How to: Anti-Tangle-Boom

Feedern mit Anti-Tangle-Boom

Heute erfährst du, wie du den Anti-Tangle-Boom (Hilfe gegen Verheddern) beim Feedern einsetzt. Er verhindert, dass Futterkorb und Vorfach sich beim Auswerfen umeinander schlingen. Meist besteht dieses praktische Hilfsmittel aus einem gebogenen Röhrchen mit zwei unterschiedlich langen Schenkel, in dessen Mitte ein Karabiner sitzt. Aufgezogen auf die Schnur kann der Futterkorb bequem in den Karabiner eingehängt werden. Es gibt auch gerade Varianten, wobei die gebogenen zu bevorzugen sind – es sei denn, dass du sehr weit werfen willst. Diese Montage ist sehr unkompliziert und eine schnelle Alternative zur Schlaufenmontage.

Das brauchst du

  • Anti-Tangle-Boom – leicht gebogen
  • Futterkorb
  • Gummiperlen
  • Wirbel
  • Vorfach mit Haken
  • gegebenenfalls monofile Schlagschnur

Montage mit Anti-Tangle-Boom: So geht’s

Wenn du an einem Gewässer mit scharfkantigem Untergrund fischst (zum Beispiel Muschelbänke in Flüssen) und eine geflochtene Hauptschnur verwendest, macht es Sinn, zusätzlich eine monofile Schlagschnur zu benutzen. Du benötigst etwa die doppelte Rutenlänge und verbindest beide Schnüre mit dem einfachen Albright-Knoten.

Futterkorb am Anti-Tangle-Boom

Nach dem Auffädeln hängst du den Futterkorb in den Karabiner und befestigst einen Wirbel am Schnur-Ende

Den Anti-Tangle-Boom ziehst du auf die Schlagschnur (bzw. Hauptschnur) auf. Und zwar so, dass das kurze Ende Richtung Rute zeigt und das lange Ende Richtung Haken. Dann fädelst du eine Gummiperle auf die Schnur und knotest mit dem Clinch-Knoten einen Wirbel ans Ende.

Die Gummiperle wirkt wie ein Stoßdämpfer: Wenn beim Auswerfen der Anti-Tangle-Boom mit dem schweren Futterkorb gegen den Knoten am Wirbel schleudert, würde die Belastung sich negativ auf die Tragkraft auswirken. Anschließend hängst du einfach dein Vorfach mit dem Haken in den Wirbel ein – fertig!

Der Trick mit der Schenkellänge

Du fragst dich, warum es besser ist, das lange Ende des Anti-Tangle-Booms in Richtung Haken aufzuziehen? Ganz einfach: Es leitet dein Vorfach zuverlässig am Futterkorb vorbei – damit stellst du sicher, dass sich die Montage nicht verheddert.

Futterkorb mit Anti-Tangle-Boom

Hier kannst du gut erkennen, wie der lange Schenkel ein Verheddern verhindert.

Natürlich kannst du dir alles rund um die Anti-Tangle-Montage einfach noch im kompletten Video zur ansehen.

Du willst mehr wissen zum Reeder-Angeln? Dann schau dir auch gern noch die passenden Blog-Beiträge an:

 

 

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Oder hast du selbst ein paar Tipps? Dann teile sie gern in den Kommentaren!