Angelschein Gelsenkirchen – Alles Wissenswerte auf einen Blick

Angeln in Gelsenkirchen ist in mehreren Gewässern möglich. Neben dem Ewaldsee und dem Nienhauser Teich ist der Rhein-Herne-Kanal der beliebteste Angelort für Freizeitfischer mit dem Angelschein Gelsenkirchen! Hier tummeln sich rund 25 Fischarten wie Flussbarsch, Zander oder Aal.

Allerdings darfst Du ausschließlich mit einem gültigen Angelschein in Gelsenkirchen angeln gehen! Markiert lernst Du automatisch sterben gesetzlichen Vorschriften, Schonzeiten und sterben geschützten Fische, sterben es beim Angeln in Gelsenkirchen zu beachten gilt.

Wir erklären Dir:

  • Worauf Du beim Angeln in Gelsenkirchen achten musst.
  • Wie Du den Angelschein in Gelsenkirchen online machen kannst.
  • Was es über die Fischerprüfung Gelsenkirchen zu wissen gibt.
  • Wo Du den Fischereischein in Gelsenkirchen erhältst.

Und wir geben Dir weitere Infos zu den Vorbereitungskursen.

Angelschein Gelsenkirchen – das Wichtigste im Überblick


Besteht beim Angeln eine Pflicht für den Fischereischein? Ja, Du musst, wie überall in Deutschland, einen gültigen Angelschein in Gelsenkirchen besitzen.


Art der Prüfung : Die Prüfung in Nordrhein-Westfalen besteht aus einem theoretischen sowie einem praktischen Teil.


Vorbereitungskurs: Du kannst Dich mit dem Online-Kurs von Fishing-King bestens auf die Prüfung vorbereiten.


Was kostet der Angelschein in Gelsenkirchen mit dem Online-Kurs von Fishing-King?


  • ​360° Onlinekurs Angelschein NRW: 149,95 EUR
  • ​Fischerprüfung: 50 EUR (zu bezahlen an die Untere Fischereibehörde)
  • ​Ausnahmegenehmigungen für Prüfung in einer anderen Stadt: 15 EUR
  • ​Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR / für 5 Jahre: 48 EUR
  • ​Jugendfischereischein 8 EUR

 

Zuständig für die Fischerprüfung: Untere Fischereibehörde, Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Hans-Sachs-Haus, Eberstr. 11, 45879 Gelsenkirchen


Zuständig für die Ausstellung des Angelscheins nach der Fischerprüfung: Stadt Gelsenkirchen oder Bürgercenter (viermal in Gelsenkirchen vertreten)​


Voraussetzungen für den Jugendfischereischein: Mindestalter von 10 Jahre, eine Fischerprüfung ist nicht notwendig. Ab einem Alter von 14 Jahren dürfen Kinder den regulären Fischereischein (mit Fischerprüfung) erhalten. Wer einen Jugendfischereischein hat, darf nur in Begleitung eines Fischereischeininhabers angeln in Gelsenkirchen!


​1. Begriffserklärungen zum Angelschein in ​​Gelsenkirchen

Was ist die Fischerprüfung (Angelprüfung) und was ist ein Fischereischein (Angelschein)?

Die bestandene staatliche Fischerprüfung in Gelsenkirchen ist die notwendige Voraussetzung für Deinen Angelschein in Gelsenkirchen. Mit diesem kannst Du in jedem Gewässer Deiner Wahl in und um Gelsenkirchen Angeln gehen.

Mit dieser bestandenen Fischerprüfung in Gelsenkirchen (auch „Angelprüfung“ genannt) kannst Du Deinen Fischereischein („Angelschein“) persönlich oder schriftlich in einem der vier Bürgercenter in Gelsenkirchen beantragen.

Dieser Angelschein in Gelsenkirchen ist wichtig für den Kauf der Fischereierlaubnis (oder „Angelkarte“) für das Gewässer Deiner Wahl – in Gelsenkirchen ist das häufig der Rhein-Herne-Kanal.

Unser Tipp: Überrasche Deine Freunde oder Geschwister mit unserem Kursgutschein und bereitet euch gemeinsam auf die Fischerprüfung vor! So könnt ihr später zusammen an einem der Seen angeln gehen.

Angelschein Gelsenkirchen: Mann am Ufer

2. Notwendige Schritte zum Erhalt Deines Angelscheins in Gelsenkirchen

Den Angelschein in Gelsenkirchen bekommst Du leicht in nur drei Schritten:

​Schritt 1: Vorbereitung​ mit abschließender Prüfung

In NRW und damit auch ​Gelsenkirchen kannst du dich mit dem Onlinekurs von Fishing-King auf die Fischerprüfung vorbereiten. Im Onlinekurs zeigen wir Dir alles, was Du für die staatliche Fischerprüfung ​Gelsenkirchen brauchst und wissen musst. Außerdem bereiten wir dich schon auf den Einstieg ins Angeln nach der Fischerprüfung perfekt vor. Nachdem Du den Kurs absolviert hast, bist Du für die Fischerprüfung in ​Gelsenkirchen am besten vorbereitet. Zur Fischerprüfung meldest du dich direkt bei der Stadt ​Gelsenkirchen an.

Die Fischerprüfung ist zwar in jedem Bundesland ein wenig anders (bezüglich der sowie auch bezüglich der Fischarten), aber  Fishing-King stellt sich für alle Prüfungen in jedem Land – und sogar in Österreich – optimal vor!

Für die Fischerprüfung in ​​Gelsenkirchen musst Du sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung vor einem Prüfungsausschuss ablegen. Mehr zu den Prüfungsinhalten in ​Gelsenkirchen folgt auf dieser Seite.

​Schritt 2: ​Angelschein in Gelsenkirchen bei der Stadtverwaltung abholen

Wenn Du die Fischerprüfung in Gelsenkirchen bestanden hast, bekommst Du Dein Fischerprüfungszeugnis. Mit diesem Zeugnis und einem aktuellen Passfoto kannst Du den Fischereischein Gelsenkirchen (oder Angelschein Gelsenkirchen) persönlich in einem der vier Bürgercenter in Gelsenkirchen beantragen.

Dazu musst Du Dein Fischerprüfungszeugnis sowie ein aktuelles Passbild mitbringen. Dieser wird für ein oder fünf Fischereijahre ausgestellt, wobei das jeweilige Fischereijahr in Gelsenkirchen vom 01.01. bis 31.12. geht, also einem Kalenderjahr entspricht.

​Schritt 3: Fischereierlaubnis / Angelkarte für das Wunschgewässer beschaffen​

Mit Deinem Fischereischein in Gelsenkirchen (Angelschein in Gelsenkirchen) kannst Du jetzt Deine Fischereierlaubnis kaufen. Diese Fischereierlaubnis benötigst Du als Angelerlaubnis für das Angeln in Gelsenkirchen in Einem Gewässer Deiner Wahl. Diese Fischereierlaubnis nennt man auch „Angelkarte“ oder „Fischereierlaubnisschein“.

Eine solche Angelkarte in Gelsenkirchen bekommst Du bei allen zuständigen Verkaufsstellen wie beispielsweise Vereine, Angelgeschäfte oder Tankstellen. Bei vielen Anbietern kannst Du die Angelkarte in Gelsenkirchen inzwischen auch online kaufen.

Den Fischereierlaubnisschein für Dein Wunschgewässer bekommst Du nur, wenn Du Deinen gültigen Fischereischein beim Kauf vorlegst. Meistens kannst Du bei der Angelkarte in Gelsenkirchen / Fischereierlaubnis Gelsenkirchen auswählen zwischen Tages-, Wochen- oder Jahreskarte, wobei die Preise je nach Anbieter stark variieren.

Wichtig: Das Vorhandensein Deiner Angelerlaubnis wird auch kontrolliert. Daher musst Du immer Deinen Angelschein Gelsenkirchen und die Angelkarte (Fischereierlaubnisschein) zum Angeln in Gelsenkirchen mitnehmen. Wenn Du bei einer Kontrolle diese Dokumente nicht vorlegen kannst, droht ein Bußgeld von bis zu 5.000 EUR.


3. Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es für den Angelschein in Gelsenkirchen?

Für das Angeln in Nordrhein-Westfalen sowie den Angelschein in Gelsenkirchen und auch die Fischerprüfung Gelsenkirchen sind mehrere Gesetze wichtig. Du solltest Dich mit dem Landesfischereigesetz ( LFischG ), der Landesfischereiverordnung ( LFischVO ) und der Verordnung über die Fischerprüfung NRW beschäftigen.

Hier findest Du alle vorschriften für sterben Zulassung Ausstellung und (oder das Versagen!) Des Fischereischeins, aber Auch Wichtige Rechtliche Bestimmungen zu den Schonzeiten und zum Fischschutz. In der Verordnung über die Fischerprüfung Sind sterben Themen, der Ablauf und die Termine festgelegt.

Angelschein Gelsenkirchen: Angeln mit Enkel

In den Vorbereitungskursen lernst du aber zu den Gesetzen alles Wichtige - keine Sorge.

Nach § 31 LFischG can bereits Jugendliche ab 14 und natürlich Erwachsene sterben Fischerprüfung in Gelsenkirchen ablegen, um ihre Sachkenntnisse nachzuweisen.

Nach § 32 LFischG can Auch Kinder zwischen 10 und 16 den Jugendfischereischein ohne Prüfung erhalten, um dann in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeines zu angeln. Dieser Jugendfischereischein muss als solcher gekennzeichnet werden und ist dann jährlich zu verlängern. Ab 16 muss der reguläre Fischereischein durch die Fischerprüfung erworben werden.

Die Fischereischeine Gelsenkirchen werden von der Stadt zugelassen, sterben auch die Gebühren dafür erhebt. (§§ 35, 36 LFischG)

Übrigens: Hast Du schon unseren Angelschein-Shop besucht? Hier findest Du nicht nur Lernmaterial, sondern auch tolles Zubehör und T-Shirts und vieles mehr!

§ 33 LFischG Versagungsgründe, z.B. wenn das Mindestalter nicht erreicht ist oder der Antragsteller schon mal wegen Tierquälerei verurteilt wurde.

​3.1 Welche Sachgebiete müssen Du für den Angelschein in Gelsenkirchen beherrschen?

Für die Fischerprüfung Sind nach § 31 LFischG folgende Kenntnisse notwendig:

  • über die Fische,
  • über Fanggeräte und deren Gebrauch,
  • über die Behandlung gefangener Fische
  • und die fischereirechtlichen und tierschutzrechtlichen Vorschriften

Im theoretischen Teil Wann & Du Fragen zu diesen Punkten zu beantworten und im praktischen Teil der Prüfung anhand von Bildtafeln Fische bestimmen sowie ein Angelgerät nach Wahl des Ausschusses waidgerecht zusammenbauen.

​3.2 Welche Voraussetzungen und Unterlagen sind für die Prüfung notwendig?​

Den Fischereischein zu erhalten ist laut Gesetz für Personen ab 14 Jahren möglich, Du kannst die Prüfung jedoch bereits mit dem vollendeten 13. Lebensjahr ablegen und bekommen, wenn Du die Fischerprüfung in Gelsenkirchen bestanden hast, an Deinem 14. den Fischereischein ausgehändigt.

Personen mit psychischen Krankheiten oder geistigen und seelischen Behinderungen dürfen die Prüfung allerdings nicht erfüllen.

Für die Zulassung zur Fischerprüfung in Gelsenkirchen & SIE einen Monat vor Prüfungsbeginn den Antrag zusammen mit dem Beleg über die Zahlung der Prüfungsgebühr (derzeit 50 Euro) bei der Unteren Fischereibehörde einreichen.

Angelschein Gelsenkirchen: Angeln am Fluss

Wo und wann findet Prüfung statt sterben?

Die Prüfung muss bei der zuständigen Unteren Fischereibehörde abgelegt werden in welcher der Prüfling seines Wohnsitzes hat (§ 3 Abs. 3 S. 1 Fischerprüfungsordnung). Für den Angelschein in Gelsenkirchen ist daher die Untere Fischereibehörde im Hans-Sachs-Haus, Ebertstr. 11, Sitzungszimmer Zenica (4. Etage, 466), 45879 Gelsenkirchen zuständig.

Wenn Du in Gelsenkirchen wohnst und Deine Prüfung woanders ablegen willst, musst Du eine Ausnahmegenehmigung beantragen (Termin vereinbaren, Personalausweis mitbringen!). If Du nicht hier wohnst, aber hier sterben Prüfung ablegen willst, musst Du eine Ausnahmegenehmigung der Unteren Fischereibehörde Deiner Heimatgemeinde mitbringen.

Die nächsten konkreten Termine für die Fischerprüfung in Gelsenkirchen findest Du auf unserer Webseite.

​3.2.1 ​Online noch einfacher zum Angelschein in Gelsenkirchen

​​Einen Vorbereitungslehrgang für die Fischerprüfung Gelsenkirchen kannst Du ganz bequem bei uns machen! Denn Fishing-King bietet als stolzer Partner der Fischereiverbände in NRW einen zugelassenen Onlinekurs zum Erwerb des Angelscheins in Nordrhein-Westfalen an. Alles Wichtige dazu findest Du unter dem Link „ Nordrhein-Westfalen Angelschein machen “.

3.2.2 Welchen Vorteil bietet dieser Onlinekurs für den Angelschein in ​​Gelsenkirchen?

Den Angelschein in Gelsenkirchen online machen bringt Dir viele unschätzbare Vorteile:

  • ​Zeit- und ggf. sogar Kostenersparnis (da zum Beispiel An- und Rückfahrt zum Präsenzunterricht entfallen, wenn du einen solchen besuchen würdest)
  • ​flexible Zeiteinteilung beim Lernen, ohne fixe Kurstermine
  • ​gut strukturierte Lernmaterialien, die Du so oft wiederholen kannst, wie Du willst
  • ​leicht verständliches Konzept
  • ​inklusive Premium-App für alle Endgeräte (PC, Tablet, Laptop, Smartphone)
  • ​mit Prüfungs-Erfolgs-Garantie!

Was beinhaltet der Kurs?

  • ​Ausführliche Lernmaterialien
  • ​Alle offiziellen Prüfungsfragen und Fischbilder für die Prüfungen 2020/21
  • ​Über 69 Tutorial-Videos
  • ​und vieles mehr!

(Übrigens: Viele interessante Videos findest Du auch regelmäßig auf unserem YouTube-Kanal!)

Der Kurs ist so gut aufgebaut, dass Du das Lernpensum ganz leicht innerhalb eines Monats bewältigen kannst. Wie schnell und leicht Du mit unserem Kurs den Angelschein in Gelsenkirchen bekommst, zeigen Dir auch die Erfahrungsberichte anderer Kunden.

​3.3 Welchen Inhalt hat die Fischerprüfung in ​Nordrhein-Westfalen?

Der theoretische Teil der schriftlichen Prüfung beinhaltet folgende Themen:

  • ​Allgemeine Fischkunde,
  • ​Spezielle Fischkunde,
  • ​Gewässerkunde und Fischhege,
  • ​Natur- und Tierschutz,
  • ​Gerätekunde,
  • ​Gesetzeskunde.

Der praktische Teil beinhaltet folgende Aufgabe:

  • ​Du musst anhand von Bildtafeln nachweisen, dass Du die lokal vorkommenden Fischarten (genauer: Fische, Neunaugen, Krebse) erkennst und dem Prüfungsausschuss Fragen dazu beantworten kannst.
  • ​Anschließend legt Dir der Prüfungsausschuss ein Angelgerät seiner Wahl vor, das Du waidgerecht zusammenbauen und das weitere notwendige Zubehör hinzufügen musst.

Eckdaten zur Prüfung:

1. Multiple Choice Fragebogen:

  • ​Prüfungszeit: 90 Minuten
  • ​Prüfungsfragen: 60 Fragen aus 6 Themengebieten
  • ​Prüfungsthemen: Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde (Fischkrankheiten), Gewässerkunde und Fischhege, Natur- und Tierschutz, Gerätekunde und Gesetzeskunde.
  • ​Die Fischerprüfung gilt mit 45 richtigen Antworten als bestanden.

2. Fischkarten

  • ​Du bekommst aus 49 möglichen Fischkarten 6 vorgelegt, die Du benennen sollst.
  • ​Wenn Du 4 davon richtig benennst, hast Du diesen Teil bestanden.

3. Angelrute zusammenbauen

  • ​Prüfungszeit: 15 Minuten
  • ​Prüfungsaufgabe: Du musst eine von 10 möglichen Angelruten waidgerecht zusammenbauen.
  • ​Der Prüfungsteil gilt mit 25 von 28 möglichen Punkten als bestanden.

Sorgen zum Bestehen Deiner Prüfung brauchst Du Dir dank unserer Vorbereitung und unserer Garantie dazu nicht zu machen!

​3.3.1 Was kostet die Fischerprüfung?

Bei Fishing-King lernst Du alles Wichtige ganz bequem im Online-Kurs.

Kosten:

  • ​360° Onlinekurs Angelschein NRW: 149,95 EUR
  • ​Fischerprüfung: 50 EUR (zu bezahlen an die Untere Fischereibehörde)
  • ​Ausnahmegenehmigungen für Prüfung in einer anderen Stadt: 15 EUR*
  • ​Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR
  • Fischereischein für 5 Jahre: 48 EUR
  • ​Jugendfischereischein 8 EUR

*Ausnahmegenehmigung: Normalerweise legst Du die Prüfung bei der für Deinen Wohnort zuständigen Behörde ab. Wenn Du stattdessen die Fischerprüfung in Gelsenkirchen machen möchtest – oder als Gelsenkirchener auswärts ablegen willst, kostet die Ausnahmegenehmigung 15 Euro.

​3.3.2 Wann findet die Fischerprüfung in ​​Gelsenkirchen statt?

Die Fischerprüfung in Gelsenkirchen findet in der Regel einmal pro Jahr statt. Alle Termine für die Fischerprüfung findest Du auf unserer Webseite).

Unterlagen für die Zulassung zur Prüfung:

  • ​Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung (online oder persönlich)
  • ​Einzahlungsbeleg über die entrichteten Gebühren (50 EUR)

Angelschein Gelsenkirchen: Sonnenuntergang

4. Angelschein in Gelsenkirchen abholen - wie und wo?

Mit Deinem Fischerprüfungszeugnis kannst Du Deinen Angelschein in Gelsenkirchen beantragen. Du bekommst den Fischereischein in Gelsenkirchen unter Vorlage Deines Fischerprüfungszeugnisses . Dazu musst Du ein aktuelles Passbild mitbringen.

Dein Angelschein in Gelsenkirchen wird entweder für ein Jahr oder für 5 Fischereijahre ausgestellt. Dabei entspricht das Fischereijahr dem Kalenderjahr. Der Fischereischein muss wiederholt verlängert werden.

Zuständig Pelz Ausgabe der Fischereischeine Gelsenkirchen die sind sterben Bürgercenter , sterben Du hier ein vier Standorten Findest:

  • ​im BÜRGERcenter im Hans-Sachs-Haus,
  • ​im BÜRGERcenter im Rathaus Buer,
  • ​im BÜRGERcenter in der Vorburg Schloss Horst und
  • ​im BÜRGERcenter an der Cranger Straße.

​4.1 ​Was kostet der Fischereischein in Gelsenkirchen?

Der Fischereischein / Angelschein in Gelsenkirchen wird, wie bereits erwähnt, entweder für 1 Jahr oder für 5 Jahre ausgestellt.

  • Fischereischein für 1 Jahr: 16 EUR
  • Fischereischein für 5 Jahre: 48 EUR
  • Jugendfischereischein 8 EUR
Angelschein Gelsenkirchen: Angeln mit Köder

4.1.1 Wo und wie lange ist der Fischereischein gültig?

Nach § 34 LFischG wird der Fischereischein Gelsenkirchen immer für ein oder fünf Jahre ausgestellt und dann laufend gegen Gebühr verlängert. Der Angelschein Gelsenkirchen kann aber auch eingezogen oder für ungültig erklärt werden, wenn sich später herausstellt, dass er nicht hätte erteilt werden dürfen.

Es kann auch passieren, dass Du ihn überhaupt nicht ausgestellt bekommst, wenn Du wegen Tierquälerei oder Tierwilderei rechtskräftig verurteilt worden bist. (§§ 33, 33a LFischG).

Dein Fischereischein aus einem anderen Bundesland gilt nach § 31 (7) LFischG auch in Nordrhein-Westfalen: „Ein in einem anderen Land der Bundesrepublik Deutschland ausgestellter Fischereischein gilt auch im Geltungsbereich dieses Gesetzes, soweit der Inhaber in diesem anderen Land seinen ständigen Wohnsitz hat oder zum Zeitpunkt der Erteilung des Fischereischeins hatte“

4.1.2 Lohnt sich der Jugendfischereischein?

Kinder zwischen 10 und 16 Jahren können nach § 32 LFischG den Angelschein in Gelsenkirchen nur als Jugendfischereischein  machen. Dies ist ohne Fischerprüfung möglich, allerdings dürfen Sie damit nur in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins angeln in Gelsenkirchen.

Ab 14 Jahren dürfen Kinder bereits die Fischerprüfung Gelsenkirchen /den Angelschein Gelsenkirchen erhalten. Sie können dann ganz legal auch ohne Aufsicht angeln in Gelsenkirchen.

Die Entscheidung darüber, welche Option die Eltern bevorzugen, sollte jeder individuell entscheiden.

4.1.3 Gibt es Sonderregelungen für Menschen mit Behinderungen?

Es gibt einen sogenannten Sonderfischereischein  (§ 32 a LFischG) für Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung nicht die Fischerprüfung in Gelsenkirchen ablegen können.

Inhaber eines solchen Sonderfischereischeins dürfen allerdings nur in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins in Gelsenkirchen angeln. Der Sonderfischereischein wird als solcher gekennzeichnet und nur für 1 oder 5 Jahre erteilt.

4.1.4 Ist das Angeln ohne Angelschein in Gelsenkirchen möglich?

Das Angeln ohne Angelschein in Gelsenkirchen ist verboten, Du darfst hier überall nur mit einem gültigen Fischereischein angeln. Diesen Angelschein in Gelsenkirchen sowie die Angelkarte musst Du beim Angeln immer mitführen und bei Kontrollen vorzeigen.

4.1.5 Was passiert, wenn ich beim Schwarzangeln erwischt werde?

Wenn Du ohne gültigen Angelschein in Gelsenkirchen oder ohne Angelkarte beim Angeln in Gelsenkirchen angetroffen wirst, drohen Dir in Nordrhein-Westfalen nach § 55 LFischG hohe Bußgelder. Das Gesetz besagt: Wenn Du vorsätzlich oder fahrlässig „die Fischerei ausübt, ohne Inhaber eines Fischereischeins zu sein oder ohne den Fischereischein oder den Erlaubnisschein bei Dir zu führen“, kann diese Ordnungswidrigkeit „mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden.“


5. Hast du noch Fragen zum Angelschein in Gelsenkirchen?

Hoffentlich hast Du einen guten Überblick über den Angelschein in Gelsenkirchen. If Du noch weitere Informationen zum Angelschein in Gelsenkirchen oder auch unseren Kursen brauchst, dann wirst Du vielleicht in der Rubrik „ Fragen “ fündig. Und für weitere Rückfragen stehen wir Dir selbstverständlich auch schriftlich oder telefonisch zur Verfügung. Du kannst uns in diesem Fall ganz leicht über unsere Support- und Hilfeseite kontaktieren.

Und nun solltest Du Dich gleich anmelden, um mit unserem hinzugefügten Online-Kurs Deinen Angelschein in Gelsenkirchen machen!