Weimar: Angelschein machen – so geht’s

Du hast Deinen Hauptwohnsitz in Weimar und möchtest jetzt Deinen Angelschein machen? Die Fischerei ist ja auch ein tolles Hobby, das Natur und Sport miteinander vereint. Vermutlich bist Du auf Deiner Recherche bereits über einige Informationen gestolpert und stellst Dir jetzt Fragen wie:

  • Was sind die ersten Schritte?
  • Wie sind die Lerninhalte für die Fischerprüfung?
  • Wie läuft die Prüfung dann ab?
  • Wie geht es danach weiter und wer sind Deine Ansprechpartner?
  • Wie hoch sind die Kosten für den Angelschein?
  • u.v.m.

Alle Antworten findest Du in diesem kleinen Ratgeber, den wir nur dafür erstellt haben.

TIPP: Auch unabhängig von Deiner Heimatstadt kannst Du Dich natürlich gern weiter informieren. In unserem Angelschein-Ratgeber findest Du noch viel mehr, solltest Du in Weimar doch nicht wohnen - übrigens auch zu allen anderen Bundesländern.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Fischereischeinpflicht?
ja
Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?
ja: Vierteljahres-Fischereischein (gültig 3 Monate;
kostet 19 €; nur 1 x pro Jahr erhältlich)
Jugendfischereischein möglich?
ja - ab 10 bis 14 Jahre möglich (Kosten 10 €)
Mindestalter Fischerprüfung
11 Jahre / Ausstellung Fischereischein ab 14. Geburtstag möglich
Kosten Fischereischein:
Vorbereitungslehrgang:
Fischerprüfung: 15 €

Ausstellung Fischereischein: 
  • Jahresfischereischein 17,50 €
  • Fünfjahresfischereischein 37 €
  • Zehnjahresfischereischein 58 €
  • Fischereischein auf Lebenszeit 220 €
Wer ist zuständig?
Stadtverwaltung Weimar (Ansprechpartner: Sandra Schenk)
Vorbereitungskurs vorgeschrieben?
Zur Prüfungszulassung bei den unteren
Fischereibehörde ist ein Vorbereitungskurs nachzuweisen
Wie häufig finden Prüfungen in Thüringen statt?
Schwerpunktmäßig im Frühjahr und Herbst hier
Gültigkeit Fischereischein
1, 5, 10 Jahre oder lebenslang
Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?
nein - in oben genannter Gebühr für die
Kosten des Fischereischeins bereits erhalten

Kurze Info vorab

In ganz Deutschland ist es Pflicht, Besitzer eines gültigen Fischereischeins zu sein, wenn man angeln gehen möchte. An jedem Gewässer finden immer wieder Kontrollen statt. Wirst Du einmal geprüft und ohne Deinen Angelschein erwischt, drohen Dir sehr hohe Bußgelder. Um den Fischereischein einmal zu bekommen, musst Du eine Prüfung erfolgreich ablegen. 

Aber bedenke: Die Fischerprüfung hat es in sich! Die Angelei ist ein tolles Hobby, aber bedarf einiger Vorbereitung. In einem Vorbereitungskurs lernst DuU alles, was Du für die Prüfung und die Angelpraxis danach benötigst. Dazu hast Du zweierlei Möglichkeiten: Einen Vorbereitungslehrgang oder einen Onlinekurs. Mehr dazu findest Du weiter unten im Ratgeber unter dem Punkt Vorbereitungskurs

Angeln ohne Angelschein?

Nichts ist unmöglich! Gerade, wenn Du erst einmal die Fischerei kennenlernen oder mit Freunden zusammen losziehen möchtest, ist das besonders praktisch für Dich. In Thüringen gibt es da eine gute Lösung: Den Vierteljahres-FischereischeinAb Deinem 14. Lebensjahr kannst Du ihn Dir auf Deinem Amt (Stadtverwaltung Weimar) ausstellen lassen. Beachte aber, dass Du den Vierteljahres-Fischereischein nur einmal jöhrlich ausgestellt bekommen kannst. Es ist also vermutlich keine dauerhafte Lösung. 

Du bist noch keine 14 Jahre alt?

... und möchtest dennoch angeln gehen? Dann ist der Jugendfischereischein etwas für Dich. Denn auch da wird keine Prüfung vorher verlang. Diesen Schein kannst Du zwischen Deinem 10. und 14. Lebensjahr ausgestellt bekommen. Mit ihm hast Du die ideale Möglichkeit, Dein neues Hobby schon einmal kennenzulernen, bevor Du ab 14 Jahren den "richtigen" Angelschein erhalten kannst (Fischerprüfung ab dem 11. Lebensjahr möglich, Ausstellung des Angelscheins erst ab dem 14.). Das gesammelte Praxiswissen wird Dir sicherlich zugute kommen!

Bitte beachten: Mit dem Jugendfischereischein darfst Du nur in Begleitung eines Erwachsenen angeln gehen, der selbst auch Besitzer eines gültigen Fischereischeins ist. Er ist für Dich verantwortlich.

Wichtig: Es ist ganz egal, welche Art Fischereischein Du haben möchtest, denn für alle musst Du einige Grundlagen beherrschen und Dich auskennen. Dazu gibt es eine kompakte Broschüre: Das Angeln mit dem Vierteljahresfischereischein im Freistaat ThüringenSchau Sie Dir vor Deinem ersten Angelausflug genau an, damit nichts schiefgeht, Du immer gut vorbereitet bist und keine Bußgelder zahlen musst.

So gehst du vor

Vorbereitungskurs

Im thüringischen Fischereigesetz ist festgehalten, dass Du eine Art der Vorbereitung erfolgreich absolvieren musst, um überhaupt erst zur Fischerprüfung zugelassen zu werden. 

Aber warum ist eine Vorbereitung so wichtig?

Ganz einfach: Du wirst Zeit in der Natur verbringen. Und mit der muss man gut umgehen, da wir sonst in vielen Jahren nichts mehr von ihr haben. Deswegen gilt auch, je mehr Du über die Umwelt und die Fischerei weißt, desto besser bist Du auf alle möglichen Eventualitäten vorbereitet. Außerdem lernst Du auch den korrekten, waidgerechten Umgang mit den Fischen. 

Wie Du bemerkst, musst Du ein echter Experte auf vielen Gebieten werden. Deswegen werden im Vorbereitungskur folgende Themengebiete behandelt:

Die 6 Themen:
  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Tierschutz, Umweltschutz, Naturschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Und so bereitest Du Dich vor:

Möglichkeit 1: Ein Präsenz-Lehrgang

Du lernst gern in einer großen Gruppe und liebst den Austausch mit anderen? Diese umfassen mindestens 30 Präsenzstunden und finden in der Regel an mehreren Wochenenden statt. Das hängt aber vom jeweiligen Kurs und Kursleiter ab. Für alle Informationen zu den Kursen schau doch einmal auf der Seite des Landesanglerverband Thüringen nach. Hast Du einen kurs gefunden, der Dir gefällt, dann findest Du dort auch mehr zur Anmeldung.

Kosten:  75,00 Euro zzgl. Ausbildungsmaterial und der Prüfungsgebühr

Möglichkeit 2: Ein Onlinekurs

Du arbeitest an den Wochenenden oder kannst keinen Präsenzlehrgang in Deinen Alltag packen? Das ist kein Grund aufzugeben! Seit Kurzem hast Du auch die Möglichkeit, Dich ganz bequem am PC, Laptop oder auch am Handy vorzubereiten. Unser Fishing-King Onlinekurs macht ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen möglich. Natürlich werden die originalen Prüfungsinhalte verwendet, da wir mit dem LAVT zusammenarbeiten.

Dort lernst Du in Deinem Tempo nach und nach alle Lektionen und erhältst noch wertvolle Tipps und Tricks. Es ist ein Video-Kurs, aber zu jedem Video findest Du noch einen Lernkasten mit den wichtigsten Inhalten. Auch aktuelle Fischbilder und sogar ein Rutenbausimulator sind enthalten. Hast Du alles durchgearbeitet, erhältst Du ein Zertifikat, das der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme ist.

Natürlich kannst Du die App auch offline verwenden (zum Beispiel im Urlaub oder in der Bahn). Diese ist übrigens kostenlos mit dabei!

Kosten: 97,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühr

Fischerprüfung

In Thüringen finden die Fischerprüfungen in der Regel im Herbst und im Frühjahr statt. So hast Du auch immer die Möglichkeit, Dich lange und gut darauf vorzubereiten. 

Die Prüfungen werden vom Landesanglerverband Thüringen e.V. veranstaltet. Wenn Du auf den Link klickst, gelangst Du auf dessen Website und kannst alle aktuellen Termine einsehen. Dort werden sie auch immer rechtzeitig veröffentlich, damit Du planen kannst. Außerdem findest Du dort auch noch weitere Informationen und Ansprechpartner. 

In Thüringen gilt das sogenannte WOHNORT-PRINZIP. Das bedeutet, dass Du auch in der Stadt, in der Du gemeldet bist, die Prüfung ablegen musst. Ist das für Dich nicht möglich, kannst Du einen Antrag für diese Ausnahme stellen und in einer anderen Stadt oder einem anderen Kreis zur Prüfung gehen. Frage dazu aber auf Deiner Behörde nach.

Das benötigst Du für die Anmeldung zur Prüfung:
  • Teilnahmenachweis des Vorbereitungslehrganges (Urkunde etc.)
  • den ausgefüllten Antrag auf die Zulassung zur Prüfung (erhältst Du bei der Stadtverwaltung)
  • die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten (wenn Du minderjährig bist) 

WICHTIG: Natürlich gibt es auch Fristen einzuhalten. Zur Prüfung musst Du Dich allerspätestens vier Wochen vor der Prüfung anmelden, besser natürlich vorher. Sonst wirst Du nicht zugelassen und musst bis zur nächsten Prüfung warten. Bei der Anmeldung oder im besten Fall schon vorher bei Deinem Ansprechpartner erhältst Du dann auch alle Details zur Zahlung der Prüfungsgebühr von 15,00 Euro, denn die ist auch vier Wochen vor der Prüfung fällig. Im Normalfall zahlt Du diese direkt bei den Anmeldung.

So läuft die Prüfung ab

Im Lernkurs wirst Du auf insgesamt 600 Fragen in 6 Themengebieten (Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gewässerkunde, Natur-, Tier-, und Umweltschutz, Gerätekunde und Gesetzeskunde) vorbereitet. 

In der tatsächlichen Prüfung kommen davon 60 Stück dran. Diese werden zufällig gewählt und gleichmäßig auf die Themengebiete aufgeteilt. Es sind also jeweils 10 Fragen pro Thema. Du erhältst einen Fragebogen und kreuzt die korrekte Antwort nur noch an.

Für die Beantwortung dieser Fragen hast Du insgesamt 2 Stunden Zeit.

Wann hast Du bestanden?

Von den 60 Fragen müssen mindestens 45 Fragen korrekt beantwortet sein. Davon allerdings wenigstens 6 pro Thema. So wird geprüft, dass Du Dich in jedem Gebiet bestens auskennst.

Hast Du bestanden, erhältst Du vom Prüfer Dein Prüfungszeugnis. Herzlichen Glückwunsch!

Das ist Deine zuständige Behörde für die Fischerei in Weimar:

Stadtverwaltung Weimar
Allgemeine Ordnungs- und Aufsichtsangelegenheiten
Schwanseestraße 17 (Haus I)
99423 Weimar

Tel.: 03643 - 762 361
Fax: 03643 - 762 147
Email: allgemeine-ordnung-und-aufsicht@stadtweimar.de

Dein Ansprechpartner
Frau Sandra Schenk
Telefon: 03643 - 762 355
Email: allgemeine-ordnung-und-aufsicht@stadtweimar.de
Kontaktformular: hier

Fischereischein

Nach dem Vorbereitungskurs und der Prüfung hast Du es nun endlich geschafft: Du hältst Dein Prüfungszeugnis in der Hand. Darauf kannst Du auch mächtig stolz sein.

Erst mit diesem kannst Du Dir Deinen Angelschein ausstellen lassen. Jetzt musst Du nur noch überlegen, wie lang dieser gültig sein soll. Es gibt eine Gültigkeit von einem, fünf, zehn Jahren oder auch lebenslang. Aber keine Angst: Läuft Dein Angelschein ab, verlängerst Du ihn einfach wieder.

Das brauchst Du für die Ausstellung des Angelscheins:
  • Dein ausgefülltes Antragsformular
  • ein aktuelles Passbild von Dir (Lichtbild)
  • Deinen Personalausweis oder Reisepass (amtliches Ausweisdokument)
  • Wenn Du minderjährig bist: die Zustimmung des Erziehungsberechtigten
  • Dein Fischerprüfungszeugnis
Das kostet der Fischereischein:
  • Jugendfischereischein - 10,00 Euro
  • Vierteljahresfischereischein - 19,00 Euro
  • Jahresfischereischein - 17,50 Euro
  • Fünfjahresfischereischein - 37,00 Euro
  • Zehnjahresfischereischein - 58,00 Euro
  • Fischereischein auf Lebenszeit - 220,00 Euro

Beachte: Die Fischereiabgabe ist in den Kosten bereits enthalten und muss daher nicht separat gezahlt werden.

Hier lässt Du Dir Deinen Angelschein ausstellen:

Stadtverwaltung Weimar
Allgemeine Ordnungs- und Aufsichtsangelegenheiten
Schwanseestraße 17 (Haus I)
99423 Weimar

Tel.: 03643 - 762 361
Fax: 03643 - 762 147
Email: allgemeine-ordnung-und-aufsicht@stadtweimar.de

Dein Ansprechpartner
Frau Sandra Schenk
Telefon: 03643 - 762 355
Email: allgemeine-ordnung-und-aufsicht@stadtweimar.de
Kontaktformular: hier

Und dann?!

Fischereischein (oder Touristenschein) in der Tasche? Dann kann es jetzt ja endlich losgehen! Alles, was Du noch zum Angeln benötigst, ist eine Angelerlaubnis/AngelkarteDiese ist vor Deinem Angelausflug käuflich zu erwerben. Das geht ganz einfach beim Eigentümer oder auch beim Pächter (wie einem Angelverein). In vielen Fällen vertreiben auch lokale Angelgeschäfte diese Angelkarten. Informier Dich am besten vorher direkt vor Ort.

WICHTIG: Beim Angeln musst Du immer beide Dokumente dabei haben: Deinen Angelschein und auch die Angelkarte. Es finden regelmäßig Kontrollen statt. Solltest Du ohne eines der beiden Dokumente erwischt werden, drohen sehr hohe Bußgelder.

Wie wirst Du ein guter Angler?

Übung macht den Meister! Natürlich kann aller Anfang schwer sein, aber je mehr Du angeln gehst, desto besser wirst Du auch. 

Hast Du schonmal darüber nachgedacht, einem Angelverein in Deiner Nähe beizutreten? Denn dort profitierst Du ganz schön. Die meisten Vereine haben eigene Gewässer und viele regelmäßige Veranstaltungen, an denen Du teilnehmen kannst. Außerdem lernst Du tolle neue Leute kennen, die Dein Hobby teilen und von denen Du eine Menge lernen kannst!

Im Hechtkurs von Angelexperte Uli Beyer lernst Du alles über den Raubfisch und kannst zum Profi werden!

Werde zum Profi!

Hast Du einmal Blut gelackt und einen Fisch gefunden, den Du am liebsten angeln möchtest, dann schau doch mal in unserer Fishing-King University nach. Hier dienen Dir namhafte Angelprofis wie Jörg Strehlow, Uli Beyer und Michael Kahlstadt als Videodozenten und zeigen Dir, wie Du Dich auf eine Zielfischart spezialisierst. 

Dort hast Du Zugang auf viele Videokurse mit spannenden Inhalten und vielen Tipps und Tricks!

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel