Fischerkarte Linz – Alles Wissenswerte auf einen Blick

Das Fischen in Linz findet meist in einem Revier an der Donau statt, denn in Österreich sind die Gewässer nach Revieren eingeteilt. Die tolle Natur, die wunderschönen Gewässer und der gute Fischbestand locken hier zu allen Jahreszeiten viele Fischer an. In allen Revieren kannst Du jedoch nur mit einer gültigen Fischerkarte in Linz Deinem Hobby nachgehen.

Wir erklären Dir, worauf es beim Fischen in Linz ankommt, welche rechtlichen Bestimmungen für das Fischen in Linz gelten, wie Du Deine Fischerkarte in Linz online machen kannst und wie die Fischereiprüfung Linz sowie unser beliebter Onlinekurs ablaufen.

1. Begriffserklärungen zur Fischerkarte in Linz


1.1 Die amtliche Fischerkarte und die Fischerkartenabgabe


1.2 Die Fischereilizenz für Dein Wunschgewässer ​


1.3 Die Fischereireviere in Oberösterreich ​


1.4 Was Du generell zum Fischen in Linz brauchst

 ​

1.5 Was ist eine Gastfischerkarte?​


2. Notwendige Schritte zum Erhalt ​Deiner Fischerkarte in Linz


Schritt 1: Vorbereitungskurs mit abschließender Prüfung

Schritt 2: ​Fischerkarte in Linz vom Landesfischereiverband erhalten

Schritt 3: ​Die Lizenz für das Wunschgewässer beschaffen


3. Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es für ​die Fischerkarte in Linz?


3.1 Welche Sachgebiete musst Du für ​die Fischerkarte in Linz beherrschen?


3.2 ​Welche Voraussetzungen und Unterlagen sind für die Prüfung notwendig?


3.2.1 Seit 2020 noch einfacher zur Fischerkarte in Linz

3.2.2 Welchen Vorteil bietet dieser Onlinekurs für die Fischerkarte in Linz?


3.3 Welchen Inhalt hat die Fischerprüfung in Oberösterreich?


​​3.3.1 Was kostet die Fischerprüfung?​

3.3.2 Wann findet die Fischerprüfung in Linz statt?


4. ​ Fischerkarte in Linz abholen – wie und wo?


4.1 ​Weitere Fragen zur Fischerkarte in Linz


4.1.1 Wo und wie lange ist ​die Fischerkarte in Linz gültig?

4.1.2 Ist das Angeln ohne Fischerkarte in Linz möglich?

4.1.3 ​Was passiert, wenn ich beim Schwarzangeln erwischt werde?

4.1.4 ​Sonderregelungen zur Fischerkarte in Linz

4.1.5 ​Was kostet die Jahresfischerkarte?

4.1.6 Was kostet die Gastfischerkarte?


5. Hast du noch fragen?

​​Fischerkarte Linz – das Wichtigste im Überblick

Besteht beim Angeln eine Pflicht für die Fischerkarte? Ja, alle Fischer ab 12 Jahren müssen eine Fischerkarte in Linz besitzen.


Art der Prüfung: Es genügt eine theoretische Prüfung (Multiple Choice Test).


Vorbereitungskurs: Über eine Unterweisung vor Ort oder zugelassenen Onlinekurs.


Was kostet die Fischerkarte in Linz mit dem Online-Kurs von Fishing-King?


  • ​Vorbereitungskurs: 70 EUR
  • Prüfungs- und Verbandsgebühr: 95 EUR (zu bezahlen an den Landesfischereiverband)
  • ​Jahresfischerkarte 25 EUR

Zuständig für die Fischerprüfung und die Ausstellung der Fischerkarte nach der Fischerprüfung in Linz: Oö. Landesfischereiverband  (Webseite)


Gibt es einen Jugendfischereischein? In Oberösterreich ist es möglich, ab einem Alter von 12 Jahren den Fischereischein / die Fischerkarte zu erwerben, einen Jugendfischereischein gibt es nicht. Aber Kinder unter 12 Jahren und Personen mit Beeinträchtigung können in Begleitung einer erwachsenen Person, die zur Ausübung der Fischerei berechtigt sein muss und im Besitz einer Angellizenz ist, frei mitfischen; beim

Mitfischen brauchen diese keine Lizenz kaufen und keine Abgaben zahlen. Die Lizenzbestimmungen sind in Summe einzuhalten.


Was brauchst du zum Fischen in Oberösterreich? Du benötigst entweder die Jahresfischerkarte oder eine Gastfischerkarte, einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis sowie eine schriftliche oder elektronische Bewilligung des jeweiligen Gewässer-Bewirtschafters. Dazu kommt der Nachweis über die Zahlung der Fischerkartenabgabe.

​1. Begriffserklärungen zur Fischerkarte in Linz

Die in Österreich verwendeten Begriffe unterscheiden sich von Deutschland. Deutsche, die in Österreich angeln möchten, können mit einer Fischergastkarte des jeweiligen Bundeslandes angeln (in Österreich sagt man „fischen“). Dazu gehört immer die Lizenz oder die Erlaubnis für das jeweilige Fischereirevier.

In Österreich können je nach Bundesland folgende Stadt- oder Gemeindeverwaltungen die Fischereikarten ausstellen:

  • Bezirksverwaltungsbehörde, Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat (Burgenland, Kärnten, Steiermark, Tirol).
  • Landesfischereiverbände (in Wien, Nieder- und Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg).

Heißt im Klartext: Für die Fischerkarte in Linz läuft alles über den Landesfischereiverband Oberösterreich.

​1.1 Die amtliche Fischerkarte und die Fischerkartenabgabe

Für das legale Fischen oder Angeln benötigst Du eine gültige Fischerkarte in Linz. Diese ist immer nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig und wird nach bestehen der Fischerprüfung ausgestellt. Die Fischerkarte in Linz wird auch gerne als Jahresfischerkarte bezeichnet.

Diese Fischerkarte in Linz entspricht dem deutschen Fischereischein (auch Angelschein genannt), darf aber nicht mit der Fischereilizenz oder der Angelkarte verwechselt werden.

Achtung: Aufgrund der Neuerung im Oö. Fischereigesetz wurde das Lizenzbuch abgeschafft und ein Zahlscheinsystem eingeführt, das sich den anderen österreichischen Bundesländern anpasst. Die Registrierung für die Fischerkartenabgabe beziehungsweise Anmeldung zur Jahresfischerkarte erfolgt über die ​​Anmeldung-zur-Jahresfischerkarte beim LFVOOE.

​1.2 Die Fischereilizenz für Dein Wunschgewässer

Neben der Fischerkarte in Linz benötigst Du außerdem die Fischereilizenz, die unter verschiedenen Namen bekannt ist. Man nennt sie auch Fischerlaubnis, Gewässerschein oder Angelkarte. Diese Fischereilizenz in Linz ist notwendig, um an einem bestimmten Gewässer zu angeln.

In dieser Fischereilizenz steht der Name des jeweiligen Bewirtschafters und des Lizenznehmers sowie die Gewässerbezeichnung, die Fangmittel und die Gültigkeit. Dazu kommen Datum und Unterschrift.

Fischerkarte Linz: Angel am See

​1.3 Die Fischereireviere in Oberösterreich

​Eine weitere Besonderheit in Oberösterreich ist, dass die Gewässer, an denen du mit der Fischerkarte Linz fischen kannst, in verschiedene Fischereireviere unterteilt sind. Diese Einteilung erfolgt nach dem jeweiligen Gewässersystem.

Es gibt folgende 39 Fischereireviere in Oberösterreich:

  • ​Ache-Altheim
  • Aist-Pregarten
  • Aiterbach
  • Alm
  • Antiesen-Gurtenbach
  • Aschach
  • Attersee
  • Donau A
  • Donau B
  • Donau C
  • Donau-Perg
  • Donau-Rohrbach
  • Enns-Linz
  • Enns-Steyr
  • Freistadt
  • Inn-Braunau
  • Inn-Pram-Kösselbach
  • ​Innbach
  • Klam-Dim-Gießenbach
  • Krems-Kirchdorf
  • Krems-Kremsmünster
  • Mattig
  • Mondsee
  • ​Naarn-Königswiesen
  • Naarn-Perg
  • Obere Traun-Lambach
  • Oberes Salzkammergut
  • Pesenbach-Gusen
  • Rohrbach
  • Salzach
  • Sipbach-Weißkirchnerbach
  • Steyr I
  • Steyr II
  • Steyr III
  • Traun-Linz
  • Traunsee
  • Untere Traun-Wels
  • Vöckla-Ager
  • Zeller-(Irr-)See

Hier kannst Du mit deiner Fischerkarte Linz sowie der notwendigen Fischereilizenz gemütlich fischen gehen Informationen über die jeweiligen Reviere und die Fische, die Du nach der bestandenen Fischerprüfung Linz dort fischen kannst, stellt der Oö. Landesfischereiverband auf seiner Webseite zur Verfügung.

In jedem Revier sind die erlaubten Techniken (z.B. Spinnfischen, Fliegenfischen, Stoppelfischen, Grundbleiangeln) sowie Schonfristen und Fisch-Mindestgrößen zu beachten.

​1.4 Was Du generell zum Fischen in Linz brauchst

Falls Du die Fischerkarte in Linz machen möchtest (du kannst die Fischerkarte in Linz sogar online machen), benötigst Du folgende Unterlagen:

  • ​Eine amtliche Fischerkarte (Jahresfischerkarte oder Fischergastkarte vom Landesfischereiverband)
  • Einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis
  • ​Einen Nachweis für die entrichtete Fischerkartenabgabe (Landesfischereiverband)
  • Eine Angelkarte bzw. eine Fischereilizenz für das jeweilige Gewässer

​1.5 Was ist eine Fischergastkarte?

Diese Art der Fischerkarte in Linz wird hauptsächlich an Touristen ausgegeben, die nur im Urlaub fischen wollen. Normalerweise kannst Du diese Gastfischerkarte beim Fischereiausübungsberechtigten erhalten, dem Du Deine fischereifachliche Eignung glaubhaft versicherst. Dieser Fischereiausübungsberechtigte ist meist der Pächter des Gewässers. (§§ 16 – 22 Oberösterreichisches Fischereigesetz).

Achtung: Die österreichische Regierung weist auf ihrer Webseite auf eine Einschränkung hin:

Fischergastkarten des Landes Oberösterreich werden auf Antrag des Bewirtschafters vom Oberösterreichischen Landesfischereiverband ausgestellt. Sie sind für einen Zeitraum von drei Wochen gültig. Fischergäste müssen bereits 12 Jahre alt sein und dürfen in einem Kalenderjahr höchstens zwei Fischergastkarten lösen.

Unser Tipp: Warum nicht mit Freunden angeln gehen? Überrasche sie mit unserem beliebten Kursgutschein!

Fischerkarte Linz: Angeln im Morgengrauen

​2. Notwendige Schritte zum Erhalt ​Deiner Fischerkarte in Linz

​​Der Erwerb der Fischerkarte in Linz ist ganz einfach und besteht aus den folgenden Schritten:

​Schritt 1: Vorbereitungskurs mit abschließender Prüfung

Der Vorbereitungslehrgang ist der erste wichtige Schritt zu Deiner Fischerkarte in Linz. Zuständig dafür ist der Oberösterreichische Landesfischereiverband. Er führt regelmäßig Kurse und Unterweisungen durch, die Du für Deine Fischerprüfung Linz benötigst.

​Tipp: Alternativ kannst Du seit dem 18.12.2020 auch einen Onlinekurs bei Fishing-King machen, wodurch der Besuch der Unterweisung vor Ort nicht mehr notwendig ist!

Nach dem Oö. Fischereigesetz müssen Fischer, die eine Fischerkarte in Linz erwerben wollen, vorneweg einen Fischerkurs (Unterweisung vor Ort oder den neuen Onlinekurs) besuchen und seit 2007 auch eine Fischerprüfung in Linz ablegen.

Notwendig für den Fischerkurs in Linz ist ein Mindestalter von 12 Jahren. ​

Anstelle eines Präsenzunterrichts (Unterweisung vor Ort) kannst Du jedoch auch die Fischerkarte in Linz online machen. Diese Variante gibt es erst seit Dezember 2020 und ist durch eine Kooperation des Oö. Landesfischereiverbandes mit ​​Fishing-King entstanden. Dadurch kannst Du ganz bequem die Fischerkarte in Linz online machen.

Wenn Du den Kurs erfolgreich absolviert hast, darfst Du Dich zur Fischerprüfung in Linz anmelden. Mit dem Kurs und der bestandenen Fischerprüfung hast Du die fischereiliche Eignung erworben, die Du für die Fischerkarte in Linz benötigst.

​​Schritt 2: ​Fischerkarte in Linz vom Landesfischereiverband erhalten

Die Fischerkarte in Linz wird vom Landesfischereiverband ausgestellt, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen:

  • ​Mindestalter: 12 Jahre
  • Nachweis der fischereilichen Eignung (durch Fischerprüfung in Linz oder einer einschlägigen Berufsausbildung)
  • Es dürfen keine Verweigerungsgründe vorliegen (beispielsweise eine Strafe wegen verbotener Fangmittel)

Die Fischerkarte Linz gilt unbegrenzt und beinhaltet ein Lichtbild. Für den Nachweis der fischereilichen Eignung sind sowohl rechtliche als auch theoretische und praktische Kenntnisse notwendig. Der Regelfall wäre hier die Unterweisung (vom Oberösterreichischen Landesfischereiverband) mit anschließender schriftlicher Prüfung. Noch bequemer ist es natürlich, wenn Du statt der Unterweisung vor Ort den Onlinekurs von Fishing-King absolvierst!

Achtung: Eine Fischerlegitimation aus einem anderen österreichischen Bundesland oder aus dem Ausland wird der Fischerkarte gleichgestellt. Für Fischerkarten in fremden Sprachen musst Du immer eine amtliche Beglaubigung mitführen!

​ Schritt 3: Die Lizenz für das Wunschgewässer beschaffen

Wo wir in Deutschland eine Fischereierlaubnis für das gewünschte Gewässer beschaffen, musst Du in Österreich eine Lizenz erwerben. Diese schriftliche „Erlaubnis zum Fischfang für ein bestimmtes Gewässer“ bekommst Du schriftlich oder digital zum Ausdrucken. Das ist wichtig, denn diese Lizenz musst Du unbedingt beim Fischen mitführen.

Bestandteile der Fischereilizenz in Linz sind:

  • ​Name des Bewirtschafters
  • Name des Lizenznehmers
  • Bezeichnung des Gewässers
  • Bewilligtes Fangmittel
  • Beginn und Ende der Gültigkeit der Bewilligung
  • Ausstellungsdatum
  • Handschriftliche / Elektronische Unterschrift des Bewirtschafters

Zur Beachtung:

  • ​Zusammen mit der Lizenz musst Du die gültige Fischerkarte (Jahresfischerkarte, Gastfischerkarte) sowie den Einzahlungsnachweis der Abgaben mitführen.
  • Kinder über 12 Jahre dürfen mit einer gültigen Jahresfischerkarte und der Lizenz auch alleine Fischen.
  • Der Pächter oder Vereine bzw. Bewirtschafter benötigt im eigenen Gewässer weder für sich noch für die Gäste in seiner Begleitung eine Lizenz.

​3. Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es für ​die Fischerkarte in Linz?

Die wichtigsten Vorschriften ergeben sich in Österreich aus dem Landesgesetz über die Regelung des Fischereiwesens in Oberösterreich (Oö. Fischereigesetz 2020). Darüber hinaus sind in den einzelnen Bundesländern separate Regelungen zu berücksichtigen.

Um legal in Linz fischen zu dürfen, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • ​eine gültige oberösterreichische Jahresfischerkarte oder Gastfischerkarte
  • plus die schriftliche oder elektronische Bewilligung des Bewirtschafters
  • sowie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis
Fischerkarte Linz: Opa am Angeln

Die Jahresfischerkarte stellt der Oö. Landesfischereiverband aus, wenn Du die vorgeschriebenen rechtlichen, theoretischen und praktischen Kenntnisse durch den Vorbereitungskurs / die Prüfung nachweisen kannst.

Sonstige Voraussetzungen:

  • ​Vollendung des 12. Lebensjahres
  • Teilnahme an der Unterweisung mit anschließender erfolgreicher Prüfung
  • Keine Verweigerungsgründe (z.B. wiederholte Übertretung des Oö. Fischereigesetzes oder Verurteilung wegen Tierquälerei)

Achtung: Kinder oder körperlich / psychisch beeinträchtigte Personen dürfen nur unter Aufsicht einer volljährigen Begleitperson fischen, die zur Ausübung des Fischfangs berechtigt ist. Diese müssen zusätzlich einen Behindertenpass oder ein ärztliches Attest mitführen.

Übrigens: Hast  Du schon in unserem Angelschein-Shop gestöbert? Hier findest Du verschiedenes Zubehör, T-Shirts und natürlich Kurse und Lernmaterialien. Schau doch einfach mal rein!

​3.1 ​​Welche Sachgebiete musst Du für die Fischerkarte in Linz beherrschen?

Die Fischerkarte in Linz kannst Du durch eine schriftliche Prüfung in den folgenden Themengebieten erhalten:

  • ​Sachgemäßer / weidgerechter Gebrauch der Fanggeräte
  • Wassertierkunde
  • Gewässerökologie
  • Fischereirecht und einschlägige Rechtsvorschriften

​3.2 ​Welche Voraussetzungen und Unterlagen sind für die Prüfung notwendig?

Die Fischerprüfung in Linz kannst Du bereits ab dem vollendeten 12. Lebensjahr ablegen. Dazu ist eine Unterweisung (z.B. der  zugelassene Onlinekurs) notwendig, die mit einer schriftlichen Prüfung endet, die Du erfolgreich bestehen musst.

Die Prüfung findet beim Oö. Landesfischereiverband statt. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Prüfungstermine und Hygienevorschriften jeweils vorher dort erfragt beziehungsweise auf der Webseite in Erfahrung gebracht werden.

Den Vorbereitungslehrgang kannst Du seit Dezember 2020 ganz einfach online machen, mehr dazu erfährst Du in den nächsten Abschnitten.

​​3.2.1 ​Seit 2020 noch einfacher zur Fischerkarte in Linz

​​Seit dem 18.12.2020 kannst Du den neuen Onlinekurs zur Prüfungsvorbereitung für die Fischerprüfung in Linz bzw. die Fischerkarte in Linz bei uns als Partner des Landesfischereiverbandes Oberösterreich absolvieren!

3.2.2 Welchen Vorteil bietet dieser Onlinekurs für die Fischerkarte in Linz?

Wenn Du die Fischerkarte in Linz online machen willst, hast Du gleich mehrere Vorteile:

  • ​Keine Fahrtkosten zum Unterricht
  • flexible Zeiteinteilung beim Lernen
  • gut strukturierte Lernmaterialien
  • ein verständliches Lernkonzept
  • inklusive App für mobile Endgeräte
  • alle Lektionen kannst Du so oft wie nötig anschauen und wiederholen

Was beinhaltet der Kurs?

Du findest hier:

  • ​ausführliche schriftliche Lernmaterialien
  • viele Probeprüfungen und offizielle Original-Prüfungsfragen
  • über 70 Tutorialvideos
  • und vieles mehr!

Übrigens: Viele tolle Videos findest Du auch auf unserem YouTube-Kanal, den solltest Du am besten gleich abonnieren, um nichts zu verpassen!

Das Lernpensum kannst Du übrigens bequem innerhalb eines Monats bewältigen, wie auch die Erfahrungsberichte zufriedener Kunden zeigen.

3.3 Welchen Inhalt hat die Fischerprüfung in Oberösterreich?

Um die Fischerkarte in Linz zu machen, musst Du eine einfache schriftliche Prüfung bestehen.

Dabei handelt es sich um einen Multiple Choice Test mit 27 Fragen aus verschiedenen Fachgebieten gemäß dem Fragenkatalog zur Oö. Fischerprüfung: Sachgemäßer/weidgerechter Gebrauch der Fanggeräte, Wassertierkunde, Gewässerökologie, Fischereirecht und einschlägige Rechtsvorschriften.

Zur Prüfung muss Du einen Lichtbildausweis mitbringen!

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn du 17 der 27 Fragen richtig beantwortet hast.

3.3.1 Was kostet die Fischerprüfung?

Wenn Du die Fischerkarte in Linz machen willst, kommen auch Kosten auf Dich zu. Du musst mit den Kosten für den Vorbereitungskurs, die Prüfungsgebühr sowie die Ausstellung der Fischerkarte rechnen.

Kosten für die Prüfung beim Oö Landesfischereiverband:

Anders als in Deutschland werden die Kurse vom Oö. Landesfischereiverband nicht nur durchgeführt, sondern dort werden auch gleich die Gebühren für die Fischerprüfung Linz, die Gebühren für das Finanzamt und die Verwaltungsabgabe für die Ausstellung der Fischerkarte mit abgerechnet. Die Gesamtsumme dafür beläuft sich auf​165 EUR.

Kosten für die Prüfung mit dem modernen Onlinekurs von Fishing-King:

  • ​Kursgebühr: 70 EUR
  • Verbands- und Verwaltungsgebühr: 95 EUR

Wie läuft der Onlinekurs für Österreich genau ab? Alle Infos dazu haben wir Dir auf unserer Webseite detailliert zusammengestellt.

3.3.2 Wann findet die Fischerprüfung in Linz statt?

Wie wir bereits auf unserer Webseite informiert haben, finden derzeit wegen der Corona-Pandemie alle Prüfungen in Oberösterreich ausschließlich im Seminarraum des Landesfischereiverbands Oberösterreich in Linz statt.

Eine Terminübersicht findest Du entweder dort oder natürlich auf unserer Webseite.


Fischerkarte Linz: Angeln mit Enkel

​4. ​Fischerkarte in Linz abholen – wie und wo?

​Die Ausgabe der Fischerkarte erfolgt per Post durch den Oö. Landesfischereiverband. Die Prüfungsergebnisse kannst Du jedoch direkt dort telefonisch erfragen.

​4.1 Weitere Fragen zur Fischerkarte in Linz

​Hier erklären wir Dir noch weitere wichtige Fragen zur Fischerkarte in Linz.

4.1.1 Wo und wie lange ist die Fischerkarte in Linz gültig?

Die Fischerkarten in Linz gelten unbeschränkt, allerdings musst Du jährlich pünktlich die Fischerkartenabgabe in Höhe von derzeit 25 EUR bezahlen!

Fischergastkarten für Urlauber oder Fischer aus einem anderen österreichischen Bundesland werden nicht auf Antrag des Urlaubers, sondern des Bewirtschafters vom Oberösterreichischen Landesfischereiverbands ausgestellt und gelten dann 3 Wochen. Die Gäste müssen allerdings mindestens 12 Jahre alt sein und dürfen pro Jahr maximal zwei solche Fischergastkarten beantragen.

4.1.2 Ist das Angeln ohne Fischerkarte in Linz möglich?

Das Angeln ohne Fischerkarte in Linz ist verboten. Beim Fischen musst Du immer Deine gültige Fischerkarte (Jahresfischerkarte oder Gastfischkarte), die Lizenz für das betreffende Gewässer sowie den Einzahlungsnachweis der Abgaben mitführen.

4.1.3 Was passiert, wenn ich beim Schwarzangeln erwischt werde?

Wenn Du ohne gültigen Fischerkarte in Linz oder ohne Lizenz angelst, drohen Dir als „Schwarzangler“ in Oberösterreich hohe Bußgelder. Diese sogenannte „Verwaltungsübertretung“ wird mit einer Geldstrafe bis zu 2.200 EUR bestraft.

Diese und viele weitere Strafbestimmungen sind in § 48 des Oberösterreichischen Fischereigesetzes geregelt.

4.1.3 Sonderregelungen zur Fischerkarte in Linz

In Österreich gibt es keine Jugendfischereischeine. Kinder unter 12 Jahren, die Du zum Fischen mitnimmst, dürfen dies nur unter Aufsicht einer erwachsenen Person, die im Besitz einer gültigen Fischerkarte in Linz sowie einer Lizenz für das betreffende Gewässer ist. Kinder dürfen in diesem Fall mitfischen und benötigen keine separate Lizenz und müssen auch keine Abgaben zahlen.

Dieselben Regelungen gelten auch für Personen mit Beeinträchtigungen, die keine Fischerprüfung in Linz ablegen können und keine Fischerkarte in Linz besitzen. Diese Personen müssen zusätzlich einen Behindertenausweis und / oder ein ärztliches Attest mit sich führen.

4.1.4 Was kostet die Jahresfischerkarte?

Du musst Dich beim Oö. Landesfischereiverband registrieren und bekommst dann eine ID zugewiesen, die Du zur regelmäßigen Zahlung der Jahresfischerkarten-Abgabe brauchst.

Nach der Einzahlung der Abgabe (derzeit 25 EUR pro Jahr) bekommst Du einen Einzahlungsnachweis, der zusammen mit Deiner Fischerkarte in Linz als Jahresfischerkarte für das laufende Kalenderjahr gilt.

4.1.5 Was kostet die Gastfischerkarte?

Die Gastfischerkarte kann nicht direkt beim Oö. Landesfischereiverband bestellt werden, sie wird von dort aus auf Antrag dem Bewirtschafter des Gewässers übermittelt.

Diese Karte gilt 3 Wochen und ist nur zusammen mit einem Lichtbildausweis gültig. Gastfischer müssen ebenfalls mindestens 12 Jahre alt sein und dürfen maximal zweimal pro Jahr eine Gastfischerkarte lösen. Diese Karte kostet derzeit 15 EUR.


5. Hast Du noch Fragen zur Fischerkarte Linz?

Bei der Beantwortung weiterer Fragen über uns, unsere Arbeit oder unsere Produkte, also auch zur Fischerkarte in Linz, hilft Dir die Rubrik „Fragen“ auf unserer Webseite weiter.

Hier findest Du auch unsere Support- und Hilfeseite, über die Du uns jederzeit problemlos kontaktieren kannst.

Mach Deine Fischerkarte in Linz ganz leicht mit unserem Online Kurs.

fischerprüfung oberösterreich onlinekurs