Nürnberg: Angelschein machen – so geht’s

Du willst in Nürnberg Deinen Angelschein (Fischereischein) machen, aber weisst noch nicht genau wie? Dann Bist Du auf dieser Seite genau richtig! Hier gibt es alle Infos, die Du zu Deinem Ziel brauchst: Erfolgreich den Angelschein machen.

Allgemeine Informationen findest Du außerdem im Angelschein-Ratgeber und auf der speziellen Länderseite Angelschein-Ratgeber Bayern.

Angelschein machen Nürnberg  Fishing-King

Das Wichtigste im Überblick

In folgender Auflistung haben wir für dich die wichtigsten Informationen für Nürnberg bzw. Bayern kurz und knapp zusammengefasst:

  • Ist der Fischereischein Pflicht? Ja
  • Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht? ja, der Besucher-Jahresfischerreischein: Für Touristen und Besucher, jedoch höchstens drei Monate im Jahr gültig. Voraussetzung: Eine amtliche Übersetzung des im Heimatland ausgestellten Fischerreischeins
  • Jugendfischereischein möglich? ja - für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren (Kosten: 5 €)
  • Mindestalter für die Fischerprüfung: Prüfung ab 12 Jahren möglich, selbständiges Angeln jedoch erst ab 14 Jahren!
  • Kosten für den Fischereischein:
    • Klassischer Vorbereitungslehrgang: 150 - 250 € (mind. 30 Ausbildungstunden) - je nach Anbieter
      zusätzlich oft Kosten Materialumlage: ca. 30 €
      und Lernmaterialien (Bücher etc.): ca. 50 €
    • Begleitend als optionales Lernmaterial inkl. App: Fishing-King Onlinekurs99 €
    • Fischerprüfungsgebühr: 50 €
    • Ausstellung Fischereischein:
      Fischereischein auf Lebenszeit: 35 €
      Besucher-Jahresfischerreischein: 22,50 € 
      Jugendfischereischein: 15 €
      Fischereiabgabe: Bei einmaliger Zahlung (Ausstellung auf Lebenszeit) sind höchstens 300 €* zu entrichten
      *Bei Beantragung mit 14 Jahren. Die Abgabe bei einmaliger Zahlung ermäßigt sich umso
      stärker, je älter der Antragsteller ist. Wenn man bei Antragstellung z.B. 45 Jahre alt ist,
      beträgt die Fischereiabgabe für den Fischereischein auf Lebenszeit bei Einmalzahlung 160 €.
    • Fischerreiabgabe: Für 5 Jahre inklusive der Gebühren bei Erstausstellung: 75 €
                                      Für 5 Jahre inklusive Gebühren bei Verlängerung: 45 €
                                      Für 5 Jahre inklusive Gebühren im Alter von 14 - 18 Jahren: 55 €

  • Wer ist zuständig?​ Ordnungsamt Nürnberg und Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Vorbereitungskurs gesetzlich vorgeschrieben? Ja - Zur Prüfungszulassung ist der Besuch eines Präsenzlehrgangs Pflicht (min. 30 Stunden)
  • Wie häufig finden Prüfungen in statt? regelmäßig
  • Wo kann ich mich zur Prüfung anmelden? Die Anmeldung erfolgt über das Bayern-Portal. Die genaue Vorgehensweise wird im => Handbuch erklärt
  • Gültigkeit Fischereischein: Lebenslang oder auf 5 Jahre befristet

Kurze Info vorab

Wer in Bayern angeln möchte benötigt dafür einen Angelschein. Ohne gütigen Angelschein erwischt zu werden, kann ganz schön teuer werden. Dafür muss dementsprechend eine Fischerprüfung abgelegt werden, die es besonders im Bundesland Bayern in sich hat. 1006 Fragen in 5 Themengebieten werden in mindestens 30 Pflichtstunden gelernt, damit Du als Angler im Sinne des Tier- und Naturschutz handeln kannst.

WICHTIG: Diese 30 Stunden sind hier in Bayern verpflichtend, wenn man zur Prüfung zugelassen werden möchte.

Wenn Du jetzt in Erwägung ziehst, Deinen Fischereischein lieber in einem anderen Bundesland zu machen, geht das leider nicht so einfach. Denn: Wer in Bayern gemeldet ist, muss seine Prüfung auch in Bayern ablegen. 

Als 10-18 jähriger hast Du die Möglichkeit, den Jugendfischereischein zu beantragen. Dieser ermöglicht Dir das Angeln in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers - jedoch nur mit einer Rute und die Versorgung des Fisches nach der Landung muss von der Begleitung gemacht werden. Den Jugendfischereischein kannst Du einfach bei Deinem Ordnungsamt der Stadt Nürnberg beantragen.

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

Die Kurse, in denen Du Dein nötiges Anglerwissen gelehrt bekommst, kosten teilweise bis ca. 300€. Hier besteht Anwesenheitspflicht. Daher ist es ratsam, sich einen Vorbereitungskurs auszuwählen, welcher genau zu Deinen zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten passt.

Es kommen insgesamt 1006 Fragen auf Dich zu. Dabei werden fünf Themengebiete abgearbeitet:

  • Fischkunde
  • Einschlägige Rechtsvorschriften (vor allem Fischerei/Wasser, Tierschutz/Tierseuchen)
  • Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische
  • Schutz und Pflege der Fischgewässer, Fischhege
  • Gewässerkunde

Beachte: Bei vielen Kursen kommt noch zusätzliches Lehrmaterial wie Bücher hinzu.

Mit Fishing-King erfolgreich und sicher zum Angelschein

Im Onlinekurs von Fishing-King kannst du parallel zum Kurs im eigenen Tempo die Inhalte erarbeiten und die vielen Fragen sicher lernen. Durch die zahlreichen Online-Videos wird Dir das benötigte Wissen verständlich und anschaulich beigebracht. Sollte dabei doch etwas unklar geblieben sein, kannst Du unter jedem Video die wichtigsten Informationen nachgelesen.

So behältst Du immer den Überblick über Deinen Lernstand. Wenn unterwegs mal kein Internet zur Verfügung steht, dann kannst Du mit der Fishing-King App auch offline lernen. In ihr sind alle offiziellen Fragen enthalten und mit den Probe-Prüfungen kannst Du einfach testen, ob Du schon reif für die Prüfung bist. 

Nicht umsonst gibt es hier die einzigartige 200% Geld-Zurück-Garantie. Solltest Du also Deine Prüfung nicht bestehen, bekommst Du ganz einfach den doppelten Kursbetrag zurück! Nicht nur für die Vorbereitungskosten sondern auch für die Prüfung. Den Kurs kannst Du dann trotzdem so lange weiter nutzen, bis die Prüfung dann endlich bestanden ist.

Fischerprüfung

Wer an der Fischerprüfung teilnehmen möchte, muss in Bayern mindestens 12 Jahre alt sein. Richtig loslegen, also mit offiziellem Angelschein angeln, darfst Du jedoch erst mit 14 Jahren. Bis zur Ausstellung des Fischereischeins kannst Du ja noch fleißig mit dem Jugendfischereischein und der nötigen Begleitung Praxiserfahrung sammeln.

Zuerst wird ein sogenanntes Bürgerkonto benötigt. Das bekommst Du über die Seite des Bayern-PortalsHier wird nicht nur die Registrierung für die Zulassung zur Fischerprüfung gemacht, sondern vermerkt Dein Kursleiter auch, wann Du an den einzelnen Lehrgangsterminen teilgenommen hast, denn sie sind Voraussetzung für die Prüfungszulassung.

Später benötigst Du das Bürgerkonto auch zur Prüfungsanmeldung. Die genaue Vorgehensweise in detaillierter Form findest Du im Teilnehmer-Handbuch Online-Fischerprüfung der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LFL). Dein Kursleiter kann Dir in solchen Fällen natürlich auch helfen. Wichtig ist jedoch, dass alle Pflichtstunden ordentlich nachgewiesen sind!

Über das Bayern-Portal werden auch die Prüfungsgebühr über 50€ und ggf. weitere Gebühren, z.B. für Prüfungsmaterial in einer fremden Sprache, bezahlt.

Die Prüfung selbst läuft über einen Multiple-Choice Test. Du hast also 3 Antwortmöglichkeiten und musst daraus die richtige Antwort ankreuzen. Dies wird in den Prüfungslokalen ganz modern am Computer gemacht. Du hast eine Stunde für die Beantwortung von 60 Fragen aus den oben erwähnten Themengebieten zur Verfügung. Es werden pro Thema 12 verschiedene Fragen ausgewählt und insgesamt müssen mindestens 45 Fragen richtig beantwortet sein. Das sind in jedem Themengebiet mindestens 6 korrekt beantwortete Fragen.

Fischereischein

Wenn Du die Prüfung bestanden hast, ist es endlich soweit: Du kannst dir deinen Angelschein holen! Das machst Du einfach in Deiner Behörde in Nürnberg. Damit die Ausstellung problemlos abläuft, benötigst Du folgende Sachen:

Wenn Du zwischen 10 und 18 Jahre alt bist und den Jugendfischereischein beantragen willst, benötigst Du:

Denk beim Jugendfischereischein bitte immer daran: Er berechtigt nur zum Angeln in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers!

Wer den Besucher-Jahresfischereischein beantragen möchte,  braucht folgendes:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles Passbild
  • Amtliche Übersetzung des im Heimatland erteilten Fischereischeines
  • Gebühren (siehe Infobox)

Es wird auch keine Prüfung benötigt, jedoch sollte man sich vorher definitiv mit den wichtigsten Regeln des Angelns vertraut machen. Das steigert nicht nur den Fangerfolg (damit auch den Spaß), sondern dient vorrangig auch dem Tier- und Umweltschutz. Der Besucher-Jahresfischereischein ist nur für Personen gedacht, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben und in nächster Zeit auch nicht nach Deutschland ziehen. Er gilt nur 3 Monate im Jahr.

Fischereischein auf Lebenszeit: 35 Euro

Die Kosten für den Angelschein auf Lebenszeit richten sich nach dem Alter des Antragstellers. Diese Preise kommen zu den 35€ dazu:

14 - 22 Jahre: 300 Euro
23 - 27 Jahre: 288 Euro
28 - 32 Jahre: 256 Euro
33 - 37 Jahre: 224 Euro
38 - 42 Jahre: 192 Euro
43 - 47 Jahre: 160 Euro
48 - 52 Jahre: 128 Euro
53 - 57 Jahre:   96 Euro
58 - 62 Jahre:   64 Euro
63 - 67 Jahre:   32 Euro

Und dann?!

Sobald Du deinen Fischereischein in der Tasche hast, brauchst Du nur noch eine Erlaubniskarte/Angelkarte für das entsprechende Gewässer. Es müssen also immer zwei Dokumente mitgeführt werden! Die Angelkarten bekommst du meist beim Eigentümer/Pächter des Gewässers oder auch in den örtlichen Angelshops, Angelvereinen oder auch online.

Jetzt beginnt auch erst das richtige Lernen: Praxis und Erfahrung bekommen, erfolgreicher werden. Das klappt meist besser im regelmäßigen Austausch mit anderen erfahrenen Anglern oder Anfängern. Erste Anlaufstelle ist daher ein lokaler Angelverein. Hier lernst Du nicht nur neue Leute mit dem gleichen Hobby kennen, sondern kannst viel von Ihnen lernen. Auch der Tier- und Naturschutz stehen im Fokus eines jeden guten Angelvereins. Mit Deinem Beitrag wird unter anderem auch die Gewässerhege (z.B. Müll aufsammeln etc.) finanziert.

Und dann gibt es auch noch die Fishing-King-University. Hier holst Du dir das geballte Wissen von namhaften Angelprofis wie Uli Beyer und Jörg Strehlow auf Deinen PC zuhause oder das Smartphone direkt ans Wasser. So kannst Du die Tricks der Profis schnell ausprobieren und Dich auf den Zielfisch, der Dich gerade am meisten interessiert, fokussieren. Quasi wie Dein persönlicher Angelguide für die Hosentasche.

Fishing-King-University Angelkurs Forelle

In der Fishing-King-University vermitteln bekannte Angelprofis als Dozenten alles Know-how für einen erfolgreichen Einstieg in die Angelei.