Hannover: Angelschein machen – so geht’s

Um als Hannoveraner den Fischereischein zu bekommen, musst Du als erstes die Fischerprüfung machen. Wie das geht, was Du wissen musst und was Dich das Unternehmen Angelschein kostet, findest Du auf dieser Seite.

TIPP: Für weitere Infos kannst Du übrigens auch einmal im Angelschein-Ratgeber nachsehen oder Du informierst Dich zu den Fischereischein-Besonderheiten direkt in Angelratgeber Niedersachsen.

Hannover Angelschein machen Fishing-King

Die wichtigsten Informationen im Überblick

1

Ist der Fischereischein Pflicht?

nein*

2

Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?

* laut niedersächsischem Fischereigesetz besteht in Niedersachsen für das Angeln
keine Fischereischeinpflicht. In den freien (nicht verpachteten) Gewässern Niedersachsens
(Küste sowie Seeschifffahrtsstraßen wie die Elbe bis Hamburg)
kann scheinfrei geangelt werden. Bei verpachteten Gewässern ist aber ein Fischereierlaubnisschein erforderlich.
Um in anderen Bundesländern angeln zu dürfen, muss ein Fischereischein vorliegen.

3

​​Jugendfischereischein möglich?

nein

​4

Mindestalter Fischerprüfung

14 Jahre

​5

Kosten Fischereischein:

Vorbereitungslehrgang:

Fishing-King-Onlinekurs: 127 €
oder

Präsenz-Vorbereitungslehrgang: ca. 100-170€


Fischerprüfung: 70 €


Ausstellung Fischereischein auf Lebenszeit: 35 €
​6

Wer ist zuständig?

Landesanglerverband Niedersachsen (für die Fischerprüfung)
Bürgerämter der Stadt Hannover (für die Ausstellung des Fischereischein)


7

Ist ein Vorbereitungskurs vorgeschrieben?

Zur Prüfungszulassung beim Landesanglerverband Nds. ist ein Teilnahmezertifikat erforderlich
8

Wie häufig finden Prüfungen in Hannover statt?

regelmäßig (meist monatlich)
9

Gültigkeit Fischereischein

lebenslang
10

Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?

nein

Kurze Info vorab

In Niedersachsen sind die offiziellen Landesfischereiverbände wie der Anglerverband Niedersachsen als größter Verband mit der Durchführung der Fischerprüfung beauftragt. Ein Vorbereitungskurs ist gesetzlich nicht vorgeschrieben - wird aber unbedingt empfohlen. Dieser kann als klassischer Präsenzlehrgang bei vielen Angelvereinen absolviert werden oder als Onlinekurs über die Fishing-King-Onlineakademie.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren dürfen in Begleitung eines erwachsenen Fischereischeininhabers mitangeln. Dieser muss die Versorgung der Fische übernehmen.

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

Für die Fischerprüfung musst Du Dir einiges an Wissen aneignen. Dabei geht es nicht nur um das Angeln und die Fische selbst, sondern auch um wichtige Grundlagen im Bereich Gewässerkunde, Natur-, Tier-, und Umweltschutz. 

Am einfachsten geht das mit dem OnlinekursHier wird Dir das gesamte Wissen über 70 HD Videos vermittelt. Nicht nur als trockene Theorie, sondern mit einem Schwerpunkt auf der praktischen Umsetzung. Unterwegs kannst Du mit der App auch offline dein Wissen testen - sie ist im Kurs inklusive. Probeprüfungen zeigen Dir, ob Du fit bist für die Prüfung. Insgesamt hast Du immer deinen Lernfortschritt im Blick und kannst selbst bestimmen, wann und wo Du lernen willst. 

Alternativ kannst Du einen klassischen Präsenzkurs besuchen, bei dem du den Lernstoff in rund 30 Stunden vermittelt bekommst. Diese Kursart ist besonders dann empfehlenswert, wenn Du nicht über einen Computer oder Internetanschluss verfügst. Angeboten werden Kurse von Angelvereinen.

Prüfungsablauf:

In Niedersachsen besteht die Prüfung aus zwei Teilen: einem theoretischen Fragebogen zum Ankreuzen (von drei möglichen Antworten ist immer nur nur eine korrekt) und einem praktischen Prüfungsteil.

Insgesamt gibt es in Niedersachsen ca. 360 Fragen aus den nachfolgenden Themengebieten:

Allgemeine Fischkunde
Spezielle Fischkunde (inkl. Fischbilder)
Gewässerkunde
Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
Fischfang und Gerätekunde
Fischereirecht

Bei der Fischerprüfung werden von den 360 Fragen per Zufallsprinzip jeweils 10 Fragen aus den sechs Prüfungsgebieten gezogen. Also 60 Fragen, die Du dann bei der Fischerprüfung innerhalb von 60 Minuten beantworten musst. Dabei musst Du mindestens 45 Fragen richtig beantworten und dabei auch mindestens sechs Fragen aus jedem Gebiet.

Der praktische Prüfungsteil (ca. 10 Min.) besteht aus folgenden Bereichen:                                                              

  • Waidgerechter Umgang mit dem Fisch (insbesondere der Tötungsvorgang
  • Erkennen von Fischen und Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen

Falls Du einen Teil nicht bestehst, kann dieser jeweils zu einem späteren Termin wiederholt werden. Übrigens: Bei den Fishing-King-Kursen hast Du immer eine 100%-Prüfungserfolg-sonst-Geld-zurück-Garantie und gehst somit kein Risiko ein.

Fischerprüfung

Der Anglerverband Niedersachsen bietet regelmäßig (monatlich) in Hannover Prüfungstermine an. Die Anmeldung erfolgt über die Kursteilnahme (Online-Teilnehmer können sich elektronisch über ein eigenes Onlineformular direkt zur Prüfung anmelden) oder persönlich beim AV Niedersachsen (Selbstlerner).

Prüfungsort ist die 
Geschäftsstelle des Anglerverband Niedersachsen
Brüsselerstr. 4
30539 Hannover

Beginn 09:00 Uhr (bitte bereits um 08:45 Uhr anwesend sein) oder um 13.00 Uhr (bitte bereits um 12.45 Uhr anwesend sein) und einen funktionierenden Kugelschreiber und den Ausweis mitbringen.

Wichtig: Die Anmeldung muss unbedingt richtig und vollständig ausgefüllt sein, denn auf der Basis der dort gemachten Angaben wird das Fischerprüfungszeugnis als amtliches Dokument ausgestellt.

Die Anmeldung muss bis vier Wochen vor dem Prüfungstermin erfolgt sein. Bei einer Absage des Prüflings bis spätestens zwei Wochen vor dem Termin wird die Prüfungsgebühr (bis auf 20 Euro Bearbeitungsgebühren) erstattet. Nach dieser Frist verfällt der Anspruch auf Erstattung.

Die Prüfungsanmeldung wird erst mit dem Eingang der Prüfungsgebühr von 70 Euro verbindlich. Ist bis zwei Wochen vor dem Termin keine Zahlung eingegangen, wird der Platz weitervergeben.

Fischereischein

Nach erfolgreich bestandener Prüfung bekommst Du Dein Fischerprüfungszeugnis ausgehändigt. Damit kannst Du beim Amt für Waffen-, Sprengstoff- und Fischereirecht der Landeshauptstadt Hannover Deinen Fischereischein beantragen.

Waffen-, Sprengstoff- und Fischereirecht 
der Landeshauptstadt Hannover
Marienstraße 1430171 Hannover
E-Mail: 32.43.4@Hannover-Stadt.de
Tel.: 0511 168-49441 oder
Tel.: 0511 168-49445 
Fax: 0511 168-49446 

Öffnungszeiten

Mo.:
geschlossen
Di.:
08:30 bis 13:00 Uhr
Mi.:
08:30 bis 13:00 Uhr
Do.:
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:30 Uhr
Fr.:
08:00 bis 12:30 Uhr und nach Vereinbarung


Kosten für den Fischereischein in Hannover: 

Ausstellung des lebenslang gültigen Fischereischeins: 35 Euro

Und dann?!

Mit dem Fischereischein kannst Du nun bundesweit angeln. Zusätzlich benötigst Du eine Gewässerkarte (Erlaubnisschein) für alle Binnengewässer. Diesen bekommst Du beim Eigentümer/Pächter - z.B. Angelvereine, bei der Stadt oder auch in Angelgeschäften. Für unverpachtete Küstenabschnitte bzw. Flussabschnitte der Elbe bis Hamburg brauchst Du keinen Erlaubnisschein. 

Wenn du immer Deinen Fischereischein und den Erlaubnisschein dabei hast, bist Du in jedem Fall auf der sicheren Seite und riskierst kein Bußgeld.

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel