Rezept Hering

Heringe zubereiten – einfach & lecker

Du hast erfolgreich einige Heringe geangelt und suchst nun nach einem unkomplizierten Rezept für die Zubereitung? Dann bist du hier goldrichtig!

 

Wie du deinen Fang einfach (und) köstlich in ein leckeres Fischgericht verwandelst, verrät dir Hubertus in diesem Blog! Alternativ kannst du dir auch das passende Video zum Rezept anschauen. Zum Ausdrucken findest du hier das Rezept Heringe.

Übrigens: Wenn du die frisch gefangenen Heringe direkt nach dem Angeln verarbeiten kannst, werden sie nicht noch einmal mit Süßwasser gewaschen. So bleibt der Geschmack voll erhalten. Wenn du sie nach dem Fang eingefroren hast, kannst du sie nach dem Auftauen kurz abspülen und mit Küchenkrepp trocknen.

Für den Gurkensalat mit Zitronen-Honig-Dressing:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig
  • Bund Petersilie
  • Salz/Pfeffer

 

Gurke zum Hering

Für den Salat wird eine Gurke in Scheiben geschnitten.

 

Für die Bratheringe:

  • Olivenöl zum Braten
  • 12 Heringe (ohne Kopf, ausgenommen)
  • Fischgewürz
  • Weizenmehl
  • Butter
  • Gehobelte Mandeln

 

Gebratene Heringe

Die in Mehl gewendeten Heringe werden von beiden Seiten goldbraun gebraten.

 

Für die Bratkartoffeln:

  • Kartoffeln, gekocht und abgekühlt
  • 1 Zwiebel
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten
  • Wenn vorhanden, etwas frischer Rosmarin

 

Zubereitung:

Gurkensalat ca. 2 Stunden vorher zubereiten: Die Gurke in Scheiben schneiden und in eine Salatschüssel geben. Dann die Petersilie grob hacken und dazu geben. Für das Dressing den Zitronensaft mit etwas Wasser verdünnen. Öl und Honig hinzugeben. Kräftig verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Gurken geben und durchziehen lassen.

Bratkartoffeln: Zwiebel in Ringe und Kartoffeln in Scheiben oder Stücke schneiden. Die Zwiebeln und die Kartoffeln im heißen Öl kross braten. Würzen. Nach Geschmack gehackten Rosmarin darüber geben.

Heringe von der Gräte lösen

Die Mittelgräte wird abgezogen. Noch verbliebene Grätchen können einfach mitgegessen werden.

Brathering: Innen und außen würzen. Das Mehl in einen Teller geben und die Heringe darin wenden. Dann von jeder Seite ein paar Minuten in Öl goldbraun braten. Butter in die Pfanne geben, etwas pfeffern und salzen, Mandeln hinzugeben und kurz bräunen lassen.

Zum Entfernen der Mittelgräte einfach den Fisch aufklappen und die Gräte am Kopfende fassen. Dann vorsichtig Richtung Schwanzflosse abziehen.

 

Fertiges Heringsgericht

Wenn alles fertig ist, darf angerichtet (und ordentlich geschlemmt) werden. Viel Spaß!

Zum Schluss noch etwas von der gebräunten Butter und den gehobelten Mandel über die Heringe verteilen. Abschließend alles appetitlich auf Tellern anrichten und genießen!

GUTEN APPETIT

Gib uns gerne dein Feedback, wie dir das Rezept „Brathering à la Fishing-King“ gefallen hat. Und natürlich freuen wir uns auch über deine Rezepttipps! Wenn du wissen möchtest, wie du erfolgreich Heringe fängst, dann schau auch mal in dieses Video oder den Blog.