Walsrode: Angelschein machen – so geht’s

Wenn Du das Angeln zu Deinem neuen Hobby machen möchtest, prasselt eine Informationsflut auf Dich ein, denn es gibt sehr viel zu beachten. Was wichtig ist, haben wir Dir herausgefiltert und in diesem kleinen Ratgeber zusammengefasst.

Unter anderem beantworten wir Dir Fragen wie:

  • Was kostet mich der Fischereischein?
  • Wie läuft die Fischerprüfung ab?
  • Welche Vorbereitung ist notwendig?

TIPP: Weiterführende Informationen zum Thema Angelschein findest Du in unserem Angelschein-Ratgeber und für dein Bundesland im Angelratgeber Niedersachsen zusammengefasst. 

Die wichtigsten Informationen im Überblick

In folgender Auflistung haben wir für dich die wichtigsten Informationen für Walsrode bzw. Niedersachsen kurz und knapp zusammengefasst:

  • Ist der Fischereischein Pflicht? nein*
  • Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht? * laut niedersächsischem Fischereigesetz besteht in Niedersachsen für das Angeln keine Fischereischeinpflicht. In den freien (nicht verpachteten) Gewässern Niedersachsens (Küste sowie Seeschifffahrtsstraßen wie die Elbe bis Hamburg) kann scheinfrei geangelt werden. Bei verpachteten Gewässern ist aber ein Fischereierlaubnisschein erforderlich. Um in anderen Bundesländern angeln zu dürfen, muss ein Fischereischein vorliegen.
  • Jugendfischereischein möglich? nein
  • Mindestalter für die Fischerprüfung: 14 Jahre
  • Kosten für den Fischereischein:
    • Vorbereitungslehrgang:
    • Fischerprüfung: 70 €
    • Ausstellung Fischereischein auf Lebenszeit: 35 €
  • Wer ist zuständig?
  • Vorbereitungskurs gesetzlich vorgeschrieben? Zur Prüfungszulassung beim Landesanglerverband Nds. ist ein Teilnahmezertifikat erforderlich
  • Wie häufig finden Prüfungen in statt? regelmäßig über das Jahr verteilt
  • Gültigkeit Fischereischein: lebenslang
  • Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich? nein - in oben genannter Gebühr für die Kosten des Fischereischeins bereits erhalten

Kurze Info vorab

Für die Abnahme der Fischereiprüfung in Niedersachsen sind laut Gesetzgeber die offiziellen Landesfischereiverbände wie der Anglerverband Niedersachsen zuständig. Die aktuelle Verordnung legt keine spezielle Art der Prüfungsvorbereitung fest. Da es die Prüfung allerdings in sich hat und damit Du direkt beim ersten Anlauf bestehst, lohnt sich eine gründliche Vorbereitung. Hier kannst Du zwischen klassischen Präsenzlehrgängen bei vielen Angelvereinen und dem flexiblen Onlinekurs über die Fishing-King-Onlineakademie wählen. Beide werden als Vorbereitung offiziell anerkannt.

Übrigens: Der Onlinekurs wird vom Anglerverband Niedersachsen empfohlen.

Angeln für Kinder und Jugendliche

Jugendliche dürfen bis zum 14. Lebensjahr in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins mitfischen. Dieser ist für die waidgerechte Versorgung der Fische zuständig.

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

In einem Vorbereitungskurs wird Dir das notwendige Wissen, das Du für Deinen Fischereischein benötigst, bestens vermittelt. 

Wenn Du gern in Deinem eigenen Tempo lernen möchtest und auch lokale Flexibilität schätzt, ist der Onlinekurs von Fishing-King genau das Richtige für Dich! Er wird problemlos vom Anglerverband Niedersachsen anerkannt. Mit dem Onlinekurs lernst Du nachhaltig alles, was wichtig ist - für Deine Prüfung und das Angelerlebnis danach. 70 qualitativ hochwertige HD Videos gestalten Dir den Wissensstoff anschaulich und Informationsboxen darunter fassen die wichtigsten Inhalte noch einmal zusammen. Probeprüfungen helfen Dir, den Überblick über Deinen Lernstand nicht zu verlieren.

Der integrierte Offline-Modus der Fishing-King App ermöglicht es Dir, auch ohne Internetverbindung überall lernen zu können. 

Die zweite Möglichkeit sind klassische Präsenzkurse. Diese werden regelmäßig von den Angelvereinen in Deiner Nähe angeboten. Hier lernst Du alles Wichtige in rund 30 Stunden über mehrere Termine (meist abends oder am Wochenende) hinweg.

Fischerprüfung

Der Anglerverband Niedersachsen bietet regelmäßig in Bad Fallingborstel Prüfungstermine an. Über die Kursteilnahme (Online-Teilnehmer können sich elektronisch über ein eigenes Onlineformular direkt zur Prüfung anmelden) oder persönlich beim AV Niedersachsen (Selbstlerner) kannst Du Dich anmelden.

Die Überweisung der Prüfungsgebühr von 70 Euro ist bis spätestens zwei Wochen vor der Prüfung (Zahlungseingang) zu tätigen, sonst verlierst Du den Anspruch auf die Teilnahme zur Prüfung.

Prüfungsort:
Gasthaus Meding
Poststraße 10
29683 Bad Fallingbostel

Die Fischerprüfung beginnt um 10.00 Uhr (bitte bereits um 9.45 Uhr anwesend sein). Denke auch unbedingt an deinen Personalausweis und einen gut schreibenden Kugelschreiber. 

Wichtig: Deine Prüfungsanmeldung muss vollständig ausgefüllt sein und bis vier Wochen vor dem Prüfungstermin beim Anglerverband Niedersachsen eingegangen sein. Für den Fall, dass Du aus einem wichtigen Grund den gewählten Termin doch nicht wahrnehmen kannst, musst Du rechtzeitig absagen. Beachte dabei, dass Du nur dann eine Erstattung der Prüfungsgebühr erhältst, wenn die Absage spätestens zwei Wochen vor dem Termin eingegangen ist. Es fällt aber in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro an.

Ablauf der Fischerprüfung

Die Fischerprüfung besteht aus zwei Teilen: Der Theorie und der Praxis. Im ersten Teil musst Du 60 der insgesamt 360 Fragen beantworten können. Das sind jeweils 10 Fragen aus jedem Themengebiet:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde (inkl. Fischbilder)
  • Gewässerkunde
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Fischfang und Gerätekunde
  • Fischereirecht

Diese Fragen werden per Zufallsprinzip ausgewählt. Du hast 60 Minuten lang Zeit, die Fragen zu beantworten. Bestanden hast du, wenn du 45 Fragen (mindestens sechs Fragen aus jedem Themengebiet) korrekt beantworten konntest.

Nach der Theorieprüfung geht es direkt weiter zum praktischen Teil, der nur knapp 10 Minuten lang dauert. Hier wird Dein Wissen weiter auf die Probe gestellt. Diese zwei Themen musst Du deswegen beherrschen:

  • Waidgerechter Umgang mit dem Fisch (insbesondere der Tötungsvorgang)
  • Erkennen von Fischen und Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen

Solltest Du die Prüfung oder einen Teil davon nicht bestehen, kannst Du sie ohne Probleme zum nächsten Termin wiederholen. Der Onlinekurs bereitet Dich aber optimal auf die Fischerprüfung vor - darauf gibt Fishing-King Dir die 100%-Prüfungserfolg-sonst-Geld-zurück-Garantie.

Fischereischein

Hast Du die Prüfung bestanden, wird Dir Dein Fischerprüfungszeugnis ausgehändigt. Mit diesem kannst Du im Bürgerbüro Walsrode Deinen Angelschein beantragen und abholen.

Stadt Walsrode
Bürgerbüro
Lange Str. 22
29664 Walsrode

Email: buergerbuero@stadt-walsrode.de
Telefon: 05161 - 977 175
Fax: 05161 - 977 108

Den Antrag auf Ausstellung einer Fischereischeins findest du hier.

Öffnungszeiten:

Montag:08:30 - 18:00
Dienstag:08:30 - 16:00
Mittwoch:08:30 - 18:00
Donnerstag:08:30 - 12:30
Freitag:

sowie 1. Samstag
im Monat
09:00 - 12:00

09:00 - 12:00

Kosten für den Fischereischein: 35 €

Gültigkeit: lebenslang

Und dann?!

Wenn Du Deinen Angelschein hast, kann es fast losgehen. Um legal zu angeln, benötigst Du einen Erlaubnisschein (Gewässerkarte) für das jeweilige Gewässer. Diesen erhältst Du beim Eigentümer/Pächter. Das können die Angelvereine, Stadtverwaltung oder lokale Angelgeschäfte sein. Einzige Ausnahme: Für unverpachtete Küstenabschnitte bzw. Flussabschnitte der Elbe bis Hamburg benötigst Du keinen Erlaubnisschein. 

Beachte: Habe beim Angeln immer beide Dokumente dabei: Deinen Fischereischein und den Erlaubnisschein.

Unser Tipp: Schließe Dich am besten einem Angelverein in Deiner Umgebung an. Hier wirst Du bestens bei allen Fragen wie z.B. die richtige Ausrüstung für den Anfang unterstützt. Die Gewässer der Vereine sind gepflegt und mit der Zeit lernst Du "Dein" Gewässer im Wechsel der Jahreszeiten bestens kennen. Das verschafft Dir wertvolle Erfahrungen.

Fishing-King-University Hechtkurs Uli Beyer

Im Videokurs der Fishing-King-University gibt Uli Beyer sein geballtes Wissen als Dozent weiter.

Apropos Erfahrung: Sicher hast Du schon von Angel-Profis wie Uli Beyer, Jörg Strehlow, Michael Kahlstadt oder Carsten Zeck gehört. Sie geben ihr Wissen als Dozenten nun auch in der Fishing-King-University weiter. 

Alles, was Du wissen musst, um am Gewässer erfolgreich zu sein, kannst Du Dir von den Experten abschauen: In passenden Videokursen hast Du Dein persönliches Guiding mit den Profis und kannst Dir die unterhaltsamen, spannenden Lektionen immer wieder ansehen. Du lernst alles über

  • Die richtige Ausrüstung
  • Die Stellenwahl
  • Optimale Montagen
  • Die fängigsten Köder
  • Angeltechniken und wie sie eingesetzt werden
  • So vermeidest Du typische Anfängerfehler
  • u.v.a.m.