Kempten (Allgäu): Angelschein machen – so geht’s

Hast Du den Plan gefasst, den Angelschein zu machen, damit Du in Deiner Heimatstadt Kempten im Allgäu das schönste Hobby der Welt ausüben kannst? Gratulation - eine gute Entscheidung! Damit Du alle Informationen möglichst übersichtlich finden kannst, haben wir rund um Fischerprüfung und Fischereischein diese Webseite für Dich zusammengestellt. Hier findest Du die aktuellsten Antworten auf Fragen wie

  • Wie kann ich als Kind und Jugendlicher angeln?
  • Ab wann ist die Fischerprüfung und der Fischereischein Pflicht?
  • Wie teuer wird der Erwerb des Angelscheins?
  • Welche Behörde ist für die Fischerei zuständig?
  • Muss ich sonst noch etwas wissen, bevor ich legal angeln gehen kann?

TIPP: Du brauchst allgemeinere Infos? Dann hilft Dir sicher unser Angelschein-Ratgeber Bayern oder für alle Bundesländer der Fishing-King Angelschein-Ratgeber.

Kempten Allgäu Fischerprüfung Angelschein Fishing-King Onlinekurs

Das Wichtigste im Überblick

In folgender Auflistung haben wir für dich die wichtigsten Informationen für Kempten im Allgäu bzw. Bayern kurz und knapp zusammengefasst:

  • Ist der Fischereischein Pflicht? Ja
  • Gibt es Ausnahmen der Fischereischeinpflicht? ja*
    *Menschen - etwa Touristen - die nicht in Deutschland gemeldet sind, können den
    Jahresfischereischein erhalten (Sachkundenachweis ist Voraussetzung)
  • Jugendfischereischein möglich? ja - für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren (Kosten: 5 € zuzüglich Fischereiabgabe)
  • Mindestalter für die Fischerprüfung: 12 Jahre / Erteilung Fischereischein ab 14 Jahre
  • Kosten für den Fischereischein:
    • Klassischer Vorbereitungslehrgang: 150 - 250 € (mind. 30 Ausbildungstunden) - je nach Anbieter
      gegebenenfalls Kosten Materialumlage: ca. 30 €
      und Lernmaterialien (Bücher etc.): ca. 50 €
    • Begleitend als optionales Lernmaterial inkl. App: Fishing-King Onlinekurs49,95 €
    • Fischerprüfungsgebühr: 50 €
    • Ausstellung Fischereischein:
      • Jugendfischereischein 5 €
        zuzüglich bis zu 10 € Fischereiabgabe
      • Jahresfischereischein 10 €
        zuzüglich 5 € Fischereiabgabe
      • Fischereischein auf Lebenszeit 35 €
        zuzüglich der Fischereiabgabe nach Lebensalter (32 bis 300 €)
        (ab 68. Lebensjahr keine Fischereiabgabe mehr)
      • Fischereischein für 5 Jahre 35 €
        zuzüglich der Fischereiabgabe von 40 €
  • Wer ist zuständig?​ Stadtverwaltung Kempten
  • Vorbereitungskurs gesetzlich vorgeschrieben? Ja - Zur Prüfungszulassung ist der Besuch eines Präsenzlehrgangs Pflicht (min. 30 Stunden)
  • Wie häufig finden Prüfungen in statt? 1. Samstag im März, Nachprüfungstemin im Juni
  • Wo kann ich mich zur Prüfung anmelden? Die Anmeldung erfolgt über das Bayern-Portal. Die genaue Vorgehensweise wird im => Handbuch erklärt
  • Gültigkeit Fischereischein: Lebenslang

Kurze Info vorab

Angeln zählt zu Recht zu den schönsten Hobbies der Welt und hat Fans in allen Altersstufen und Herkünften. Das liegt nicht zuletzt daran, dass uns das Fischen mit der Natur verbindet. Damit diese aber nicht über die Maßen strapaziert wird, müssen einige Regeln beachtet werden. Aus diesem Grund musst Du einen Fischereischein (auch Angelschein genannt) haben. Er bestätigt, dass Du die erforderliche Sachkenntnis besitzt.

Jedes Bundesland regelt übrigens selbst, wie die Bedingungen für den Erwerb des Fischereischeins gestaltet sind und verpflichtet seine Bürger im eigenen Bundesland zur Prüfung zu gehen. Dies gilt für Bayern besonders, denn wenn Du hier Deinen Wohnsitz hast, kannst Du auch nur mit dem bayrischen Fischerprüfungszeugnis den Angelschein ausgestellt bekommen. Als erstes musst Du also die bayrische Fischerprüfung bestehen.

Die Prüfung hat es ganz schön in sich, denn es gibt fünf Themenschwerpunkte mit über 1000 Fragen. Für die Zulassung zur Prüfung musst Du daher einen Vorbereitungskurs nachweisen, der mindestens 30 Stunden umfasst. Vermutlich bist Du im Internet schon auf den neuen Onlinevorbereitungskurs gestoßen und fragst Dich, ob Du diesen auch in Bayern nutzen kannst. Die Antwort ist Ja - aber nur in Verbindung mit den Pflichtstunden. Als Lernbegleitung ist der Onlinekurs plus App optimal: Er erlaubt Dir, zeit- und ortsunabhängig die Fülle der Fragen zu lernen. Außerdem erhältst Du viele praxisbezogene Tipps, die Dir den Einstieg ins Angeln erleichtern. Übrigens: Durch die 200%-Prüfungs-Erfolgs-Garantie lernst Du ohne Risiko - das gibt es nur bei Fishing-King.

Angeln mit dem Jugendfischereischein

Als Jugendlicher musst Du zum Glück noch keine Prüfung ablegen, sondern kannst zunächst mit dem Jugendfischereischein mit einer Rute angeln. Dabei muss jedoch ein volljähriger Fischereischein-Inhaber dabei sein, der die waidgerechte Versorgung der gefangenen Fische übernimmt. Den Jugendfischereischein bekommst Du bei der Stadtverwaltung für 10 € Gebühr (plus 5 Euro Fischereiabgabe), wenn Du zwischen 10 und 18 Jahren alt bist. Für den Antrag benötigst Du den ausgefüllten Antrag, einen Kinderausweis oder Reisepass, 1 Passbild und die Einwilligung eines Sorgeberechtigten.

So gehst Du vor

Vorbereitungskurs

Wie Du Dich auch entscheidest - am Besuch eines Vorbereitungskurses mit mindestens 30 Pflichtstunden kommst Du nicht vorbei. Manche finden über einen längeren Zeitraum verteilt in der Woche oder an Wochenenden statt - andere sind kompakter z.B. als Ferienkurse. Du kannst Dich über Kursangebote bei den Landesfischereiverbänden, Angelvereinen oder weiteren Anbietern sowie bei Fishing-King informieren. Beim Preisvergleich solltest Du darauf achten, ob es noch "versteckte" Zusatzkosten gibt - z.B. für Lernmaterialien.

Bürgerkonto für die Dokumentation der Pflichtstunden

Damit Dein Kursleiter Deine Anwesenheit für die Zulassung zur Prüfung nachweisen kann, musst Du Dich zunächst beim Bayerischen Landesinstitut für Landwirtschaft (LFL) im Bayern-Portal registrieren. Alle Schritte sind im "Teilnehmer-Handbuch Online-Fischerprüfung" detailliert beschrieben.

Mit dem Fishing-King Onlinekurs optimal vorbereitet in die Fischerprüfung

Wenn Du nach einer komfortablen und möglichst kompakten Vorbereitung suchst, um Dir das Einprägen aller Prüfungsfragen zu erleichtern, kannst du den Fishing-King Onlinekurs parallel zum Besuch Deines Vorbereitungskurses nutzen. 

Das besondere am Onlinekurs: Du kannst nicht nur das komplette Prüfungs-Wissen im eigenen Tempo komfortabel zuhause oder unterwegs vertiefen, sondern wirst vor allem auf Deinen Einstieg ins Angelhobby vorbereitet. So bist du von Anfang an erfolgreich am Wasser! Denn nicht wenige froschgebackene Angler geben ihr neues Hobby schon im ersten Jahr schon wieder auf. 

Bei Fishing-King liegt der Schwerpunkt auf der Praxisnähe, verbunden mit einem Bewusstsein für die Natur. Damit wir auch in den kommenden Jahrzehnten unserer Angelleidenschaft nachgehen können.

Die praktische App für Mobilgeräte beinhaltet ebenfalls alle Fragen und Probeprüfungen, damit Du auch offline ohne Internetverbindung üben kannst. Selbstverständlich sind im Kurs immer die aktuell gültigen Prüfungsfragen enthalten.

Dank der 200%-Prüfungs-Erfolgs-Garantie bist Du auf der sicheren Seite: Wenn Du die Prüfung nicht bestehst, bekommst Du den doppelten Kursbeitrag zurück. Außerdem kannst Du den Kurs solange kostenfrei weiter nutzen, bis Du die Prüfung mit Erfolg bestanden hast!

Fischerprüfung

Ab 12 Jahren darfst Du die Fischerprüfung in Bayern ablegen. Den Fischereischein erhältst Du jedoch frühestens ab dem 14. Geburtstag. Wenn Du also das Mindestalter hast und mit den nachgewiesenen Kursstunden nun alle Bedingungen erfüllst, kannst Du Dich über Dein Bürgerkonto beim Bayern-Portal zur Fischerprüfung anmelden. Auch die Zahlung der Prüfungsgebühr von 50 Euro sowie ggfs. weitere Gebühren, z.B. für fremdsprachige Prüfungsmaterialien, wird online abgewickelt - entweder als Kreditkartenzahlung oder als Überweisung.

Diese Inhalte erwarten Dich in der Prüfung

Im Handbuch kannst Du den genauen Prüfungsablauf erfahren - die Prüfung selbst findet im angegebenen Prüfungslokal an einem Computer statt. Das hat den Vorteil, dass Du Dein Ergebnis gleich erfahren kannst. Diese Themengebiete werden in den 1006 Prüfungsfragen abgefragt:

  • Fischkunde- und Gewässerkunde
  • Schutz und Pflege der Fischgewässer
  • Fischhege, die Fanggeräte und ihr Einsatz, fischereiliche Praxis
  • Behandlung gefangener Fische
  • Einschlägige Rechtsvorschriften, insbesondere des Fischerei- und Wasserrechts, des Tierschutz- und Tierseuchenrechts.

Keine Angst - natürlich musst Du nicht 1000 Fragen in der Prüfung beantworten, sondern nur 12 Fragen je Thema, also zusammen 60 Fragen. Zu jeder Frage gibt es drei Lösungsvorschläge (Multiple-Choice-Verfahren). Für die Beantwortung hast Du eine Stunde Zeit

Bestanden hast Du mit

  • insgesamt 45 richtige Antworten
  • pro Themengebiet 50 % korrekt
Fischereischein

Mit dem Ablegen der Fischerprüfung hast Du die entscheidende Hürde geschafft und kannst Dir nun bei der Stadt Kempten - den offiziellen Fischereischein ausstellen. Fülle dazu den Antrag (rechts =>) aus. Das musst Du für die Beantragung mit zum Amt nehmen:

Für den Jugendfischereischein:

  • ausgefüllten Antrag
  • Einverständniserklärung der Eltern
  • Kinderausweis / Personalausweis / Reisepass 
  • Aktuelles Passfoto


Für den Jahresfischereischein (für nicht in Deutschland gemeldete Personen):

  • ausgefüllten Antrag
  • aktuelles Passfoto
  • Nachweis für einen Anglerschein im Heimatland

Für den Fischereischein auf Lebenszeit bzw. für 5 Jahren:

  • ausgefüllten Antrag
  • Original-Prüfungszeugnis der in Bayern abgelegten staatlichen Fischerprüfung
  • Personalausweis/Reisepass
  • Aktuelles Passfoto
Kosten für die Ausstellung des Fischereischeins / Fischereiabgabe
  1. Jugendfischereischein: 5 € zuzüglich bis zu 10 € Fischereiabgabe
  2. Jahresfischereischein*: 7,50 € zuzüglich 15 € Fischereiabgabe
  3. Fischereischein mit 5 Jahren Gültigkeit**: 35 € zuzüglich 40 € Fischereiabgabe
  4. Fischereischein auf Lebenszeit: 35 € zuzüglich der Fischereiabgabe nach Lebensalter (32 bis 300 € / ab 68. Lebensjahr ist keine Fischereiabgabe mehr zu zahlen):
  • 14 - 22 Jahre: 300 Euro
  • 23 - 27 Jahre: 288 Euro
  • 28 - 32 Jahre: 256 Euro
  • 33 - 37 Jahre: 224 Euro
  • 38 - 42 Jahre: 192 Euro
  • 43 - 47 Jahre: 160 Euro
  • 48 - 52 Jahre: 128 Euro
  • 53 - 57 Jahre:   96 Euro
  • 58 - 62 Jahre:   64 Euro
  • 63 - 67 Jahre:   32 Euro

* Touristen-Jahresfischereischein:
Wer sich nur kurzfristig in Deutschland aufhält und nicht seinen Wohnsitz hier hat, kann einen Jahres-Fischereischein beantragen. Es ist der Nachweis zu erbringen, dass im Herkunftsland die Befugnis zur Fischereiausübung vorliegt (nötigenfalls mit einer amtlich beglaubigten Übersetzung).

** Fischereischein mit Gültigkeit von 5 Jahren:
Wer nicht einmalig die Fischereiabgabe auf Lebenszeit zahlen möchte, kann auf den Fünfjahresfischereischein ausweichen. Für ihn fällt eine Fischereiabgabe in Höhe von 40 € an. Eine Verlängerung nach Ablauf der fünf Jahren ist möglich. 

Stadt Kempten (Allgäu)
Rathausplatz 22
87435 Kempten (Allgäu)
Telefon (0831) 115:
alle Behördeninformationen unter einer Nummer, besetzt Montag bis Freitag 7.30 - 18.00 Uhr
Fax: 0831 2525-226

Fischereiwesen:
Bettina Rothermel
0831 2525 -259; Fax: -565
bettina.rothermel@kempten.de
Rathausplatz 22, 2. OG, Zimmer 216
87435 Kempten (Allgäu)



Fishing-King-University Angelkurs Forelle

In der Fishing-King-University vermitteln bekannte Angelprofis als Dozenten ihr Wissen für mehr Erfolg beim Angeln.

Und dann?!

Um jetzt wirklich legal mit der Angel losziehen zu dürfen, fehlt Dir nur noch die Angelerlaubnis des Gewässereigentümers (auch Angel- oder Gastkarte genannt).

Du bekommst sie in der Regel beim Eigentümer oder Pächter des Gewässers (z.B. Angelvereine). Angelkarten gibt es außerdem in vielen Angelgeschäften, Touristeninformationen, Tankstellen oder Campingplätzen. Mitunter kann man sie auch online buchen.

Übersichten über Bezugsquellen von Angelkarten liefern Internetseiten wie "Das Allgäu Online" und der Anglerfachmarkt Wangen/Kempten/Weingarten.

Willst Du regelmäßig in Deiner Region angeln? Dann lohnt sich in jedem Fall der Beitritt in einen Angelverein. Mit einem Netzwerk aus Gleichgesinnten macht das Hobby noch mehr Spaß. Engagement ist immer gern gesehen und letztlich vertreten die Vereine auch die Interessen aller Angler gegenüber Behörden und Politik. Du kannst an gepflegten Gewässern fischen und hast meist sogar einen Versicherungsschutz.

Du möchtest gern den Angel-Profis nacheifern? Dann lass' Dich doch einfach von ihnen coachen. Mit den Video-Kursen der Fishing-King-University stehen Dir Experten wie Jörg Strehlow, Carsten Zeck, Uli Beyer und viele andere mehr als Dozenten zur Verfügung und weihen Dich in ihre persönlichen Erfolgsgeheimnisse ein. Die Kurse kannst Du am PC oder Laptop, aber auch auf den Mobilgeräten nutzen.