Rezept: Forellenbrötchen „spezial“

Dinkelbrötchen mit gebratener Forelle auf Joghurt-Dill-Soße, garniert mit krossen Schinkenwürfeln


Es muss nicht immer aufwändig sein. Dieses Forellen-Rezept ist schnell und einfach zubereitet und dank der frischen Yoghurt-Dill-Soße, die mit Petersilie und süßen Apfelstücken garniert ist, ein perfekter Snack für den Frühling und den Sommer.

Einkaufsliste (Für 2 Brötchen-Hälften)

  • Filets von der Forelle, mit Haut (2 normale oder 1 großes Filet-Stück) 
  • 1 Dinkelbrötchen
  • eine Hand voll Schinkenwürfel oder Speckwürfel (Bio oder von einer Landmetzgerei)
  • Mehl
  • Rapsöl

Für die Soße:

  • 4 - 6 Esslöffel Soja-Joghurt  (Natur, Bio)
  • Eine Handvoll frische Kräuter (Dill, Petersilie)
  • Ein halber Apfel, süße Sorte (z.B. Helios, Gala o.ä.)
  • Eine halbe Zitrone (Bio)
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

  1. Forellen-Filets in der Mitte teilen (quer), salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Je nach Größe (und Appetit) können zwei Filet-Hälften oder eine Filet-Hälfte pro Portion hergenommen werden.
  2. Rapsöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten goldbraun braten. 
    Die Schinkenwürfel zur gleichen Zeit in der selben Pfanne kross braten.
  3. Für die Soße die Kräuter fein hacken und den halben Apfel in kleine Würfel schneiden. Alles mit dem Soja-Joghurt vermengen.
    Die Soße zusätzlich mit ein wenig Abrieb von der Zitrone und einem Schuss Zitronensaft anreichern. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Soße auf den Brötchenhälften verteilen, die Filets darauflegen und mit den krossen Schinkenwürfel garnieren.

Und fertig ist das frische Forellen-Sommer-Brötchen "spezial" - guten Appetit 🙂