Merzig: Angelschein machen – so geht’s

Fragst Du Dich, was Du brauchst, um angeln zu dürfen? Wenn Du in Merzig wohnst, findest Du auf dieser Seite alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

  • Was kostet der Angelschein?
  • Wo und wann kann ich die Fischerprüfung ablegen?
  • Wie bereite ich mich auf die Prüfung vor?
  • Wie geht es nach der Angelprüfung weiter?

TIPP:   Über die Regelungen in allen Bundesländern kannst Du Dich im allgemeinen Ratgeber Fishing-King ANGELSCHEIN-RATGEBER informieren
sowie speziell für das Saarland im Ratgeber Angelschein im Saarland machen 

Merzig Fischereischein Fishing-King Onlinekurs

Die wichtigsten Informationen kurz & kompakt

Fischereischeinpflicht?ja
Gibt es Ausnahmen bei der Fischereischeinpflicht?nein
Jugendfischereischein möglich?nein 
Mindestalter Fischerprüfung13 Jahre / Ausstellung Fischereischein ab 14. Geburtstag 
Kosten Fischereischein:Vorbereitungskurs: Fishing-King-Onlinekurs: 127 €
oder
Einwöchiger Kompaktkurs: ca. 100 € 
Angelpraktikum (Kosten eines Tageserlaubnisscheins): ca. 15 - 20 €
Fischerprüfungsgebühr: 100 € (ab 18 Jahren) / 50 € (bis 17 Jahre)
Ausstellung Fischereischein: 13 € Einjahresfischereischein
oder 56 € Fünfjahresschein

Wer ist zuständig?Fischereiverband Saar KöR
Vorbereitungskurs vorgeschrieben?Zur Prüfungszulassung ist ein Vorbereitungskurs (Online- oder Präsenzkurs) nachzuweisen
Wie häufig finden Prüfungen statt?Termine im Saarland finden regelmäßig (meist monatlich) statt. Nachzusehen sind sie => hier
Gültigkeit Fischereischein​1 bzw. 5 Jahre
FischereiabgabeFischereiabgabe ist in der Gebühr für die Ausstellung/Verlängerung enthalten: 1 Jahr 13 € bzw. 5 Jahre 56 €

Das musst Du wissen

Wenn Du angeln gehen möchtest brauchst Du fast immer einen Angelschein (oder wie er offiziell heißt: Fischereischein). Mit ihm weist Du Deine Sachkenntnisse unter anderem im Umgang mit Fischen und dem Angelgerät nach. Hierfür musst Du die Fischerprüfung ablegen. Das Mindestalter hierfür beträgt 13 Jahre. Den "Schein" gibt's aber erst ab dem 14. Geburtstag. Die Prüfungstermine finden regelmäßig an mehreren Orten im Saarland statt. 

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, ist neben dem Mindestalter auch eine Prüfungsvorbereitung erforderlich - denn erst mit einen entsprechenden Teilnahmenachweis wirst Du vom Fischereiverband Saar  zur Prüfung zugelassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du den offiziellen Onlinekurs oder einen klassischen Präsenzkurs besuchst.

Schritt für Schritt zum Angelschein

Vorbereitungskurs

Die meisten Angelschein-Anwärter sind überrascht, wie umfangreich die Fischerprüfung ist. So erwarten Dich rund 225 Fragen aus fünf verschiedenen Themengebieten. Für die Prüfungszulassung musst Du eine Kursteilnahme an einem Vorbereitungslehrgang nachweisen. Dabei ist es egal, ob Du Dich online vorbereiten möchtest oder im Präsenzkurs:

Fishing-King Onlinekurs Angelschein Kiel

Bequem am Laptop für die Fischerprüfung lernen mit dem Onlinekurs von Fishing-King

Option 1: Onlinekurs

Du suchst eine zeitgemäße Möglichkeit, Dich auf die Prüfung vorzubereiten? Seit Sommer 2017 bietet der Fischereiverband Saar die Möglichkeit einer Onlinevorbereitung an:

Mit dem Fishing-King Onlinekurs wird Dir der komplette Lernstoff in 70 HD-Videos vermittelt. Am PC/Laptop gehst Du das Video-Material in Deinem persönlichen Tempo durch. Die wichtigsten Inhalte kannst Du auch schriftlich nachlesen. Anschließend kontrollierst Du in den Übungsfragen, ob alles Wissen sitzt. Mehrere Probeprüfungen simulieren "den Ernstfall", so dass Du sicher sein kannst, die Prüfung zu bestehen.

Auch unterwegs kannst Du lernen. Hier steht dir zusätzlich eine App für deine Mobilgeräte zur Verfügung (die App funktioniert auch offline).  Im Übungsbereich lernst Du alle offiziellen Prüfungsfragen. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: z.B. übst Du mit dem Rutenbausimulator die wichtigsten Montagen für die gängigsten Angelmethoden (Posenangeln, Spinnfischen, Grundangelei, Feedern u.a.m.)

Kosten: 127 €

Option 2: Kompakt-Vorbereitungskurs

Du hast kein Internet oder bevorzugst einen klassischen Präsenzkurs und bist zeitlich flexibel? Dann kannst Du Dich bei den saarländischen Angelvereinen zu den angebotenen einwöchigen Kompaktkursen anmelden. Hier ist das für die Prüfungszulassung erforderliche Praktikum in der Regel schon integriert. Die Termine für die Lehrgänge findest Du auf der Internetseite des Fischereiverband Saar.  Für 2019 kannst Du Dir die PDF-Liste mit den Lehrgangsterminen und -orten als Download herunterladen.

Kosten: je nach Anbieter rund 100 € 

Fischerprüfung

Die Fischerprüfung wird nur in Form eines schriftlichen Fragebogen durchgeführt. Zu jeder Frage erhältst Du drei Lösungsmöglichkeiten, von der jeweils nur eine korrekt ist. Im Saarland gibt es keine praktische Prüfung.

Ein Praktikum ist jedoch verbindlich zu absolvieren. Es kann entweder im Vorfeld der Prüfung bei einem der Mitgliedsvereine des FV Saar absolviert werden oder am Prüfungstag. Das Praktikum dient der Unterweisung im Gebrauch der Fanggeräte, des waidgerechten Betäubens und Tötens sowie einer Einführung in die wichtigsten Gesetze und Vorschriften. Die Dauer liegt zwischen 2 und 4 Stunden. Für das Gewässer ist ein Erlaubnisschein (Tageskarte) zu erwerben - Kosten hierfür i.d.R. um die 20 Euro.

Die Anmeldung erfolgt im Onlinekurs direkt über ein Onlineformular. Auch eine direkte Anmeldung über die Geschäftsstelle des FV Saar ist möglich. Im Kompaktkurs informiert Dich dein Kursleiter über alle erforderlichen Schritte.

Die Fischerprüfung im Saarland umfasst 5 Themengebiete:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Fischereirecht

Im Prüfungsfragebogen werden aus jedem der Themengebiete 12 Fragen (also insgesamt 60 Fragen) gestellt. Für die Beantwortung hast Du mit 2 Stunden aber reichlich Zeit - die meisten sind schon nach ca. einer Viertelstunde fertig . Als bestanden gilt die Prüfung, wenn mindestens 45 Fragen richtig sind.

Prüfungsort in Merzig

Schulungsschiff "Anna-Leonie":
Hafen Merzig/Saarwiesenring
Am Yachthafen

66663 Merzig

Ausrichter ist der ASV Merzig / Ansprechpartner: Peter SchönfließBahnhofstr. 37
66663 Merzig

Die nächste Prüfung in Merzig findet statt am 7. September 2019

Es können aber alternativ auch alle anderen Prüfungstermine im Saarland genutzt werden.

Fischereischein

Einzigartig in Deutschland ist, dass Du Dir im Saarland direkt nach der Prüfung Deinen Fischereischein ausstellen lassen kannst, da der Fischereiverband Saar hierzu als Körperschaft öffentlichen Rechts befugt ist. Gib direkt bei Deiner Prüfungsanmeldung mit an, ob der Schein für ein oder fünf Jahre ausgestellt werden soll. Nach Ablauf dieser Frist kannst du ihn beim FV-Saar auch verlängern lassen.

Das kostet einmalig 13 Euro für ein Jahr oder 56 Euro für fünf Jahre. In diesem Betrag ist die Fischereiabgabe bereits enthalten.

Für die Ausstellung des Fischereischeins benötigst Du:

  • Ein aktuelles Lichtbild
  • Personalausweis
  • Gebühr für die Ausstellung des Fischereischeins (13 bzw. 56 Euro) passend in bar.
  • Bei Minderjährigen ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nötig.

Zuständig:

Fischereiverband Saar KöR:
Feldstraße 49, 66763 Dillingen

Telefon: (0 68 31) 7 47 76
Fax:       (0 68 31) 70 48 96
Email:    fv-saar@t-online.de

Öffnungszeiten :

Montag     9 - 12 u. 15 - 16 Uhr
Dienstag 10 - 12 u. 13 - 17 Uhr
Mittwoch   Geschlossen
Donnerstag 9 - 12 u. 13 - 16 Uhr
Freitag        9 - 12 Uhr

Fishing-King-University Angelkurs Forelle

In der Fishing-King-University vermitteln bekannte Angelprofis als Dozenten alles Know-how für einen erfolgreichen Einstieg in die Angelei.

Und dann?!

Spätestens nach dem Angelpraktikum möchtest Du wahrscheinlich direkt loslegen. Sobald Du Deinen Fischereischein hast kannst Du Dir für Dein Wunschgewässer einen Erlaubnisschein besorgen. Diesen bekommst Du beim Gewässereigentümer bzw. Pächter, bei der Verwaltung, in Angel- und Zooläden oder teilweise auch über das Internet. 

Zum legalen Angeln benötigst Du also immer 2 Papiere: Deinen Fischereischein und den jeweiligen Erlaubnisschein.

Achte immer  auf die geltenden Bestimmungen, wenn Du in anderen Bundesländern angeln willst. Was an dem Gewässer gilt verrät dir übrigens der Erlaubnisschein. Hier stehen immer alle Vorschriften und Schonbestimmungen drauf.

Die Theorie der Prüfungsvorbereitung ist das Eine. Aber spätestens im Angelpraktikum wird klar, dass natürlich vor allem die Praxis entscheidet. Hier fängst Du quasi gerade erst an, zu lernen.

Wir wissen aus Erfahrung, dass Angeleinsteiger mit der Zeit sehr frustriert sind, wenn die Erfolge ausbleiben. Viele geben die Angelei sogar schon im ersten Jahr wieder auf. Das muss aber nicht sein. 

TIPP Nr. 1:

Suche Dir am besten einem Angelverein in Deiner Umgebung. In Gemeinschaft ist das Angeln noch schöner und vor allem verfügen die Vereine meist über sehr gepflegte Gewässer. Je besser Du diese zu allen Jahreszeiten kennen lernst, umso erfolgreicher kannst Du angeln. Dazu bekommst Du von Deinen Vereinskameraden auch immer viel Unterstützung. Und nebenbei unterstützt Du durch Deine Mitgliedschaft indirekt auch die wertvolle Arbeit des Fischereiverbands. Dieser ist z.B. aktiv in der Ausbildung von Anglern und Gewässerwarten, stellt Material (Mähboot) zur Verfügung und macht sich mit Besatzmaßnahmen u.v.a.m. für den Erhalt der Artenvielfalt stark.

TIPP Nr. 2:

Zielfischgenaue Hilfen bekommst Du in der Fishing-King-University. Hier vermitteln namhafte Angelprofis das wichtigste Know-how und helfen Dir, am Wasser Erfolg zu haben. Montagen, Stellenwahl, Fehlerquellen und viele Tipps aus langen Jahren der Profiangelei kannst du Zuhause und unterwegs immer nutzen. Mit den Videokursen hast Du gewissermaßen ein persönliches Coaching, bei dem Du Dir das vermittelte Wissen immer wieder abrufen kannst.

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel