Saarbrücken: Angelschein machen – so geht’s

Hast Du das Angeln für Dich entdeckt und möchtest es zu Deinem Hobby machen? Dann hast Du sicher schon festgestellt, dass es einige Voraussetzung zu erfüllen gibt. Was für Dich als Saarbrückener gilt, haben wir Dir auf dieser Ratgeberseite zusammengetragen. Zum Beispiel Antworten auf wichtige Fragen wie

  • Warum brauche ich den Angelschein und wie bekomme ich ihn?
  • Was wird mich der Fischereischein insgesamt kosten?
  • Was hat es mit der Fischerprüfung auf sich und wie bereite ich mich darauf vor?
  • Kann ich direkt losangeln, sobald ich meinen Schein in der Tasche habe?
  • u.a.m.

TIPP: Wenn Du Dich allgemein für das Angeln im Saarland interessierst, ist unser Ratgeber Angelschein im Saarland machen eine gute Informationsquelle. Und für alle anderen Bundesländer findest Du hier Rat: Fishing-King ANGELSCHEIN-RATGEBER.

Saarbrücken Fischerprüfung Onlinekurs Fishing-King Angelschein

Die wichtigsten Informationen kurz & kompakt

Fischereischeinpflicht?ja
Gibt es Ausnahmen bei der Fischereischeinpflicht?nein
Jugendfischereischein möglich?ja (bis 15 Jahre) 
Mindestalter Fischerprüfung13 Jahre / Ausstellung Fischereischein ab 14. Geburtstag 
Kosten Fischereischein:Vorbereitungskurs: Fishing-King-Onlinekurs: 127 €
oder Einwöchiger Kompaktkurs: ca. 100 € 
Angelpraktikum (Kosten eines Tageserlaubnisscheins): 27 €
Fischerprüfungsgebühr: 100 € (ab 18 Jahren) / 50 € (bis 17 Jahre)
Ausstellung Fischereischein: 13 € Einjahresfischereischein
oder 56 € Fünfjahresschein
Jugendfischereischein: 5,12 €

Wer ist zuständig?Fischereiverband Saar KöR
Vorbereitungskurs vorgeschrieben?Zur Prüfungszulassung ist ein Vorbereitungskurs (Online- oder Präsenzkurs) nachzuweisen
Wie häufig finden Prüfungen statt?Termine im Saarland finden regelmäßig (meist monatlich) statt. Nachzusehen sind sie hier
Gültigkeit Fischereischein​1 bzw. 5 Jahre
FischereiabgabeFischereiabgabe ist in der Gebühr für die Ausstellung/Verlängerung enthalten: 1 Jahr ca. 13€ bzw. 5 Jahre 56€

Das musst Du wissen

Warum brauchst Du überhaupt einen Angelschein? In Deutschland erstreckt sich das Tierschutzgesetz auch auf Fische, da sie zu den Wirbeltieren zählen. Nur Personen, die entsprechend geschult sind, dürfen angeln und Fische waidgerecht töten. Mit der Fischerprüfung wird diese notwendige Sachkenntnis sichergestellt. An der Prüfung kannst Du ab dem 13. Lebensjahr teilnehmen. Den Schein bekommst Du jedoch erst am 14. Geburtstag. 

Jedes Bundesland hat seine eigenen Fischereigesetzes und Anforderungen an die Prüfung. Im Saarland finden diese zum Glück sehr regelmäßig statt. In anderen Bundesländern gibt es häufig nur 1 - 2 Termine im ganzen Jahr. Im Saarland musst Du Dich auf die Prüfung mit einem zugelassenen Kurs vorbereiten und Deine Teilnahme nachweisen, um zur Prüfung zugelassen zu werden.

Schritt für Schritt zum Angelschein

Vorbereitungskurs

Der Fischereiverband Saar ist durch den Gesetzgebers mit der Prüfungsvorbereitung und -abnahme beauftragt. Als Körperschaft öffentlichen Rechts ist der Verband außerdem befugt, den offiziellen Fischereischein auszustellen. Das ist einmalig in Deutschland. So kannst hier bereits am Prüfungstag den bundesweit gültigen Angelschein bekommen. In allen anderen Bundesländern ist dafür ein separater Gang zur Behörde nötig.

Im Saarland führen erfahrene Lehrgangsleiter der Mitgliedsvereine des FV Saar regelmäßig Kurse durch, die mit der Fischerprüfung abschließen. Seit 2017 können sich Angelinteressierte aber auch am PC/Laptop vorbereiten - mit dem offiziellen Fishing-King Onlinekurs des Verbandes. Diese Möglichkeit ist für all diejenigen perfekt, die eine zeit- und ortsunabhängige Vorbereitung suchen. 

Auf dem Lehrplan stehen die Themen

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Fischereirecht

So erlangst Du das nötige Hintergrundwissen - nicht nur für die Fischerprüfung selbst, sondern auch, um mit Erfolg angeln zu können. Insgesamt 225 Fragen sind zu lernen, die in einem Prüfungsbogen abgefragt werden.

Option 1: Onlinekurs

Mit der Einführung der digitalen Lernplattform von Fishing-King hat der FV Saar eine Möglichkeit geschaffen, auf die viele Menschen mit wenig zeitlicher Flexibilität gewartet haben:

70 qualitativ hochwertige HD-Videos bringen den Angelkurs zu Dir nach Hause. Von jedem PC aus kannst Du Dich in Dein Lernkonto einloggen und Dir das Wissen in Deinem Tempo erarbeiten. Zum Nachlesen sind unter den Videos die wichtigsten Inhalte zusammengefasst. Im Bereich Übungsfragen findest Du alle Original-Prüfungsfragen, die Du beliebig oft durchgehen kannst. Dabei siehst Du genau, was schon "sitzt" und was nicht. Mehrere Probeprüfungen bereiten Dich auf den "Ernstfall" vor, so dass Du mit einem sicheren Gefühl in die Fischerprüfung gehen kannst.

Sogar an die Angelmontagen ist gedacht. Mit dem Rutenbausimulator stellst Du virtuell die verschiedenen Zielfisch-Ruten zusammen und bist für die Praxis optimal vorbereitet.

Du bist häufig unterwegs? Hier hilft Dir die  Fishing-King-App als ideale Ergänzung, da sie offline funktioniert. (Achtung: Für Dein Teilnahmezertifikat muss der Kurs aber am PC einmal komplett absolviert werden!)

Kosten: 127 €

Zeitlich flexibel zum Angelschein mit der Fishing-King Onlineakademie für die Fischerprüfung

Bequem und unabhängig von festen Kursterminen für die Fischerprüfung lernen mit dem Fishing-King Onlinekurs

Option 2: Kompakt-Vorbereitungskurs

Du bevorzugst klassische Lehrgänge und hast an fünf aufeinander folgenden Abenden Zeit? Dann kannst Du einen der bewährten Kurse des Fischereiverband Saar besuchen, die regelmäßig bei den Mitgliedsvereinen des Verbands angeboten werden. Es finden monatlich 2 oder mehr Kurse im Saarland statt. Sie beginnen montags und enden mit der Prüfung am Samstag Morgen:

Montag: in der Regel 18 Uhr bis 22 Uhr
Dienstag bis Freitag: 19 Uhr bis 22 Uhr
Samstag, schriftliche Prüfung: Prüfungsbeginn 9 Uhr und ca. 10.15 Uhr für die zweite Prüfung

Je nach Teilnehmerzahl finden ein oder zwei Prüfungsdurchgänge statt. Alles Weitere wird Dir zu Beginn oder während des Lehrgangs mitgeteilt. Ein bescheinigtes Vereinspraktikum ist auch hier erforderlich. 

Alle Termine findest Du auf der Internetseite des Fischereiverband Saar.

Kosten: rund 100 € 

Fischerprüfung

Wenn Du den Vorbereitungskurs absolvierst, kannst Du Dich direkt zur Prüfung anmelden. Entweder über Deinen Kursleiter oder in der Onlineakademie über den Bereich "Prüfungsanmeldung". Auch das ca. 3 - 4 stündige Pflicht-Praktikum können Online-Teilnehmer dort direkt buchen - es findet dann immer am Prüfungstag im Anschluss an die Prüfung statt (Kosten 27 Euro für die erforderliche Tagesangelkarte). Es stellt sicher, dass Du Dir die erforderliche Angelpraxis am Gewässer vermittelt wurde. Insbesondere, wenn Du vorher noch nie geangelt hast, kannst Du hier wichtige Fertigkeiten lernen:

  • Gebrauch der Fanggeräte
  • Auswerfen, Drillen und Landen der Fische
  • Gewässerbesonderheiten
  • Wichtige Verhaltensregeln am Wasser im Rahmen des Fischereirechts
  • u.a.m

Aber keine Sorge, auch wenn das Praktikum verpflichtend ist - es ist keine praktische Prüfung. Du wirst also nicht bewertet. Die Fischerprüfung besteht nur aus einem Fragebogen zum Ankreuzen. Dafür hast Du 2 Stunden Zeit. Von den rund 225 Fragen gibt es 60 Fragen, also 12 Stück aus jedem Themenbereich:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Fischereirecht

Die Fischerprüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 45 Fragen richtig beantwortet wurden.

Prüfungsorte im Saarland

Du kannst an allen Prüfungsterminen im Saarland teilnehmen, sollte zu Deiner gewünschten Zeit keiner in Deiner Nähe angeboten werden. 

Prüfungsorte sind zum Beispiel Merzig, Dillingen, Hom-Einöd und Breitfurt.

Alle aktuellen Prüfungstermine und -orte findest Du hier

Fischereischein

Wie eingangs schon erwähnt kannst Du im Saarland den Fischereischein gleich nach der Fischerprüfung ausgestellt bekommen, wenn Du dies bei der Prüfungsanmeldung beantragt hast. Du hast die Wahl zwischen einem und fünf Jahren Laufzeit - danach wird der Schein beim FV-Saar oder Deiner Behörde verlängert. 

Kosten:
1
-Jahres-Fischereischein: 13 Euro
5-Jahres-Fischereischein: 56 Euro

Die Fischereiabgabe ist bereits enthalten.

Das musst Du dabei haben, um Dir den Fischereischein ausstellen zu lassen:

  • zwei aktuelle Passbilder
  • Personalausweis
  • Gebühr für die Ausstellung des Fischereischeins (13 bzw. 56 Euro) passend in bar
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (bei Minderjährigen)

Alternativ kannst Du Dir den Fischereischein aber auch bei den Bürgerämtern der Stadtverwaltung Saarbrücken gegen Vorlage des Fischerprüfungszeugnisses ausstellen lassen:

Fischereischein 
(Gültigkeit 1 Jahr)
    -Nachweis über Sportfischerprüfung / alter Fischereischein
    -Personalausweis
    -Passfoto (nur bei Erstausstellung)
10,24 Euro
Fischereischein 
(Gültigkeit 5 Jahre)
    -Nachweis über Sportfischerprüfung / alter Fischereischein
    -Personalausweis
    -Passfoto (nur bei Erstausstellung)
51,20 Euro
Jugendfischereischein 
(Gültigkeit 1 Jahr)
    -Passfoto (nur bei Erstausstellung)
    -Alter: bis 15 Jahre
5,12 Euro

Landeshauptstadt Saarbrücken
Bürgerdienste
Telefon-Servicecenter
0681 - 9050 oder
115 (Ihre Behördennummer ohne Vorwahl)
buergeramt@saarbruecken.de www.saarbruecken.de/rathaus/buergerservice

Öffnungszeiten:
Mo 7.30-15.00 Uhr
Di 7.30-15.00 Uhr
Mi 7.30-12.00 Uhr
Do 7.30-18.00 Uhr
Fr 7.30-12.00 Uhr

Bürgeramt City
Gerberstraße 4
66111 Saarbrücken

Bürgeramt Dudweiler
Am Markt 1 (Dudo-Galerie)
66125 Saarbrücken

Bürgeramt Halberg
Kurt Schumacher-Str. 19
66130 Saarbrücken

Bürgeramt West
Burbacher Markt 20
66115 Saarbrücken

Um Wartezeiten zu vermeiden, kannst Du Dir einen Termin geben lassen:
www.saarbruecken.de/rathaus/onlinedienste
oder über das Telefon-Servicecenter
+49 681 9050 oder die Behördennummer 115

Fishing-King-University Angelkurs Forelle

In der Fishing-King-University vermitteln bekannte Angelprofis als Dozenten alles Know-how für einen erfolgreichen Einstieg in die Angelei.

Und dann?!

Als letzten Schritt brauchst Du jetzt noch den Erlaubnisschein für das Gewässer, an dem Du fischen möchtest. Ausgegeben werden sie vom Eigentümer oder Pächter (das sind häufig die Angelvereine). Man bekommt sie aber auch oft bei der Verwaltung, in Angelshops oder Zoogeschäften, sowie bei Touristenbüros, manchen Campingplätzen, Tankstellen und Kiosken. Lies Dir die Infos auf dem Erlaubnisschein immer gut durch, damit Du die geltenden Bestimmung für das Gewässer kennst.

Um bei einer Kontrolle durch die Fischereiaufsicht auf der sicheren Seite zu sein, musst Du immer beides dabei haben: Fischereischein und Erlaubnisschein!

Du willst mehr erfahren? 
Eine gute Möglichkeit, sich mit einem Gewässer vertraut zu machen ist der Beitritt in einen Angelverein. Dort findest Du Gleichgesinnte, bekommst Unterstützung und kannst Dich mit Deinen Fähigkeiten einbringen.

Wissen kannst Du übrigens auch durch die Fishing-King-University erlangen - und zwar genau für Deine Lieblingszielfische. Angel-Profis wie Carsten Zeck, Uli Beyer, Jörg Strehlow und andere Experten geben ihre besten Tipps und Tricks weiter und gewähren Dir in professionellen HD-Videos spannende Einblicke in die Besonderheiten Deines Zielfischs. 

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel