Du Dir manchmal, mit den bekannten Anglern fischen zu gehen und Dir dabei die Tricks und das Wissen der Profis abzuschauen? Dann solltest Du einmal bei der Fishing-King-University "vorbeischauen". Ob Hecht, Forelle, Wels oder andere mehr - hier vermitteln Dir prominente Experten das Rüstzeug, das Dich zu einem erfolgreichen Angler werden lässt.

Ja, der Fischereischein aus Bayern wird in ganz Deutschland anerkannt. In Kombination mit den einzelnen Gewässer-Erlaubnisscheinen kannst du damit in ganz Deutschland fischen gehen.

Kinder im Alter zwischen 10 und 18 Jahren dürfen mit einem Jugendfischereischein, welchen man sich ohne Fischerprüfung bei der Gemeinde käuflich erwerben kann, in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers mit einer Rute mitangeln. Der Begleiter muss jedoch den Fisch nach der Landung allein versorgen.

Eine Garantie zum bestehen der Prüfung könenn wir natürlich nicht geben. Allerdings bieten wir dir eine "Doppelt-Geld-Zurück-Garantie". Das bedeutet, dass du die doppelte Kursgebühr zurück erhältst, wenn du deine Prüfung nicht bestehst! So überzeugt sind wir von unserem Konzept und dem Onlinekurs.

Für Menschen mit Lernbehinderung o.ä. Benachteiligungen bieten wir spezielle Unterstützung an, um sicher die Fischereiprüfung zu bestehen. Du erhältst, wenn gewünscht, Unterstützung bei unserem Kurs als auch bei der Fischerprüfung. Für weitere Informationen oder Fragen kannst du uns einfach anrufen oder eine Mail zusenden! Wir helfen dir gerne weiter!

Nein! Wer ohne Erlaubnisschein angelt, macht sich der Fischwilderei nach dem Strafgesetzbuch StGB strafbar. Erst recht, wenn er keinen Fischereischein (Angelschein) hat. Empfindliche Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen bis zu 2 Jahren sind die Folge. Handelte es sich dann noch bei dem betreffenden Gewässer um einen Privatbesitz, kann die Gefängnisstrafe sogar noch höher ausfallen (Straftatbestand Diebstahl).

Es darauf ankommen zu lassen, empfiehlt sich daher in keinem Fall. Verstöße werden im polizeilichen Führungszeugnis vermerkt. Das kann dazu führen, dass man später die Prüfungszulassung versagt bekommt, wenn man schließlich doch den Fischereischein machen möchte.

Die Fishing-King App dient als Lernbegleitung zum Onlinekurs um dein Wissen zu vertiefen und zu festigen. Der große Vorteil der App ist, dass du diese auf ohne Internet nutzen kannst. Daher findet auch kein Datenaustausch statt.

Du musst also die Inhalte im Onlinekurs auf jeden Fall durcharbeiten, um dein Zertifikat zu erlangen und so zur Prüfung zugelassen zu werden. 

Bei weiteren Fragen steht dir unser Support-Team zur Verfügung

+49 7153 613 1389
(Mo. bis Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr)

info@fishing-king.de

Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Coburg?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zum Angelschein in Coburg, hilft Dir die Rubrik Fragen auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deinen Angelschein ganz leicht mit unserem Online Kurs.

Angelschein online machen