Rendsburg: Angelschein machen – so geht’s

Was gilt eigentlich, wenn Du im Kreis Rendsburg-Eckernförde gern Deinen Angelschein machen willst? Auf dieser Seite möchten wir Dir kurz und kompakt Deine Fragen rund um den Start ins Anglerleben klären. Zum Beispiel

  • Welche Kosten fallen für den Fischereischein an?
  • Was ist die optimale Vorgehensweise?
  • Was wird in der Fischerprüfung verlangt?
  • Wo darfst Du einfach angeln und wo brauchst Du einen Erlaubnisschein?
  • u.v.a.m.

TIPP:   Viele der Antworten gelten allgemein. Du kannst aber auch einmal im Angelschein-Ratgeber Schleswig-Holstein nachsehen, wenn Du nicht im Kreis Rendsburg-Eckernförde wohnst. Und falls Du Dich fürs Angeln in einem anderen Bundesland interessierst: Hier findest Du alle Infos: Fishing-King ANGELSCHEIN-RATGEBER.

Rendsburg Eckernförde Fischerprüfung Angelschein Fishing-King Onlinekurs

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Fischereischeinpflicht?ja
Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?ja: Urlauberfischereischein (28 Tage gültig; Kosten Erstausstellung 10 €; Verlängerung 10 €
Jugendfischereischein möglich?nein
Mindestalter Fischerprüfung11 Jahre / Ausstellung Fischereischein ab 12. Geburtstag möglich
Kosten Fischereischein:Fishing-King-Onlinekurs: 147 €
oder
​Klassischer Vorbereitungslehrgang: ca. 90 € (30 Ausbildungstunden auf ca. 11 Termine verteilt)
Fischerprüfung: 25 € (ab 18 Jahren) / 15 € (bis 17 Jahre)
Ausstellung Fischereischein: 10 €
Wer ist zuständig?Landessportfischerverband Schleswig-Holstein LSFV-SH (Prüfungsverantwortung)
Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde (Ausstellung Fischereischein)

Vorbereitungskurs vorgeschrieben?Eine Kursteilnahme ist zur Prüfung beim LSFV-SH nachzuweisen
Wie häufig finden Prüfungen statt?Regelmäßige (meist monatliche) Prüfungstermine => hier
Gültigkeit FischereischeinLebenslang
Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?ja - in Höhe von 10 Euro jährlich. Auch online zahlbar.
Übrigens: Auch Inhaber von Fischereischeinen anderer Bundesländer
müssen diese Fischereiabgabe in Schleswig-Holstein zahlen.

Kurze Info vorab

Zum Angeln brauchst Du fast immer einen Fischereischein. Ausnahmen - wie der Urlauberfischereischein in Schleswig-Holstein - sind eher selten. Wenn Du das Angeln erst einmal unverbindlich ausprobieren möchtest, kannst Du also diesen zeitlich befristeten "Touristenschein" ohne Prüfung erhalten.

Du bekommst ihn in den Bürgerbüros der Stadtverwaltung Rendsburg. Nach Ablauf der Gültigkeit von 28 Tagen kannst Du ihn einmalig um den gleichen Zeitraum verlängern. Sowohl die Erstausstellung als auch die Verlängerung kosten jeweils 10 €. Außerdem ist der Urlauberfischereischein im Internet bestellbar => hier. Ganz ohne Wissen geht es aber nie - darum lies Dir vor dem Angeln dieses Merkblatt durch.

Mitunter kann auch an bewirtschafteten Angelteichen ohne Fischereischein gefischt werden. Erkundige Dich einfach vorab.

Fischerprüfung/Fischereischein

Auf der sicheren Seite bist Du natürlich mit dem amtlichen Fischereischein. Nach bestandener Fischerprüfung kannst Du ihn mit lebenslanger Gültigkeit ausstellen lassen und damit in ganz Deutschland angeln. 

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

Um die vielen Kenntnisse zu bekommen, die Du für die Fischerprüfung brauchst, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein (er ist mit die Durchführung der Fischerprüfung beauftragt) empfiehlt zwei Kursarten:

Option 1: Onlinekurs

Im digitalen Zeitalter sind Onlinekurse eine beliebte Alternative zu Präsenzseminaren. Diese neuen Ansätze sind mit dem  Fishing-King Onlinekurs nun auch in der Fischereiausbildung anerkannt. 70 anschauliche HD-Videos vermitteln praxisnah und kurzweilig das nötige Wissen. Die Kursteilnehmer können sich in ihrem eigenen Tempo auf die Prüfung vorbereiten und bei Bedarf Kapitel wiederholen.

Von Anfang an werden die Lernfortschritte festgehalten, so dass der Teilnehmer immer weiß, wo er gerade steht. Im Übungsbereich finden sich alle offiziellen Prüfungsfragen. Ob das Wissen sicher "sitzt" zeigen mehrere Probeprüfungen.

Sogar das Praxiswissen kannst Du Dir im Onlinekurs erarbeiten. Die Videos lassen Dich hautnah miterleben, wie Fische gedrillt, gelandet und versorgt werden. Welche Montagen es gibt, lernst Du mit Hilfe des praktischen Rutenbausimulators.

Bist Du häufig unterwegs und kannst nicht auf das Internet zugreifen? Kein Problem - zum Üben steht Dir offline die Fishing-King App für Deine Mobilgeräte zur Verfügung. Sie ist im Kurspaket inklusive und ergänzt das Lernangebot.

Kosten: 147 €

Option 2: Klassische Lehrgänge

Nach wie vor werden die klassischen Vorbereitungslehrgänge über den Landessportfischerverband Schleswig Holstein angeboten. An mehreren Terminen lernst Du zusammen mit anderen Teilnehmern. Das Wissen vermitteln Dir erfahrene Kursleiter. Diese Kursart ist eine gute Alternative, wenn Du nicht gerne am Computer oder Laptop arbeitest.

Kosten: rund 90 € 

Fischerprüfung

Spätestens, wenn Du Dich fit für die Prüfung fühlst, wird es Zeit, Dir einen Prüfungstermin herauszusuchen. Im Onlinekurs findest Du alle Termine und Informationen unter dem Menüpunkt "Prüfungsanmeldung". Hier kannst Du Deinen Ort und Termin wählen und Dich bequem über das Onlineformular anmelden. In der Bestätigung, die Du umgehend per Email erhältst, wird Dir das weitere Vorgehen erklärt.

Wenn Du einen klassischen Vorbereitungskurs besuchst, kann Dir Dein Lehrgangsleiter - falls nötig - noch Informationen geben. In der Regel enden die Kurse am letzten Tag mit der Fischerprüfung.

Sei auf jeden Fall pünktlich zur Prüfung da und vergiss nicht, einen funktionierenden Kugelschreiber und Deinen Ausweis einzupacken. Für einen Prüfungstermin solltest Du Dir Zeit einplanen - der ganze Prozess dauert ca. zwei Stunden. 

Nach den Regularien darfst Du den Prüfungsfragebogen aufschlagen und Dich an die Arbeit machen. Es gibt sechs Themengebiete, aus denen Dir jeweils 10 Fragen (von ca. 400 möglichen) gestellt werden:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde (u.a. 40 verschiedene Fische erkennen)
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Für die Beantwortung dieser 60 Fragen hast Du eineinhalb Stunden Zeit. Am Ende müssen davon mindestens 45 Fragen richtig beantwortet sein, wobei mindestens sechs Fragen aus jedem Gebiet korrekt sein müssen.

Prüfungsort in Rendsburg:

Vereinsheim ASV Petri Heil Rendsburg
An der Untereider 23
24768 Rendsburg

Prüfungszeit:

Die Prüfungen finden immer um 17:00 Uhr statt, daher bitten wir dich, bereits schon um 16:30 Uhr anwesend zu sein. (Dauer ca. 2 Stunden)

Fischerprüfung Rendsburg Fishing-King-Onlinekurs

Klicke auf das Bild, um die Karte zu öffnen.

Fischereischein

Wenn alles gut gelaufen ist, wird Dir nach der Prüfung Dein Fischerprüfungszeugnis ausgestellt. Jetzt kannst Du zum Bürgerbüro gehen und den Fischereischein ausstellen lassen. Das kostet einmalig 10 €, denn der Fischereischein ist lebenslang gültig. Einmal jährlich musst Du aber die Fischereiabgabe - ebenfalls in Höhe von 10 € - zahlen.

Diese Gebühr müssen alle entrichten, die in Schleswig-Holstein angeln möchten. Der Zahlungsnachweis erfolgt über eine Klebe-Marke. Übrigens: Auch für den Urlauberfischereischein muss die Fischereiabgabe bezahlt werden. Und ebenfalls, wenn Angler aus einem anderen Bundesland in SH angeln wollen.

Die Fischereiabgabe kann ganz bequem über das Serviceportal des Landes Schleswig-Holstein entrichtet werden. Alles Nötige dazu findest Du => hier.

Das brauchst Du:

  • Ein aktuelles Lichtbild (ab 16 Jahren)
  • Personalausweis
  • Nachweis über die Fischerprüfung (Prüfungszeugnis)
  • Antrag zur Erstellung eines Fischereischeins

Den Antrag (rechts im Bild) kannst Du Dir vorab herunterladen und ausfüllen. Nicht vergessen: Es muss immer auch die Fischereiabgabemarke dazu erworben werden.

Zuständig:
Kreis Rendsburg-Eckernförde
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 202-0
Fax: 04331 202-295
Email: info@kreis-rd.de

Stadt Rendsburg
​Bürgerbüro
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 2 06 - 0

Angelschein Fishing-King-University

Lernen von den Besten: In der Fishing-King-University erfährst du von Profis, was dich als Angler zum Erfolg bringt.

Und dann?!

Du fragst Dich, wie es nun weitergeht? Dazu musst Du wissen, wo Du angeln darfst und wo Du eine Erlaubnis benötigst. In Schleswig-Holstein gelten die meisten Küstenabschnitte als freie Gewässer. Um hier zu angeln, brauchst Du keine separate Erlaubnis.

Anders verhält es sich aber für die Binnengewässern Hier musst Du in jedem Fall eine Erlaubniskarte zum Angeln besorgen. Gleiches gilt für die Küstengewässern Eider, Schlei und Lübecker Bucht.

Die Gewässerkarten (Erlaubnisscheine) kannst Du beim jeweiligen Fischereirechtsinhaber sowie beim Fischereiverband, der Behörde, bei Kurverwaltungen oder in Angelläden bekommen.

Wie wirst Du nun aber zu einem erfolgreichen Angler? Unser Tipp: Trete in einen Angelverein ein. Denn hier können Dir die erfahrenen Vereinsmitglieder viele hilfreiche Tipps geben und Dich zum Beispiel bei der Auswahl Deiner ersten Angelausrüstung unterstützen. Außerdem verfügen die Vereine in aller Regel über sehr schöne, gepflegte Angelgewässer. So kannst Du wertvolle Erfahrungen sammeln.

Regelmäßig erstellen wir von Fishing-King interessante Blogbeiträge zu Einsteigerthemen. Schau auch einmal bei unserem YouTube-Channel (der größte für Angeleinsteiger) vorbei, denn hier gibt es ständig neue, spannende Videos für Dich. Wenn Du den Kanal abonnierst, verpasst Du keinen Beitrag.

Darüber hinaus gibt es jetzt die Fishing-King-University speziell für alle, die mit dem Angeln beginnen. Namhafte Dozenten wie Jörg Strehlow, Uli Beyer, Michael Kahlstadt und Carsten Zeck "nehmen Dich mit" ans Wasser und zeigen Dir wie bei einem persönlichen Angelguiding, worauf es bei den verschiedenen Zielfischen ankommt. Zu jedem Kurs gibt es kostenlose Probevideos, damit Du testen kannst, ob die University etwas für Dich ist.