Schwerin: Angelschein machen – so geht’s

Du fragst dich, wie Du als Schweriner vorgehen musst, um den  Fischereischein zu bekommen? Welche Voraussetzungen müssen dazu erfüllt sein? Und wie hoch sind die Kosten?

All diese Fragen möchten wir Dir auf dieser Seite beantworten.

TIPP: Allgemeine Hinweise für Dein Bundesland findest Du außerdem in unseren Ratgebern Angelschein in Mecklenburg-Vorpommern machen ​und Fishing-King ANGELSCHEIN-RATGEBER

Schwerin Fischereischein Angelschein Fishing-King Onlinekurs

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Ist der Fischereischein Pflicht?
​ja
Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht?
​ja - für 28 Tage kann ein Touristenangelschein erworben werden
Dazu muss ein Erlaubnisschein für das betreffende Gewässer vorgelegt werden
Jugendfischereischein möglich?
​nein
Mindestalter Fischerprüfung
10 Jahre; ab 14 Jahren ist der Fischereischein Pflicht - darunter ist nur die Angelerlaubnis nötig
Kosten Fischereischein:
Vorbereitungslehrgang:
Fischerprüfung: 25 € (Erwachsene); 15 € (Jugendliche bis 17 Jahre)

Fischereischein: 8 €

zzgl. jährl. Fischereiabgabe: 10 €

Wer ist zuständig?
Ordnungsamt Schwerin

Vorbereitungskurs gesetzlich vorgeschrieben?
​Nein
Wie häufig finden Prüfungen in Schwerin statt?
schwerpunktmäßig Frühjahr und Herbst => Termine
Gültigkeit Fischereischein
​​lebenslang
Zusätzliche Fischereiabgabe erforderlich?
ja - 10 € (jährlich)

Kurze Info vorab

Um erstmal unverbindlich in die Angelei hineinzuschnuppern, kannst Du in Mecklenburg-Vorpommern einen Touristenangelschein nutzen. Er ist 28 Tage gültig und Du bekommst ihn  hier. Die Erstausstellung kostet 24 Euro. Voraussetzung: Du musst mindestens 14 Jahre alt sein. Eine Prüfung wird für diesen zeitlich begrenzten Angelschein nicht erforderlich - lade Dir aber unbedingt diese Informationsbroschüre herunter! Bei Bedarf kannst Du den Touristenangelschein verlängern lassen - das kostet 13 Euro.

Wenn Du Dich für das Angeln entschieden hast oder auch mal in anderen Bundesländern angeln möchtest, solltest Du den offiziellen Fischereischein machen. Um ihn zu erhalten, musst Du ab 14 Jahren die staatliche Fischerprüfung ablegen. Kinder unter 14 Jahren brauchen keinen noch Fischereischein. Sie müssen aber in jedem Fall für das Gewässer, an dem sie angeln wollen, eine Angelerlaubnis (s.u.) haben!

So gehst du vor

Vorbereitungskurs

Um den Fischereischein zu bekommen, musst Du Dich als erstes gut auf die staatliche Fischerprüfung vorbereiten. Dieser liegt ein Prüfungsfragenkatalog von 1180 Fragen zugrunde. Dabei geht es um die fünf Themengebiete

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde (inkl. Fisch, Pflanzen, Geräte-Bildern)
  • Gewässerkunde
  • Fanggerätekunde
  • Gesetzeskunde

Um alles Wissen sicher parat zu haben, hilft Dir der Vorbereitungskurs auf die Fischerprüfung.

OPTION 1

Du kannst ihn ganz bequem an deinem heimischen PC/Laptop mit dem Fishing-King-Onlinekurs absolvieren. Dabei bestimmst du selbst, wann und wieviel Du lernen möchtest. Für unterwegs hast Du außerdem die praktische App mit allen Übungsfragen und Probeprüfungen. Sie funktioniert auch offline - ganz ohne Internetverbindung. Ein eigener Mitgliederbereich in sozialen Netzwerken sorgt für regelmäßigen Austausch mit anderen Onlinekurs-Teilnehmern. Für Deine Fragen steht Dir ein individueller Trainer-Support zur Seite.

OPTION 2

Eine gelungene Kombination aus klassischem Präsenzunterricht und komfortablem Onlinekurs stellt der Fishing-King Kombikurs dar. Erfahrene Kursleiter vermitteln Dir im praxisorientierten Kompaktseminar die Handhabung der Fanggeräte, den waidgerechten Umgang mit den gefangenen Fischen und vieles andere mehr. Vor Ort kannst Du Dich mit anderen Teilnehmern direkt austauschen. 

OPTION 3

Klassische Vorbereitungslehrgänge werden von den Anglerverbänden, Angelvereinen und anderen Institutionen angeboten. Hier "drückst Du die Schulbank" und musst an mehreren Terminen am Lehrgangsort anwesend sein. Manchmal sind die Kurse schnell ausgebucht und nur noch Wartelisten-Plätze vorhanden.

Fischerprüfung

Die Prüfung findet in der Regel im Frühjahr und Herbst statt. Die Termine sind übrigens auf der Website des Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei hinterlegt (klicke einfach auf diesen Link). Benutze für die Anmeldung zur Fischerprüfung dieses > Formular. Bei minderjährigen Prüfungsanwärtern muss eine Einverständniserklärung eines Elternteils beiliegen. Möglich ist der Erwerb des Fischereischeins ab 14 Jahren.

Die Prüfungsgebühr von 25 Euro (Erwachsene) bzw. 15 Euro (Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre) ist an die Prüfungsbehörde zu zahlen.

Zuständig ist:

Landeshauptstadt Schwerin
Fachgruppe Ordnungsbehördliche Angelegenheiten
Raum 1.085
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
Telefon: 0385 545-2416
Telefax: 0385 545-1759
Email: edirschauer@schwerin.de
oder bhoech@schwerin.de

In der Prüfung erhältst du einen schriftlichen Fragebogen zum Ankreuzen mit 60 Fragen (von insgesamt 1180  Fragen). Für die Beantwortung hast du 90 Minuten Zeit. Einen praktischen Prüfungsteil gibt es nicht.

Aus folgenden Themengebieten gibt es jeweils 12 Fragen:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Besondere Fischkunde (inkl. Fisch, Pflanzen, Geräte-Bildern)
  3. Gewässerkunde
  4. Fanggerätekunde
  5. Gesetzeskunde
Du musst insgesamt sowie beantworten, damit  die Prüfung bestanden ist!
45 Fragen richtig pro Themengebiet wenigstens je 6 Fragen
Fischereischein

Nach bestandener Prüfung gehst du mit deinem Zeugnis, Personalausweis (oder Reisepass & Meldebescheinigung) und einem Passfoto zum Ordnungsamt. Als Minderjähriger brauchst du zusätzlich eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Nun kannst du dir hier deinen Fischereischein ausstellen lassen:

Landeshauptstadt Schwerin
Fachgruppe Ordnungsbehördliche Angelegenheiten
Raum 1.085
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
Telefon: 0385 545-2416
Telefax: 0385 545-1759
Email: edirschauer@schwerin.de
oder bhoech@schwerin.de

Der Fischereischein auf Lebenszeit kostet 8 Euro.

Jährlich muss für 10 Euro außerdem eine Fischereiabgabemarke erworben werden. Diese wird in den Fischereischein eingeklebt.

Und dann?!

Außer dem Fischereischein oder Touristenfischereischein benötigst du immer auch eine Angelerlaubnis/Angelkarte. 

Wo du diese bekommst und welche Angelmöglichkeiten es gibt, kannst du auf der Webseite von Tourismus Mecklenburg erfahren, wenn du auf diesen > Link klickst.

100% Lernspaß - 250% Garantie!

Ganz egal wie schwer die Prüfung auch ist - Du wirst sie mit dem Fishing-King Onlinekurs bestehen. Denn da bereiten wir Dich ausführlich auf alle Eventualitäten vor. 

Das garantieren wir Dir - zu 250%.
Aber was ist damit gemeint? Hast Du den Kurs durchgearbeitet, wird Dir ein Zertifikat freigeschaltet, das Dir das beweist. Solltest Du dann die Fischerprüfung nicht bestehen, erstatten wir Dir nicht nur Deine Prüfungsgebühr, sondern zahlen Dir auch die doppelte Kursgebühr zurück.

250% Prüfungs-Erfolgs-Garantie Siegel