Angelschein Neuss – Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angeln in Neuss bietet sich in verschiedenen Gewässern an, vor allem natürlich im Rhein, aber auch im Römersee, am Neusser Sporthafen, in der Erft oder am kleinen Baggersee. In diesen Gewässern tummeln sich über 20 Fischarten, die Du mit dem Angelschein Neuss legal angeln darfst! Am Rheinhafen findest Du besonders den Flussbarsch oder Zander, in der Erft auch Welse und Barben.

Wichtig: Du darfst ausschließlich mit einem gültigen Angelschein in Neuss angeln!

In diesem Beitrag erfährst Du:

  • Was Du beim Angeln in Neuss beachten musst.
  • Wie Du ganz leicht den Angelschein in Neuss online machen kannst.
  • Wie die Fischerprüfung Neuss abläuft.
  • Wo Du Deinen Fischereischein in Neuss erhältst.

Außerdem erklären wir Dir auch einiges über die Prüfungsthemen und sagen Dir, was im Vorbereitungskurs für die Fischerprüfung in Neuss auf Dich zukommt.

Angelschein Neuss – das Wichtigste im Überblick


Besteht beim Angeln eine Pflicht für den Fischereischein? Ja, Du musst zum legalen Fischen einen gültigen Angelschein in Neuss besitzen.


Art der Prüfung: Die Prüfung in Nordrhein-Westfalen besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.


Vorbereitungskurs: Du kannst einen Präsenzkurs beim Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. besuchen oder einen zugelassenen Onlinekurs bei Fishing-King absolvieren.


Was kostet der Angelschein in Neuss mit dem Online-Kurs von Fishing-King?


  • 360° Onlinekurs Angelschein NRW: 149,95 EUR
  • ​Fischerprüfung: 50 EUR (zu bezahlen an die Untere Fischereibehörde)
  • ​Ausnahmegenehmigungen für Prüfung in einer anderen Stadt: 15 EUR
  • ​Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR / für 5 Jahre: 48 EUR
  • ​Jugendfischereischein 8 EUR

 

Zuständig für die Fischerprüfung: Untere Fischereibehörde des Rhein-Kreises Neuss, Oberstraße 91, 41460 Neuss


Zuständig für die Ausstellung des Angelscheins nach der Fischerprüfung: Bürger- und Ordnungsamt bzw. Bürgerservice, Markt 2, 41460 Neuss sowie die Außenstellen Holzheim oder Norf. (Webseite)


Voraussetzungen für den Jugendfischereischein: Mindestalter von 10 Jahre ohne Fischerprüfung (Angeln in Neuss nur unter Aufsicht eines Fischereierlaubnisinhabers). Ab 14 Jahren darf eine reguläre Fischerprüfung abgelegt und der Fischereischein in Neuss gemacht werden.


1. Begriffserklärungen zum Angelschein in Neuss

Wir unterscheiden hier die Fischerprüfung (Angelprüfung) und den Fischereischein (Angelschein) sowie die Fischereierlaubnis (Angelkarte).

Erst, wenn Du die staatliche Fischerprüfung in Neuss erfolgreiche bestanden hast, darfst Du Deinen Angelschein in Neuss beantragen. Nur so kannst Du legal in jedem Gewässer rund um Neuss Angeln gehen. Für das Gewässer wiederum benötigst Du eine zusätzliche Erlaubnis vom Pächter des Gewässers.

Nach dieser bestandenen Fischerprüfung in Neuss (auch „Angelprüfung“ genannt) bekommst Du ein Zeugnis ausgestellt, mit dem Du Deinen Fischereischein („Angelschein“) persönlich im Bürger- und Ordnungsamt Neuss beantragen kannst.

Dies ist auch in den Außenstellen der Stadtbezirke (Holzheim, Norf, Rosellen, Uedesheim) möglich. Zur Terminvereinbarung kannst Du die Kontaktpersonen telefonisch oder per E-Mail ansprechen (Kontaktdaten auf der Homepage der Stadt Neuss).

Sobald Du Deinen Angelschein in Neuss erhalten hast, kannst Du damit die notwendige Fischereierlaubnis (man sagt auch „Angelkarte“) für das Gewässer Deiner Wahl kaufen. Dazu später mehr.

Unser Geschenktipp: Wie wäre es mit einem Kursgutschein für Deine Freunde, damit ihr künftig gemeinsame Angelausflüge machen könnt?

Angelschein Neuss: Silhouette Angler

2. Notwendige Schritte zum Erhalt Deines Angelscheins in Neuss

Den Angelschein Neuss kannst Du kinderleicht in drei einfachen Schritten erwerben:

Schritt 1: Vorbereitungskurs mit abschließender Prüfung

In NRW und damit auch ​Neuss kannst du dich mit dem Onlinekurs von Fishing-King auf die Fischerprüfung vorbereiten. Im Onlinekurs zeigen wir Dir alles, was Du für die staatliche Fischerprüfung ​Neuss brauchst und wissen musst. Außerdem bereiten wir dich schon auf den Einstieg ins Angeln nach der Fischerprüfung perfekt vor. Nachdem Du den Kurs absolviert hast, bist Du für die Fischerprüfung in ​Neuss bestens vorbereitet. Zur Fischerprüfung meldest du dich direkt bei der Stadt ​Neuss an.

Die Fischerprüfung ist zwar in jedem Bundesland ein wenig anders (bezüglich der Fragen sowie auch hinsichtlich der Fischarten), aber Fishing-King bereitet Dich für alle Prüfungen in jedem Bundesland – und sogar in Österreich - optimal vor!

Für die Fischerprüfung in ​​Neuss musst Du sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung vor einem Prüfungsausschuss ablegen. Mehr zu den Prüfungsinhalten in ​​Neuss folgt auf dieser Seite.

Schritt 2: Angelschein in Neuss bei der Stadtverwaltung abholen

Wenn Du erfolgreich Deine Fischerprüfung in Neuss bestanden hast, bekommst Du Dein Fischerprüfungszeugnis und kannst damit zum Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Neuss oder einer Außenstelle gehen.

Dort kannst Du nach erfolgter Terminvereinbarung mit Deiner bestandenen Fischerprüfung persönlich vorsprechen und den Angelschein Neuss beantragen oder jemand anderen dazu bevollmächtigen. Telefonisch kannst Du den Antrag allerdings nicht stellen!

Neben Deinem Fischerprüfungszeugnis brauchst Du für Deinen Angelschein in Neuss auch ein aktuelles Passbild und Deinen Ausweis. Hier kannst Du Deinen Fischereischein, der nur für ein oder fünf Jahre ausgestellt wird, auch regelmäßig verlängern lassen. Dafür musst Du dann jeweils den alten Fischereischein sowie Deinen Personalausweis mitbringen.

Schritt 3: Fischereierlaubnis / Angelkarte für das Wunschgewässer beschaffen

Als stolzer Besitzer des Fischereischeins in Neuss (Angelschein in Neuss ) kannst Du nun entscheiden, an welchem Gewässer in der Umgebung Du gerne angeln möchtest. Die Auswahl hierbei ist groß, aber Du benötigst für jedes Gewässer eine Fischereierlaubnis.

Eine solche Erlaubnis brauchst Du für das Angeln in Neuss jedes Mal, wenn Du zum Angeln gehen möchtest. Zur Fischereierlaubnis sagt man auch „Angelkarte“ oder „Fischereierlaubnisschein“.

Eine solche Angelkarte in Neuss bekommst Du bei den jeweils zuständigen Verkaufsstellen, also den Pächtern der Gewässer, den Vereinen, in Angelgeschäften oder Tankstellen. Meist kannst Du die Angelkarte in Neuss auch einfach online kaufen.

Gewässer-Beispiele:

  • Rhein (Innenstadt) – zuständig: Rheinfischergenossenschaft in NRW (online möglich)
  • Römersee (Vogelsang) – zuständig: Angelsportverein Römersee 1928 e.V.
  • Neusser Sporthafen (Gnadental) – zuständig: Angelsportverein Angelbiss Neuss e.V.
  • Erft (Grimlinghausen, Gnadental/West) - Erftfischereigenossenschaft

Für den Fischereierlaubnisschein musst Du aber Deinen gültigen Fischereischein beim Kauf vorlegen. In der Regel ist die Angelkarte in Neuss auf kurze Zeiträume befristet, aber grundsätzlich bekommst Du die Fischereierlaubnis Neuss als Tages-, Wochen- oder Jahreskarte. Die Preise dafür unterscheiden sich je nach Anbieter.

Wichtig: Angelschein und Angelkarte (Fischereierlaubnisschein) musst Du beim Angeln in Neuss immer mit Dir führen, weil das streng kontrolliert wird. Ohne diese Dokumente giltst Du als Schwarzangler und musst bis zu 5.000 EUR Bußgeld bezahlen.


3. Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es für den Angelschein in Neuss?

Für das Angeln in Nordrhein-Westfalen, den Angelschein in Neuss und die Fischereiprüfung Neuss sind mehrere Gesetze wichtig:

  • Landesfischereigesetz (LFischG)
  • Landesfischereiverordnung (LFischVO)
  • Verordnung über die Fischerprüfung NRW.

Darin stehen alle Vorschriften und Voraussetzungen, die Du für Deinen Angelschein in Neuss oder die Fischerprüfung erfüllen musst, aber auch die Bußgeldvorschriften, Schonzeiten, Infos zum Fischschutz. In der Fischerprüfungsverordnung stehen alle wichtigen Punkte zur Prüfung wie Themen, Ablauf und Termine.

Angelschein Neuss: Angeln am See

In den Vorbereitungskursen lernst du aber zu den Gesetzen alles Wichtige – keine Sorge.

Fischereischein und Jugendfischereischein (§§ 31, 32 LFischG):

  • Personen ab 14 Jahren können die Fischerprüfung in Neuss ablegen und den Fischereischein erhalten.
  • Kinder zwischen 10 und 16 können den Jugendfischereischein ohne Prüfung erhalten. Inhaber von Jugendfischereischeinen dürfen allerdings nur in Begleitung eines Fischereischeininhabers angeln in Neuss.

Übrigens: Schau doch mal in unserem Angelschein-Shop vorbei! Hier findest Du Lernmaterial wie die tollen Fisch-Lernkarten sowie weiteres tolles Zubehör und Fan-T-Shirts.

3.1 Welche Sachgebiete musst Du für den Angelschein in Neuss beherrschen?

Die Sachgebiete sind in § 31 LFischG aufgelistet:

  • Fische,
  • Fanggeräte und deren Gebrauch,
  • Behandlung gefangener Fische
  • die fischereirechtlichen und tierschutzrechtlichen Vorschriften

Im theoretischen Teil musst Du einen Fragebogen (Multiple Choice) zu diesen Themen bearbeiten und im praktischen Teil Fische anhand von Bildtafeln erkennen sowie ein Angelgerät nach Wahl des Prüfungsausschusses waidgerecht zusammenbauen.

3.2 Welche Voraussetzungen und Unterlagen sind für die Prüfung notwendig?

Den Jugendfischereischein bekommst Du im Alter von 10 bis 16 Jahre sogar ohne Prüfung.

Den Fischereischein in Neuss bekommen jedoch nur Personen ab 14 Jahren, die eine bestandene Fischerprüfung vorweisen können.

Daneben gibt es einen Sonderfischereischein für Personen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderungen, die deshalb keine reguläre Fischerprüfung ablegen können.

Damit Du zur Fischerprüfung in Neuss antreten kannst, musst Du einen Monat vor dem Prüfungstermin Deinen Antrag und den Beleg über die Zahlung der Prüfungsgebühr (50 EUR) bei der Unteren Fischereibehörde einreichen.

Angelschein Neuss: Angel halten

Wo und wann findet die Prüfung statt?

Der Rhein-Kreis Neuss führt 3 Mal jährlich (März, Juli, November) eine Fischerprüfung durch. Alle aktuellen Termine für die Fischerprüfung in Neuss findest Du auf unserer Webseite.

Der Prüfungsort ist das Kreishaus Rhein-Kreis Neuss, Oberstraße 91, 41460 Neuss.

Normalerweise legst Du Deine Prüfung bei der für Deinen Wohnort zuständigen Stelle ab. Wenn Du sie woanders ablegen möchtest, benötigst Du eine kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung, die Du persönlich bei der Stadtverwaltung beantragen musst. Mögliche Prüfungsorte für die Fischerprüfung NRW haben wir Dir auf unserer Webseite zusammengestellt.

​3.2.1 ​Online noch einfacher zum Angelschein in ​Neuss

Den Vorbereitungslehrgang für die Fischerprüfung Neuss kannst Du ganz bequem online bei Fishing-King machen! Denn wir bieten Dir einen zugelassenen Onlinekurs zum Erwerb des Angelscheins in Nordrhein-Westfalen an. Alles Wichtige dazu findest Du unter dem Link „Nordrhein-Westfalen Angelschein machen“.

3.2.2 Welchen Vorteil bietet dieser Onlinekurs für den Angelschein in ​​Neuss?

Den Angelschein in Neuss online machen bringt Dir viele unschätzbare Vorteile:

  • keine An- und Rückfahrt (wie es zum Präsenzkurs notwendig wäre)
  • flexible Zeiteinteilung beim Lernen
  • örtlich ungebunden lernen dank App
  • gut strukturierte Lernmaterialien
  • beliebige Wiederholungen möglich
  • leicht verständliches Konzept
  • der komplette Kurs ist innerhalb eines Monats leicht zu bewältigen
  • inklusive Premium-App für alle Endgeräte (PC, Tablet, Laptop, Smartphone)
  • mit Prüfungs-Erfolgs-Garantie!

Was beinhaltet der 360° Onlinekurs Angelschein NRW?

  • ​Ausführliche Lernmaterialien
  • Offizielle Prüfungsfragen und Fischbilder für die Prüfungen 2020/21
  • Gerätebau-Simulator
  • Prüfungssimulator
  • Trainer Support
  • Über 69 Tutorial-Videos
  • und vieles mehr!

(Übrigens: Viele hilfreiche Videos findest Du auch auf unserem YouTube-Kanal!)

Wie bequem und einfach es ist, mit dem Fishing-King Onlinekurs den Angelschein in Neuss zu bekommen, siehst Du in den Erfahrungsberichten zufriedener Absolventen.

​3.3 Welchen Inhalt hat die Fischerprüfung in Nordrhein-Westfalen?

Die Themen des theoretischen (schriftlichen) Teils sind:

  • ​Allgemeine Fischkunde,
  • ​Spezielle Fischkunde,
  • ​Gewässerkunde und Fischhege,
  • ​Natur- und Tierschutz,
  • ​Gerätekunde,
  • ​Gesetzeskunde.

Die Aufgaben des praktischen Teils sind:

  • Bildtafeln: Hier musst Du beweisen, dass Du die in NRW vorkommenden Fischarten erkennen und benennen kannst.
  • Angelgerät: Du musst ein Angelgerät nach Wahl des Ausschusses waidgerecht zusammenbauen und weiteres notwendiges Zubehör hinzufügen.

Eckdaten zur Prüfung:

1. Multiple Choice Fragebogen:

  • ​Prüfungszeit: 90 Minuten
  • Prüfungsfragen: 60 Fragen (von 360 möglichen) aus 6 Themengebieten

Bsp: „An welchen Teilen des Fischkörpers kann man das ungefähre Alter des Fisches
feststellen?“, „Welche Farbe hat die Leber des gesunden Süßwasserfisches?“

  • Prüfungsthemen: Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde (Fischkrankheiten), Gewässerkunde und Fischhege, Natur- und Tierschutz, Gerätekunde und Gesetzeskunde.
  • Die Fischerprüfung gilt mit 45 richtigen Antworten als bestanden.

2. Fischkarten

  • Du musst 6 von 49 möglichen Fischkarten benennen.
  • Wenn Du 4 davon richtig benennst, hast Du diesen Teil bestanden.

3. Angelrute zusammenbauen

  • ​Prüfungszeit: 15 Minuten
  • Prüfungsaufgabe: Du musst eine von 10 möglichen Angelruten waidgerecht zusammenbauen. (Bsp. Feederrute, Spinnrute, Fliegenrute, Brandungsrute)
  • Mit 25 von 28 möglichen Punkten hast Du diesen Teil bestanden.

Mach Dir aber keine Sorgen um Dein Bestehen bei der Prüfung. Mit unserem Onlinekurs bist Du garantiert bestens vorbereitet!

​3.3.1 Was kostet die Fischerprüfung?

Den Angelschein in Neuss machen, ist mit dem Kursangebot von Fishing-King besonders einfach, denn hier lernst Du dieselben Dinge, die in einem Präsenzkurs besprochen werden, in bester Qualität und ganz bequem im Online-Kurs.

Kosten:

  • ​360° Onlinekurs Angelschein NRW: 149,95 EUR
  • ​Fischerprüfung: 50 EUR (zu bezahlen an die Untere Fischereibehörde)
  • ​Ausnahmegenehmigungen für Prüfung in einer anderen Stadt: 15 EUR*
  • ​Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR
  • Fischereischein für 5 Jahre: 48 EUR
  • ​Jugendfischereischein 8 EUR

*Ausnahmegenehmigung: Die Fischerprüfung für den Angelschein Neuss muss bei der für Deinen Wohnort zuständigen Behörde abgelegt werden. Wenn Du stattdessen die Fischerprüfung in Neuss woanders machen möchtest – oder sie als Auswärtiger in Neuss ablegen willst, kostet die Ausnahmegenehmigung 15 EUR.

​3.3.2 Wann findet die Fischerprüfung in Neuss statt?

Die Fischerprüfung in Neuss findet in der Regel drei Mal pro Jahr (im März, Juli, November) statt. Alle notwendigen Hinweise für den Angelschein in Neuss sowie die Fischerprüfung Neuss inklusive der Termine für die Fischerprüfung findest Du stets aktuell auf unserer Webseite.

Unterlagen für die Zulassung zur Prüfung:

  • Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung (schriftlich an die Untere Jagd- und Fischereibehörde des Rhein-Kreis Neuss)
  • Einzahlungsbeleg über die entrichteten Gebühren (50 EUR)

Angelschein Neuss: Angler am See

4. Angelschein in Neuss abholen – wie und wo?

Mit Deinem Fischerprüfungszeugnis kannst Du beim Bürgerservice Deinen Angelschein in Neuss beantragen. Für den Fischereischein in Neuss brauchst Du Dein Fischerprüfungszeugnis und ein aktuelles Passbild, außerdem musst Du Deinen Wohnsitz in Neuss haben und Dich mit Deinem gültigen Personalausweis ausweisen können.

Dein Angelschein in Neuss wird entweder für 1 Jahr oder für 5 Jahre ausgestellt. Dein Angelschein Neuss muss anschließend jährlich verlängert werden.

Zuständig für die Ausgabe der Fischereischeine Neuss ist das Bürger- und Ordnungsamt, Markt 2, 41460 Neuss. Hier kannst Du auch Deinen Fischereischein Neuss regelmäßig verlängern lassen.

4.1 Was kostet der Fischereischein in Neuss?

Der Angelschein in Neuss kann entweder für 1 Jahr oder für 5 Jahre ausgestellt werden. Die Kosten dafür betragen:

  • Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR
  • Fischereischein für 5 Jahre: 48 EUR
  • Jugendfischereischein 8 EUR
Angelschein Neuss: Älterer Herr am angeln

4.1.1 Wo und wie lange ist der Fischereischein gültig?

Grundsätzlich ist der Fischereischein Neuss nach § 34 LFischG entweder für 1 oder 5 Jahre gültig und muss regelmäßig gegen Gebühr verlängert werden.

Es kann aber auch passieren, dass Dein Angelschein Neuss gar nicht erst erteilt wird oder eingezogen und für ungültig erklärt wird. Das kann passieren, wenn Du beispielsweise wegen Tierquälerei oder Tierwilderei rechtskräftig verurteilt worden bist (§§ 33, 33a LFischG).

Die Bundesländer erkennen üblicherweise die Fischereischeine aus anderen Bundesländern an und sie gelten dann auch wenigstens für eine Übergangszeit weiter, bevor sie neu ausgestellt werden. Auch in NRW gilt Dein Fischereischein aus einem anderen Bundesland nach § 31 (7) LFischG weiter.

4.1.2 Lohnt sich der Jugendfischereischein?

Kinder zwischen 10 und 16 Jahren können keinen Angelschein in Neuss, sondern nur einen Jugendfischereischein (ohne Fischerprüfung) machen. Sie dürfen aber anschließend nur in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins angeln in Neuss .

Ab 14 Jahren darf jeder die Fischerprüfung Neuss/den Angelschein Neuss erhalten. Kinder können damit ganz legal auch ohne Aufsicht angeln in Neuss.

Ob die Eltern das erlauben möchten oder welche Option sie bevorzugen, müssen sie individuell entscheiden.

4.1.3 Gibt es Sonderregelungen für Menschen mit Behinderungen?

Ja, es gibt für Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung nicht die Fischerprüfung in Neuss ablegen können, den sogenannten Sonderfischereischein (§ 32 a LFischG). 

Diese Personen dürfen allerdings mit dem Sonderfischereischein nur in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins in Neuss angeln. Der Sonderfischereischein wird, genau wie der Jugendfischereischein, besonders gekennzeichnet und nur für 1 oder 5 Jahre erteilt.

4.1.4 Ist das Angeln ohne Angelschein in Neuss möglich?

Das Angeln ohne Angelschein in Neuss ist verboten, wie in ganz Nordrhein-Westfalen. In der Umgebung darfst Du ausschließlich mit einem gültigen Angelschein in Neuss angeln. Diesen Angelschein in Neuss und Deine Angelkarte musst Du beim Angeln immer mit Dir führen und auf Wunsch den zuständigen Kontrollbeamten vorzeigen.

4.1.5 Was passiert, wenn ich beim Schwarzangeln erwischt werde?

Wenn Du ohne gültigen Angelschein in Neuss /ohne Angelkarte beim Angeln in Neuss erwischt wirst, ist dies eine Ordnungswidrigkeit, die nach § 55 LFischG mit einer Geldbuße bis zu 5.000 EUR geahndet wird.


5. Hast Du noch Fragen zum Angelschein in Neuss?

Wir konnten Dir hoffentlich einen ersten wichtigen Überblick über alles geben, was Du für Deinen Angelschein Neuss beachten musst. Vor allem möchten wir Dir wärmstens empfehlen, den Angelschein Neuss online zu machen – bei freier Zeiteinteilung und mit Erfolgsgarantie!

Falls Du aber noch weitere Fragen hast oder mehr Informationen benötigst, dann schau doch mal unter die Rubrik „Fragen“ oder kontaktiere uns ganz leicht über unsere Support- und Hilfeseite. Wir beraten Dich gerne bei allen Fragen!

Am besten zögerst Du nicht länger, sondern meldest Dich gleich an, um 2021 noch mit unserem beliebten Online-Kurs Deinen Angelschein in Neuss zu machen!